Die Herren von Winterfel: Catelyn

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Die Herren von Winterfel: Catelyn

      Ned baut für Catelyn eine Septe damit sie ihre sieben Götter anbeten kann und sie hat den Wärmsten Zimmer des Schlosses trotzdem scheint sie nicht zufrieden zu sein. Ich kann versehenen das sie ihre Heimat vermisst dennoch scheint sie ziemlich verwöhnt zu sein und sich nicht damit zufrieden zu geben was sie hat.

      Wie kommt sie auf den lächerlichen Gedanken das ihre Schwester traurig ist das ihr Ehemann der doppelt so alt wie sie ist der ihr Großvater sein könnte gestorben ist es ist ja nicht so als hätte ihre Schwester ihn aus Liebe geheiratet. Und dann sagt Catelyn das sie ihre Schwester kennen würde und sie glaubt das auch. Obwohl Ned John der wie ein Vater wahr verloren hat denkt er an Catelyn statt an sich selbst. Catelyn wusste das sie die Nachricht von Jon Aryn tot ihn nicht schonen beibringen konnte dennoch hat sie es versucht was zeigt das sie Ned liebt.

      Ich habe kein Mitleid mit John Aryn der umgebracht wurde ich finde ihn widerlich da er Lisa geheiratet hat die sein Kind oder Enkel sein konnte. Egal ob er sich um Ned und Robert gekümmert hat und sich für sie eingesetzt hat ändert es nicht das ich ihn widerlich find und habe deswegen kein Mitleid oder Empathie mit ihn.

      Als Ned sein Schwert reinigt und das Schwert auf sein Schoß liegt denke ich das dies auch ein Omen ist den in der Gruft der Starks wo seine Vorfahren begraben sind liegen ihre Schwerter über ihren Schoß (Statuen)

      Post was edited 5 times, last by “Wisperwind1991” ().

      Wisperwind1991 wrote:

      Ich habe kein Mitleid mit John Aryn der umgebracht wurde ich finde ihn widerlich da er Lisa geheiratet hat die sein Kind oder Enkel sein konnte. Egal ob er sich um Ned und Robert gekümmert hat und sich für sie eingesetzt hat ändert es nicht das ich ihn widerlich find und habe deswegen kein Mitleid oder Empathie mit ihn.

      Show Spoiler
      Naja, die Heirat war halt für Lysa DER Deal, weil sie einen Abbruch hatte und nicht mehr jungfräulich war, also in dieser Welt als "benutzt" galt. Und Jon wollte unbedingt einen Erben, wusste so, dass Lysa generell in der Lage war, schwanger zu werden. Es war also für beide eine Win-Win-Situation.

      Post was edited 1 time, last by “Hildegunda” ().

      Die Herren von Winterfell in Spoilertags? Wirklich? ;)

      Für Lysa war es überhaupt keine Win/Win Situation, für ihre "Familienehre" in Person ihres Vaters war es eine. Sie selbst wollte weder den Abbruch noch den Opi heiraten und deshalb physisch wie psychisch mit einer Fehlgeburt nach der anderen malträtiert werden. Das hat ihr Vater auf dem Sterbebett auch eingesehen.
      Ich habe auch kein Mitleid mit Arryn.
      I have been despised by better men than you.