Sticky Allgemeines Forentreffen Tannenburg 2016

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Ein ECHTER Ser Arthur hätte nie geschwächelt. War aber nur sein Platzhalter. Und noch dazu öffentlich viel zu vergeben, was andererseits ja skandalös gewesen wäre.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Ein ECHTER Ser Arthur hätte nie geschwächelt.

      Entschuldige bitte mal, aber es geht hier wahrscheinlich um einen Männerschnupfen, vielleicht gar eine Männergrippe. Ser Arthur Dayne ist immer noch ein Mann, kein Gott.

      Und noch dazu öffentlich viel zu vergeben, was andererseits ja skandalös gewesen wäre.

      Da stehe ich auf dem Schlauch. Ist aber auch schon spät.

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von „Kasimir“ (Heute, 17:14)
      Heute nachmittag hatte ich in einem zehn Minuten langen Schläfchen einen höchst unruhigen Traum. (Vermutlich der Grund, warum ich immer noch munter bin.)

      Da träumte ich höchst seltsam von Kasimir. Kein Witz! Anfangs war es ein kurz geratener 16jähriger, der permanent wie sonst Kinder auch, auf mich drauf springen wollte und auf meinem Rücken ritt. Also so ungefähr zwölf Jahre alt von der Größe her. Er hatte aber eine Vokuhilafrisur, und nicht blond, sondern braun. Und Brille, aber gar nicht sehr dick von den Gläsern her!! Und permanent wollte er Geld für Bier von mich schnorren.

      Er wollte 90 €! Ich sagte: Spinnst du, ich habe höchstens noch 30 in Bar ein stecken! (Was bei der Tanne am Abfahrtstag hinkommt.)

      Traumkasimir sagte: Na egal, man muss das unmögliche fordern, um das unmögliche zu erreichen! Kriege ich wenigstens 19€?!

      Danach wurde der ziemlich schmächtige Traumkasimir irgendwie kleiner und breiter, sein Haar wurde blonder und die Brille verschwand - und wurde irgendwie zum viel zu großen für sein Alter vierjährigen Sohn meiner Nicht-Freundin. Der wollte dann immer noch was von mir. (Okay, der hat HEUTE GEBURTSTAG.)

      Seltsam, doch so habe ich es geträumt. Aber dass ein zwölfjähriger sechzehnjähriger auf meinen Rücken springt - das hat sich echt real angefühlt!

      Edit: Wenn das zu persönlich wird, liebe Mods, dann bitte Richtung Träume verschieben.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Nein, nur ein Österreich-T-Shirt in Kindergröße. Aber nur dann, wenn du errätst, aus welchem Kindergarten ich dich abhole!
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Tja, das kannst du dir dann mit Ser Arthur in RL ausmachen. Oder in dessen Stellvertretung mit Dragonknight - der wirkt tatsächlich ganz schön fix mit dem Schwert.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Dann springe ich denen auf den Rücken und rufe nach Bier!

      Und jetzt gehe ich schlafen und kaufe mir mit Traumeuro Traumbier um Traumbetrunken zu werden. Und auch, damit wir morgen nicht verhauen werden, weil wir hier rumspammen. Ich gebe dir die Schuld, ich bin ein immer noch halbkrankes Kind, also unzurechnungsfähig.
      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von „Kasimir“ (Heute, 17:14)
      Allerhöchstens, wenn sie einer von diesen Gestaltwandelnden Echsenmenschen ist... dann sollte ich sie fragen, ob sie mir das beibringt.


      Natürlich nicht. (Außerdem habe ich zur Zeit eine Präsidentschaftswahl UND eine EM zu gewinnen.)

      Während ich ssnakes Beiträge hier jetzt immer in diesem genialen Dialekt lese, meldet mein Kopf hinsichtlich der Kompatibilität von Maegwins Erscheinung und ihrer Posts noch Bedenken an. :hmm:


      :)

      Aye, soll gerüchteweise gelegentlich passieren.
      Vielen Dank "für Daella".

      Anfangs war es ein kurz geratener 16jähriger, der permanent wie sonst Kinder auch, auf mich drauf springen wollte und auf meinem Rücken ritt. Also so ungefähr zwölf Jahre alt von der Größe her. Er hatte aber eine Vokuhilafrisur, und nicht blond, sondern braun. Und Brille, aber gar nicht sehr dick von den Gläsern her!! Und permanent wollte er Geld für Bier von mich schnorren.


      Hmm.. Im Schlaf von linken Teenies mit komischen Frisuren angesprungen, die dich um Biergeld anschnorren. Vielleicht solltest du in Erwägung ziehen deine Powernaps nicht in Bahnhofsvorhallen abzuhalten. :whistling:

      Gute Besserung auch von mir dem Sire und dem halbkranken Kind.
      I have been despised by better men than you.
      Etwas sehr spät, aber... joa, ich bin angekommen (auch wenn immer noch nicht Zuhause) und wollte auch noch mal schreiben, dass es wirklich toll war, euch alle wiederzusehen oder kennenzulernen. :)
      War schön! Und beim nächsten Mal mag ich echt den vierten Tag haben. Ich hoffe, dann finden sich auch ein paar mehr Leute, die schon früher anreisen wollen und etwas mehr Zeit, um das dann auch voll durchzuziehen. :D

      Arthur, Kasimir, gute Besserung! Kasimir, schade, dass du dir die Mühe mit dem Anschreiben und dem Hemd und Krawatte gemacht hast und dann einfach liegen bleiben musstest. :(
      "[…] Ich wünschte, all das wäre nie passiert …" "Das tun alle, die solche Zeiten erleben, aber es liegt nicht in ihrer Macht, das zu entscheiden … Du musst nur entscheiden, was du mit der Zeit anfangen willst, die dir gegeben ist." (J.R.R. Tolkien, Frodo und Gandalf)

      ssnake wrote:

      Oder in dessen Stellvertretung mit Dragonknight - der wirkt tatsächlich ganz schön fix mit dem Schwert.

      Dazu wollte ich auch noch mal anmerken ,dass ich das schon recht beeindruckend fand wie No-One und Dragonknight mit ihren Schwertern umgehen konnten.Davon würde ich beim nächsten Mal sehr gerne mehr sehen. :)

      kait wrote:

      Ich hoffe, dann finden sich auch ein paar mehr Leute, die schon früher anreisen wollen und etwas mehr Zeit, um das dann auch voll durchzuziehen.

      Ich finde das wäre durchaus zu überlegen. :)
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      Doch es ist Zeit für mich zu lernen, dass nichts für immer bleibt, sowohl das, was gut tut, als auch das, was schmerzt.
      Kasimir, schade, dass du dir die Mühe mit dem Anschreiben und dem Hemd und Krawatte gemacht hast und dann einfach liegen bleiben musstest.

      Glücklicherweise ging es los, als ich gerade zum Hemd+Krawatte kaufen losgehen wollte, so dass ich sie dann nicht gekauft habe. Ist aber wohl auch besser so, ich habe das ungute Gefühl, dass ich so angezogen im Treppenhaus oder spätestens auf dem Weg zum Bahnhof verhauen worden wäre.

      Das schließt sich im Lied ja nicht gegenseitig aus.

      Schande über dich! Das ist Ser Arthur Dayne, nicht der unwerte Drachenritter!

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von „Kasimir“ (Heute, 17:14)