Beiträge von Nina No One

    Code
    Ich denke auch, dass Tyrion auf Gund der Behandlung durch seinen Vater und seine Geschwister Selbstwertprobleme hat und diese mit so einem Amt beheben möchte.


    ..und dann hält das gemeine Volk, den Armen auch noch für einen *verrückten Affendämon*


    Seine Intelligenz ist auch das einzige, dass er seinen Geschwistern voraushat. Beide sehen gut aus, haben es zu einem gewissen Stand gebracht u. wurden von ihrem Vater bevorzugt.


    Bezügl. Bronn, wäre ja auch noch durchaus denkbar, dass der Mordauftrag gar nicht wirklich von Cercei kam, sondern Qyburn die beiden aus dem Weg schaffen will. Mögliche Motive wären hier Rache für seine Gefangenschaft in Harrenhall (dann wäre er aber wohl auch an Cerceis Tod interessiert) oder Jamie und Tyrion als Konkurrenz bzgl. der Thronnachfolge nach Cerceis Ableben. Wäre denn dann nicht die *Hand* erstmal Intirimsregent?

    Zitat

    Tyrion schließ sich ihr gefühlt doch nur aus Alternativelosigkeit an


    …zum einen das und zum anderen, schließt er sich ihr zu einem Zeitpunkt an, an dem ihre negativen Seiten noch nicht ganz so offensichtlich sind und er Gemeinsamkeiten hinsichtl. ihrer beider Weltanschauungen entdeckt (z.B. die Abneigung beider gegen Gladiatorenkämpfe).
    Außerdem darf man auch nicht vergessen, dass Varys aktiv darauf hingearbeitet hat, dass Tyrion, Dany kennenlernt und unterstützt, weil er Tyrion für einen fähigen Berater/ *Staatsmann* hält.


    Mittlerweile sind Tyrions Zweifel an Daenerys bzw. ihren *Königinnen-Qualitäten* aber offensichtlich und ich bin mir nicht sicher, ob er ihr – würde er sich erst jetzt kennenlernen - auch so vorbehaltlos folgen würde.
    Ein weiterer Punkt, der eine Rolle spielt, ist denke ich, die Tatsache, dass er einfach gerne *die Hand* ist. Dieses Amt hat ihm schon unter Joffrey gefallen und da war der Job noch undankbarer, als bei Daenerys. Aber Tyrion hat nun mal einfach Freude daran mitzuregieren.


    Mir würde es im Übrigen für den weiteren Verlauf gut gefallen, wenn Tyrion zu Sansa *überläuft* und Team Tyrion/Sansa gegen Cercei und Daenerys arbeiten (offensichtlich od. Komplott).
    Glaube zwar nicht, dass zwischen Sansa und Tyrion jetzt die große Liebe ausbricht, aber vielleicht entschließen sich die beiden zu einer erneuten Heirat, um ihre Allianz zu stützen.Eine solche Stark/Lennister-Union, könnte dann ja auch wieder im Spiel um den Thron mitmischen…Tyrion auf dem Eisernen Thron bzw. als (wie auch immer geartetes) Oberhaupt v. Westeros zu sehen, wäre für mich auch eine befriedigende Variante für’s Ende.


    Zitat

    Ja Tyrion sagte oft, er zahle das Doppelte, aber die Frage ist hier, hätte Tyrion überhaupt noch die Mittel, um das Doppelte zu zahlen? Ich glaube mal nicht.


    Die Überlegung, woher T. das Gold haben soll, um Bronn zu bezahlen, habe ich auch schon angestellt, dann aber für mich entschieden, dass das einfach aus irgend 'nem Hut gezaubert wird, wie so vieles... ;) .
    Denke aber, dass Bronn weder Jamie noch Tyrion umbringen wird. Er wird Cerceis Gold behalten und bei beiden noch mal zusätzlich abkassieren!

    Zitat

    Ich denke nicht, dass so ein Dialog nötig gewesen ist. Da bereiten sich sehr viele Menschen auf diese Schlacht vor (wenn auch nicht sehr professionell).Die blauen Augen sind bei vielen in Winterfell anwesenden Personen DAS optische Kriterium für die Bedrohung aus dem Norden. (siehe Comic Relief Szene Anfang der Staffel mit Ed und Tormund).Da braucht es zumindest für mich nicht sehr viel Vorstellungskraft, um mir 2-14 Situationen vorzustellen, in denen Arya mal davon gehört hat.Sie interessiert sich ja auch offensichtlich sehr dafür. (Befragung von Gendry).


