Beiträge von rkhpd90

    Bei Ned steht wieder die Ehre an oberster Stelle. Die geplante Ermordung von Dany will er nicht verantworten und legt sein Amt als "Rechte Hand" zurück.


    Bzgl. Gnade gegenüber den Feinden führt Ned als Beispiel Ser Barristan Selmy an. Ein schlauer Schachzug, denn auch Selmy stimmt mit Ned gegen den Auftragsmord, auch wenn es schlussendlich nichts bringt.


    Für mich bleiben ein paar offene Fragen zu diesem Kapital:


    Ist in GoT eine Auftragsmord, wie dieser, wirklich so verwerflich wie Ned behauptet?


    Varys ist für die Ermordung, anscheinend scheint ihm Dany zu diesem Zeitpunkt als noch zu unwichtig. Er könnte damit auch Viserys und Khal Drogo provozieren, damit die Dothraki schon früher in Westeros einfallen und für Chaos sorgen.

    Habe auf Spotify folgendes Album gefunden: For the Throne (Music inspired by the HBO Series Game of Thrones)


    3 tolle Songs: Power is Power, Nightshade, Kingdom of One, vor allem die Lycris find ich spannend, beziehen sich mit unter auf Jon, Cersei bzw. Dany.


    Kennt jemand von euch die Songs? Eure Meinung?

    In diesem Kapitel begleiten wir Arya bei der Katzenjagd, die Teil ihres „Tanzunterrichtes“ bei Syrio Forel ist. Nur die eine Katze muss sie noch fangen (Einohrig und schwarz). Das gelingt ihr dann auch. Dabei wird sie von Myrcella und Tommen Baratheon entdeckt, aber nicht als Ayra erkannt.


    Sie flüchtet und verirrt sich dabei und gelangt an ihr unbekannte Orte. Mitunter läuft sie durch die Kellergewölbe des roten Bergfrieds, wo die alten Drachenschädel aufbewahrt werden.


    Arya kommt zu einem Brunnenschacht und belauscht dort zwei Gestalten (Varys und Illyrio Pompates), die sichüber die aktuellen Geschehnisse und Verschwörungen bzgl. der
    rechten Hand etc. unterhalten. Spät am Abend schafft sie es nach Hause und wird zu Eddard gebracht. Sie erzählt vom Gehörten, jedoch scheint es, als nimmt Eddard das kein bisschen ernst, bzw. lässt er es sich nicht anmerken.


    Darauf trifft Yoren von der Nachtwache ein und übermittelt die Nachricht der Gefangennahme von Tyrion Lennister durch Catelyn.


    Sehr gelungenes Kapital, spannend erzählt. Bereits hier versteht Arya sich „unsichtbar zu machen“.


    Nachdem Gespräch mit Arya und den Informationen von Yoren müssten bei Eddard jetzt eigentlich die „Alarmglocken“ läuten.

    Ein einschneidendes Ereignis ist der Tod eines jungen Ritters, der Jeyne Poole völlig aus der Fassung bringt, so dass sie von Septa Mordane weggebracht werden muss. Sansa ist eher fasziniert, denkt aber, dass sie auch weinen sollte, kann aber nicht weinen. Vielleicht ist das die wachsame Wölfin in ihr. Es ist sicher auch die Fähigkeit, die sie später überleben lässt.


    ja, definitiv. Hier wird das erste mal darauf hingewiesen. Sie ist innerlich doch viel stärker, (kälter) als erwartet. Man denke an die Hundezwinger-Szene mit Ramsay Bolton aus der Serie.



    Sie bemerkt, dass Joffrey einen seltsamen Ausdruck im Gesicht hat und sie kaum mehr wahrzunehmen scheint. Ob er was von den Plänen bezüglich des Königs weiß??


    Schwierig zu sagen, ob Joffrey wirklich eingeweiht war. Kann es aus dem Text nicht ableiten.

    Zitat

    Ach, sind das dann Neds eigene Männer, die ihn festnehmen?


    Seine eigenen Männer sind es nicht, aber er gibt 20 Mann der Stadtwache, die möglicherweise irgendwo weit weg von Ned aufgestellt werden. Im weiteren Verlauf schickt er nochmals einen Teil seiner Garde los um den Berg für Plünderungen in den Flusslanden zur Rechenschaft zu ziehen. Somit fehlen Ned immer mehr Männer, dass wird wohl kein Zufall sein. Ich denke, dass er hier bereits gezielt geschwächt wird.

    Als Ned Janos Slynt 20 Mann seiner Hausgarde verspricht, bedankt dieser sich mit:


    Code
    Vielen Dank Lord Stark. Ich verspreche Euch, dass es zu unser aller Nutzen sein wird.


    Ist das bereits forshadowing, bzgl. der späteren Festnahme von Ned und Ausschaltung der Stark Männer. Oder nur eine Verschwörungstheorie meinerseits?

    "Craven" he said, "rhymes nicely with raven"


    in der deutschen Übersetzung heißt es dann nur: Memme und Gemme.


    Auch interessant wie Cat Littlefingler falsch einschätzt.

    Zitat

    Warum sollte Petyr mich belügen?


    Sie müsste es doch am besten wissen, oder?

    Hat jemand von euch die zweite Staffel von Riviera gesehen?


    Fand sie durchaus gelungen, 8/10.
    Kritik: Logikfehler, Reaktionen, Gefühle der handelnden Personen waren manchmal nicht nachvollziehbar.


    Was meint ihr?