Beiträge von keira

    mein erster post ...
    ist natürlich eine vorstellung
    weil ich ein anständiges und gut erzogenes wildlingsmädchen bin :)


    sodala, ich bin keira (nein das ist natürlich nicht mein echter name, aber seit 6 jahren DER name unter dem ich allgemein im i net unterwegs bin ...(sogar bei FB )
    abgeleitet von meiner 2 identität in europas grösster kontakbörse *lach* oder rollenspiel wie mans nimmt *doppelt lach* ich habe gehört manche spielen es sogar ernsthaft pvp oder pve ... ^^...), inzwischen 40 Jahre alt, leseratte seit ichs kann und eigendlich schon immer am liebsten in fantastischen, anderen oder historischen lesewelten unterwegs ...
    angefangen hats bei mir wie bei fast allen fantasy fans meiner generation mit dem kleinen hobbit (damals war ich 11) dann natürlich schnell die erste begegnung mit dem Herrn der Ringe, wobei ich denke, dass ich damals die komplexität des buches noch nicht ganz verstanden habe ... aber nachdem ich die bücher wieder und wieder und wieder gelesen habe ... (ist nun ein geliebtes jährliches ritual .. inzwischen auf englisch )
    als jugendliche dann viel die damaligen holbeinwerke gelesen (märchenmond und co) allerdings nach dem 3. buch mit immer mehr langeweile ...
    zuerst fiel mir auf, dass er viel bei sich selbst abschreibt bzw das "sytem" seiner bücher immer gleich erschien ... nur in einer anderen zeit, einer anderen welt, einen anderen (sagen)zusammenhang spielte ... dann fiel mir auf, er schreibt noch mehr bei anderen ab ... (das nebelgebierge in märchenmond ist im nachhinein gesehen mehr als ne frechheit ^^, der schwarze ritter ganz in adamant (darth vader ^^) und der imperator ...naja ... :P
    gillian bradshaw fand und finde ich noch gut, ich denke sie versteht besser, als ihre viel bekanntere kollegin bradley. hisorische zusammenhänge mit alten sagen und fantasy zu vermischen ...
    david eddings hab ich immer als gute "popcorn fantasie" empfunden ... zum netten lesespass zwischendurch, zum ablenken und kopf freilesen in prüfungszeiten ...
    mr pratchet ... gern gelesen, aber in meiner welt kein fantasy, sondern satiere ...


    eis und feuer ... lange nicht rangewagt ...
    ich hab irgendwie befürchtet, dass es eine ähnliche entäuschung werden könnte wie mit tad williams und dem drachenbeinthron ... teuer gekauft und nie fertiggelesen ... (und das ich ein buch nicht fertig lese ist echt selten ...)
    viele meiner pen and paper oder larp leute habens mir immer wieder empfohlen ...
    naja dann kam WoW und damit die zeit des nicht mehr soviel lesens *lach*
    als ich vor 3 jahren dann nochmal ein baby bekam, mit dem aktiven raiden und spielen aufhörte und nach lesestoff für die zeit des beinehochlagerns suchte empfahl mir wieder ein gildenkollege eis und feuer ...
    da wir schon seit jarhen einen wirklich guten literarischen kontakt hatten und ich seine meinung über bücher immer sehr geschätzt habe, habe ich mich diesmal drauf eingelassen ...
    und wurde wirklich belohnt ...


    eine ähnliche kindliche freude an einem buch, habe ich wirklcih glaube ich das letzte mal bei HdR und der Hawk of May trilogie empfunden ...


    naja ...
    inzwischen lese ich gerade a dance with dragons und bin durch zufall und die serie (ich hab gegoogelt wieviel folgen den die erste staffel hat, weil mein *hust* download sklave :D behauptet hat es seien nur 7 und ich mir nicht vorstellen konnte, das die erste staffel mitten im buch aufhört ... dabei hat google halt auch euer portal + forum ausgeschmissen und seither lese ich stumm mit und freu mich über viele viele neue anregungen und auch darüber, dass viele meiner vermutungen und theorien nicht so ganz alleine da stehen)


    hm was fällt mir noch ein ...
    ich komme aus bayern, lebe aber seit 4 jahren der liebe halber in norddeutschland
    bin ausgebildete (noch ganz klassisch mit volontariat) journalistin und gelernte (auch ganz klassisch mit theaterakademie) schauspielerin ...
    seit dem baby arbeite ich hier oben als online redakteurin, will heissen ich betreue firmenwebseiten und schreibe für lokalblätter.
    ausserdem kurzgeschichten für diverse literaturportale im i net ...(allerdings der etwas anderen art ... und definitiv keine fantasy)


    und ja ich verdiene mein geld mit schreiben und schreibe trotzdem alles klein ... in foren ...
    liegt daran, dass ich viel in englischsprachigen unterwegs bin/war und dass ich - gerade weil ich beruflich schreibe - sonst mit editor und autokorrektor in speziellen autorenprogrammen arbeite und es einfach nimmer gewohnt bin auf RS fehler und gross und kleinschreibung zu achten ...
    wenn es arg stört, sagt bitte bescheid, dann geb ich mir mehr mühe ...


    auf fröhliches schreiben
    keira


    ps: wie kommt man den in den speziellen bereich?