    Melisandre sagt, das mit den *blauen, grünen, braunen Augen* in der 3. Staffel zu Arya. Nun hat Arya auf ihrem Weg zurück nach Winterfell bereits etliche Menschen umgebracht. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass da auch schon die verschiedensten Augenfarben dabei waren. Außerdem haben sich die Showrunner doch angeblich vor 3 Jahren dafür entschieden, Arya zur NK-Killerin zu machen. Die 3. Staffel hielt sich aber doch noch eng an die Buchvorlage und dort kommt bis dato gar kein NK vor - also kann es keinen direkten Hinweis (*die blauen Augen*) auf ihn geben. Ebenso wenig, wie D&D damals einen eindeutigen Hinweis auf etwas geben konnten, für das sie sich bis dahin noch gar nicht entschieden hatten.
    Denke, dass das nur ein *glücklicher Zufall* war, der dann auch noch extra - durch Wiederholung- hervorgehoben wurde.
    Meiner Meinung nach, ist das ungefähr so gut wie ein Witz, den man erklären muss.
    Es sind Szenen wie diese, die GoT leider mittlerweile so schlecht machen, manchmal. Auch in Punkto Humor, übrigens.


    Aber im Zweifel, hat sich Melisandre nur mal wieder geirrt und die Zeichen falsch interpretiert und sich dann das mit den blauen Augen / NK zurecht gebogen und auf den letzten Drücker Arya als die Princess identifiziert. ;)

    Zitat

    Was mir noch einfällt: hat sich mal jemand Gedanken darüber gemacht, warum der NK am Ende, als er und Bran sich eine Zeit angesehen haben, den Kopf zur Seite neigt? Haben die beiden irgendwie telepathisch kommuniziert? Oder wundert er sich über Brans ausgestrahlte Ruhe oder Gleichgültigkeit bzw. die fehlende Furcht? Oder denke ich wohl wieder unnötigerweise über derartige Kleinigkeiten nach ?!


    Ich fand sein gesamtes Auftreten am Boden echt gut und spannend inszeniert. Er war souverän, zielstrebig, überlegen.
    Dieses Lächeln beim gescheiterten Versuch ihn zu verbrennen (dein Profilbild) war top und dann marschiert er in den Götterhain, killt Theon schnell weg und schreitet auf Bran zu, dazu diese schicksalhafte Musik
    …und diese Blicke zwischen Bran und NK…I
    Ich dachte, jetzt kommt’s: Die große Enthüllung, der nächste *Hodor Moment*, die Puzzleteile fallen ineinander
    …und dann kommt: Arya! ….und macht alles kaputt.
    Das war das erste Mal, dass ich sie lieber nicht gesehen hätte.


    Dass Arya die *Princess, that was promised* ist, ist für mich in Ordnung.Ich mochte und mag Arya und ihren Story Arc immer und es passt auch irgendwie…aber es fühlt sich eher so an, als hätte man sie der Überraschung wegen gewählt und dann ihre Geschichte angepasst.


    Hoffe immer noch, dass zumindest bezüglich Bran noch was Überraschendes kommt, aber wer weiß…

    Habe die Folge heute Abend gesehen und muss das erstmal sacken lassen.
    Bis jetzt muss ich mich leider der enttäuschten Mehrheit anschließen.Das Ende des NK und seiner Geschichte ist einfach unwürdig! Mein schlimmster Albtraum ist hier wahr geworden! Wie armselig!
    Die größte Schlacht aller Zeiten? Dazu sage ich nichts…


    Grey Worm lebt noch? Ich hoffe er haut mit Missandei ab!


    Zitat

    Irgendwer hat auch mal gemutmaßt, dass Qyburn inzwischen selber eine Armee der Untoten gebaut hat.Aber so groß wie die des NK ist die sicher nicht - er muss das ja in Handarbeit und nicht Hand-Hebe-Arbeit machen.


    Zitat

    Wobei wenn Arya durch die Berührung langsam zur neuen Nachtkönigin wird, hätte das doch was.. *duck*


    Das wäre wenigstens noch unterhaltsam. Aber so kompliziert wird’s sicher nicht mehr. Stattdessen gibt’s noch eine Portion Euron! :D

    Zitat

    Was hätte Ned eigentlich gemacht, hätte Jon das Aussehen seines Vaters geerbt?


    :D Haare färben ging wohl schon ( zumindest bei Sansa). Wäre aber trotzdem schwierig geworden! Vielleicht war das auch mit ein Grund, dass sie den Targaryens in der Serie keine violetten oder blauen Augen verpasst haben.
    Obwohl ich 'mal gelesen habe, dass die Schauspieler durch Kontaktlinsen angeblich in ihrer Darstellung eingeschränkt gewesen wären und sie sie deshalb in der Serie weggelassen haben. ?(

    happy Teil: Ziel erreicht! und es wird sicherlich für den ein od anderen Charakter auch ein Happy End geben (z.B. Tyrion, Sam, Arya u Gendry, )


    Zitat

    Aber war auch irgendwie klar, dass mal wieder irgendwelche User gründe suchen, womit Dany zur Mad Queen werden kannAber war auch irgendwie klar, dass mal wieder irgendwelche User gründe suchen, womit Dany zur Mad Queen werden kann


    Will ich gar nicht! Meiner Meinung nach ist sie keine Mad Queen und wird auch keine (i. Sinne von *burn them all*)

    Zitat

    Davos hat keinen wichtigen Einfluss auf Daenerys. Er wäre wichtiger für Jon


    Ja, da hast du recht. Sie kennt ihn ja auch noch nicht so lange. Er ist aber auch eher von der mäßigenderen u erfahrenen Fraktion und hat somit auch eher einen positiven Einfluss auf sie bzw die Gesamtsituation.


    Zitat

    Ich gehe davon aus, dass es am Ende der Serie keine lebenden Drachen mehr geben wird und Jon, sofern er überlebt, auf den Thron verzichtet, vielleicht ernennt er Sansa oder Tyrion. Aber Daenerys wird nicht auf dem Thron landen. Ich gehe von ihrem Tod aus.


    Bin mir nicht mehr so sicher, dass Daenerys wirklich stirbt. Vielleicht kommt es doch so, dass sie zwar den Thron bekommt (der aber nichts mehr bedeutet, weil die 7 Königslande auseinander*gebrochen* sind), dafür aber alles andere verloren hat. Ihre Wegbegleiter, Jon, ihre Drachen, die Zuneigung der Bevölkerung (die sie in Westeros ja ohnehin nicht hat)... Fände das als *bittersweet*ending ganz passend!

    Zitat

    Stimmt, wäre er untot, sähe es anders aus. Jedoch gehe ich bei Gendry als letzten Baratheon davon aus, dass er überlebt und am Ende Lord von Sturmkap wird (nachdem er legitimiert wurde natürlich).


    Glaube auch, dass Genry überlebt und sich herausstellt, dass er der erste Sohn von Cercei u Robert ist (zumindest in der Serie). Aber selbst wenn er *nur* Roberts Bastard ist, wird er am Ende sicher Lord von Sturmkap und somit auch eine passendere Partie für Arya.


    Hier sind meine *Todeskandidaten* für die nächste Folge
    + eine kurze Überlegung wie diese Tode die weitere Geschichte bzgl. Daenerys beeinflussen (könnten).
    Habe mal ein bisschen mehr *ausgemistet* als meine Vorgänger. Auf diese Weise bleibt dann auch mehr Platz, die verbleibenden Handlungsstränge etwas ausführlicher werden zu lassen u. für ein/zwei überraschende Twists (von denen ich doch stark hoffe, dass sie noch kommen)!
    Sterben werden:
    Theon
    Jorah
    Jamie
    Edd
    Brienne
    Podrick

    Grauer Wurm

    50/50 Chance:
    Davos
    Bendric
    Tormund
    Missandei
    Lyanna Mormont
    Ghost


    Der Rest ist m Meinung nach relativ safe.


    Davos
    Könnte mir in seinem Fall sehr gut vorstellen, dass er beim (erfolgreichen) Versuch das kleine Mädchen mit den Narben, vor den WW zu retten, ums Leben kommt.Halte das für eine ziemlich gute Möglichkeit seinen Character Arc zu einem stimmigen Abschluss zu bingen. Er rettet das Leben dieses kleinen Mädchens quasi als Ausgleich dafür, dass er Shireen Baratheon nicht vor ihrer Hinrichtung schützen konnte.Fände das ganz passend.
    Jorah
    Macht seinen persönlichen Frieden mit seinem Vater u. verteidigt die *Reiche der Menschen*, wie er seinerzeits. J. wird heldenhaft sterben (ggf. um Dany zu retten)
    Grauer Wurm u. Missandei
    Auch wenn es kaum ein Pärchen gibt, dem ich ein Happy End mehr gönnen würde (für mich ist ihre Liebesgeschichte eine der Schönsten bei GoT), werden sie definitiv nicht (beide) überleben.Denke zwar eher, dass es in Folge 3 GW treffen wird, aber auch Missandeis Tod, würde mich nicht überraschen.


    Außer das, die oben aufgeführten Tode Platz dafür schaffen würden, die Geschichte mit dem Nachtkönig doch noch weiter auszubauen, statt sie so profan in Folge 3 abzuschließen, ergeben sich aus dieser Situation folgende, dramaturgisch interessante Möglichkeiten für den weitern Verlauf bzgl. Danaerys Geschichte.
    Konsequenzen f. Dany bzw Fortgang der Geschichte
    Der Tod von Jorah, Davos und Grauer Wurm bzw. Missandei wird weitreichende Konsequenzen für Dany haben u ihre jetzt schon prekäre Situation weiter verschärfen. Mit Johar verliert Dany ihrer ältesten Weggefährten, besten Freund und loyalsten Berater. Könnte mir gut vorstellen, dass sein Tod sie sogar so aus der Bahn wirft bzw finaler Auslöser sein könnte, dass sie mitten im Kampf gegen die Untoten das Schlachtfeld verlässt u. auf die Eiseninseln od Dragonston flüchtet.
    Fällt zusätzlich zu Johar auch noch Davon weg, verliert sie eine weitere wichtige Person, die über (politische u millitärische) Erfahrung, Empathie, Intelligenz und Weitblick verfügt. Also eintscheidende Eigenschaften, die ihr fast gänzlich fehlen...


    Als Berater blieben ihr somit nur noch Tyrion, (ggf) Missandai und Varys.Das Verhältnis zu Tyrion ist mittlerweile sehr gespalten. Ihre Differenzen, konnten bislang dank Unterstützung u. Interventionen von Johar u/od Davos, immer wieder abgeschwächt od. beigelegt werden. Durch den Tod der beiden*alten Herren*, gibt es nun keinen Puffer, kein vernunftgesteuerte Instanz zwischen Dany und Tyrion, mehr. Weitere Konflikte sind vorprogrammiert und das Verhältnis von D und Tyrion wird sich weiter verschlechtern u. letztlich sogar zerbrechen.
    Johar (u. Davos) waren weiterhin bisher oftmals in der Lage, Danys Temperament und niederen Instinkte in ruhigere Bahnen zu lenken bzw unter Kontrolle zu halten und sie vor unüberlegten Handlungen zu bewahren. Aufgrund Danys mangelndem Vertrauen in Tyrion, wird dieser, die Lücke die J. und D. in diesem Zusammenhang hinterlassen, nicht füllen können.
    Auch das Verhältnis zu Varys ist eher ambivalent u. von immer wieder aufblitzendem Misstrauen geprägt.
    Falls Missandai sterben sollte, verliert Dany mit ihr ebenfalls einen wichtigen Menschen in ihrem Leben. Auch wenn M. nicht mehr die Rolle als Beraterin spielt, wie damals in Essos, so ist sie doch noch immer Danys enge Vertraute und Freundin.
    Mit Grauer Wurms Tod verlöre D. ihren wichtigsten Kommandanten und einen verlässlichen Vertrauten.Viel interessanter fäde ich allerdings – und das ist auch der Grund warum ich persönlich Grey Worms Tod in Folge 3 bevorzugen würde – die Variante, dass Missandei nach GWs Tod, ihre Stellung als Danys Beraterin, aufgeben und nach Naaht zurückkehren wollen würde.Fände Danys Reaktion auf die Bitte sie aus ihrem Dienst zu entlassen wirklich spannend. Auf Drachenstein hatte Missandei Davos noch im Brustton der Überzeugung erzählt, dass sie ihrer Königin freiwillig diene und dass Dany sie auf ihren Wunsch hin, jederzeit gehen lassen u. ihr sogar noch ein Schiff für die Überfahrt stellen würde, sollte sie je nach Naaht zurückreisen wollen. Falls Missandai jetzt mit dieser Bitte an Dany herantreten würde – würde Dany sie dann einfach so gehen lassen?Ich glaube kaum! Sehr viel wahrscheinlicher ist, dass Dany ihren Thron-Eroberungsplan vor Missandeis persönliches Glück / Schicksal stellen würde.Der nächste Bruch ist also auch hier vorprogrammiert.
    Die Konsequenz hieraus:
    Danys Postition wird zusehends geschwächt, sie wird sich noch mehr in die Außenseiterrolle gedrängt fühlen und ihre Chancen auf den Eisernen Thron werden immer kleiner. Mit der Jon = Aegon – Misere und all den anderen Problem wird sie jetzt nahezu alleine dastehen, ohne einen verlässlichen Freund, dem sie sich anvertrauen kann. Das wird sie nicht vernünftig händeln können und höchstwahrscheinlich mit *Blut und Feuer* reagieren.
    …wenn ich das so schreibe, tut sie mir schon fast ein bisschen leid auf ihem verlorenen Posten! ;)

    Zitat

    Ok. Ich geb mich geschlagen. Das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm.(Allerdings hatte sie Gendry ja auch nicht als Kind bei sich.... Höhö - nein, ich hör auf :P)Aber die Jamie Theorie möchte ich dann bitte als Entschädigung.


    Eine Zeitlang dachte ich auch, dass Jamie AA sein könnte, aber davon bin ich abgekommen.Hat Jamie gar keinen Grund mehr Cercei umzubringen. Er hat sich doch schon abgenabelt. Er hat sie (trotz Schwangerschaft) verlassen, ist zum *Feind* übergelaufen, hat sich öffentlich von ihr distanziert und empfindet mehr für Brienne als er zugeben will/kann. Und er hasst Cercei ja auch nicht.
    Wird er es gar nicht mehr nach Kings Landing schaffen. Bin (spätestens seit der letzten Folge) fest davon überzeugt, dass Jamie in Episode 4 sterben wird.
    Damit habe ich mich schon abgefunden. Sorry, ich sehe da für die Gendry-Sache bessere Chancen! ^^

    Zitat

    Das ist der schlüssigste Zweifel an der Prophezeihung, den ich je gelesen habe. Natürlich bin ich nur ein alter Mann und weiß nichts von der Schönheit der Frauen, aber Lena Headey ist schön. Aber Maggy the Frog hat sich nicht geirrt. Wir haben sie nur nicht richtig verstanden.


    Ja - oder?! ;) Als Maggy das sagte, war mir klar: * You know nothing, Maggy the Frog*


    Bzgl. Cerceis Kindern in der Prophezeiung glaube ich, dass Gendry doch das gemeinsame Kind von ihr und Robert ist u. dass sich Maggy bzgl. der Kinder eben wirklich geirrt hat. Glaube mal gelesen zu haben, dass GRR Martin einmal gesagt hat, man solle Prophezeiungen nicht allzu viel Glauben schenken od. vorsichtig damit sein. Könnte dann in Cerceis Fall, eine selbsterfüllende Prophezeiung sein (Tod dreier Kinder, ist auch bei königlichen Kindern in dieser Zeit nicht soo abwegig). Oder...
    vorausgesetzt Gendry ist ihr Sohn - ist es wirklich ein heftiger Logikfehler. Kann mir aber irgendwie nicht vorstellen, dass das den Showrunnern nicht auffällt. Das wird so oft gecheckt... Oder...
    Maggy meinte mit *haben* einfach *bei sich haben*/*aufziehen* und man darf nicht alles so wörtlich nehmen. Oder...
    Gendry ist eben nicht ihr Sohn. Aber das 4. Kind gab es ja in der Serie definitiv!

    Zitat

    Das mag auch zum großen Teil an Lena Headey liegen, die den Charakter einfach fantastisch umsetzt. An der Optik liegt es sicher nicht. Also bei mir. Ich finde Lena Headey sowohl als natürliche Person und auch als Cersei Daenerys (bzw. Emilia Clarke) weit überlegen. Wobei ich das nur positiv für Lena hervorheben möchte und nicht abwertend gegenüber Emilia als Wertung verstehen.


    Das sehe ich genauso. Zum einen, ist Lena definitiv die bessere Schauspielerin und zum anderen, finde ich persönlich auch, dass sie besser aussieht als Dany (im Sinne einer *klassischen Schönheit* )Dany ist hübsch und süß, keine Frage, aber Cercei ist im klassischen Sinne schön. Das betrifft ihr Gesicht im Besonderen und ihre ganze physische Erscheinung im Allgemeinen.
    Aber das ist nur mein persönlicher Geschmack. Wollte das nur mal schreiben, weil es mich auch immer etwas nervt, wenn man etwa Dany, Sansa oder gar Margaery als die *jüngere und schönere* Königin aus der Prophezeiung bezeichnet. Okay – jünger sind alle, aber meiner subjektiven Meinung nach, ist keine von ihnen schöner. Also hat Maggy, the Frog auch hier Unrecht ;) (wie mit der Anzahl v. Cerceis Kindern)

    Zitat

    Ob er wirklich so dumm ist?
    Er hat ein gewaltiges Wissen und scheint auch einiges zu steuern. Bspw war es Bran der Sam angewiesen hat es jetzt(!) Jon zu erzählen.
    Er platziert die Informationen so, dass es nach seinem Plan abläuft.


    ...und Tyrion hat sich 'mal ausführlich mit ihm unterhalten. Dem wird er sicherlich auch etwas Brauchbares verraten haben und als Tyrion am Feuer sagte, dass sie es vielleicht auch alle überleben, kam mir das irgendwie nicht nur wie ein Spruch vor, sondern als hätte er dabei was im Hinterkopf.
    ...glaube allerdings, dass keinesfalls alle überleben, sondern dass sich die Reihen der Helden erheblich lichten werden! Jorah, Jamie, Podrick, Brienne, Theon, Grauer Wurm...

    Zitat

    ich hoffe es sehr! Das einzige was ein wenig dagegen spricht ist immer das Folge 3 die größte Schlacht beinhalten soll.Wenn aber die WW sie gewinnen dann müsste es doch logischerweise eine noch größere geben?!?


    Der NK muss ja nicht zwangsläufig in der größten Schlacht sterben...

    Zitat

    Wer sollte es den dann sein?


    Halte das zwar auch für sehr unwahrscheinlich, aber für alle Fälle, setze ich es doch mal in spoiler tags.



    Was speit Viserion jetzt eigentlich? Gibt es da eine Meinung, die sich durchgesetzt hat?

    Zitat

    Der NK wird es sicherlich zu 100% nach KL verschlagen. Dieser Krieg wird bestimmt nicht in der 3. Folge beendet werden. Bin immernoch der meinung, dass Melisandre ab der 4. Folge, nachdem die Schlacht verloren wurde, noch eine ganz wichtige Rolle spielen wird. Bzgl Azor Ahai.


    Dass Melisandre bisher nicht aufgetaucht ist, wundert mich auch. Hätte in der jetzigen Folge eigentlich mit ihr gerechnet. Die Armee der Toten steht vor Winterfell- alles sieht nach der Langen Nacht und der Stunde v. Azor Ahai aus, dem Moment, auf den Mel seit ca. 300 Jahren wartet und dann ist sie nicht vor Ort? ..also wenn sie auch in der nächsten Episode nicht auftaucht, ist das für mich ein ganz klarer Hinweis, dass das definitiv nicht das Endgame gegen den NK sein kann. Oder ?


    Zitat

    Ich mag das neue Intro noch immer, sieht richtig cool aus.Die haben sogar die Stark-Krypta mit drin! Stark!


    Mir gefällt das neue Intro auch immer besser! Finde auch die neuen Gravuren in den goldenen Ringen toll, wie sie die jüngste Geschichte darstellen. Echt schön umgesetzt! ... Sie haben Geschichte geschrieben. …Aber 4 Drachen ?

    Zitat

    Ach ja, Willkommen bei uns im Forum.

    Danke!
    [Ich glaube ja, dass er eigentlich an Winterfell vorbei will, auf die Insel der Gesichter im See Götterauge, auf der damals die Children und die Menschen Frieden geschlossen hatten, um dort Erlösung zu finden.][/quote]
    Das denke ich auch u. ich hoffe (!), dass der NK nicht in der 3 Episode besiegt wird! Wollte er zum Götterauge, dann wäre das ja möglicherw. auch Richtung Harrenhall. Ist da z.Z. jemand? Vielleicht müssen dort noch mal die Drachen ran.