Beiträge von Renly's Peach

    Das ist in der Tat die naheliegendste und auch sehr wahrscheinliche Erklärung. Und es wäre absolut schlüssig, wenn Martin es dabei belässt. Wenn man allerdings nach dem unerwarteten Plottwist lechzt, könnte man auf folgende Idee kommen:


    "Die Saat ist stark". Wenn Roberts Bastarde damit gemeint sind, warum ist diese Erkenntnis so wichtig für Arryn? Warum der Focus auf den Bastarden, die zwar prächtig gedeihen mögen, aber für die Thronfolge kaum mehr nutzen haben dürften als die kleinen Inzest-Lannisterlinge. Warum hat Arryn nicht gesagt: "Die Saat ist schwach", oder "verdorben", oder "falsch"? (Was ist an diesen Bastard-Baratheons so stark, sie würden vermutlich nie als Thronerben Anerkennung finden, allenfalls der kleine Edrik vielleicht, der eine hochgeborene Mutter hat).


    Arryn aber betont die Stärke der Nachkommenschaft ...und ich frage mich immer noch, ob er damit wirklich Roberts Bastarde gemeint hat. Er könnte auch die Nachkommenschaft einer ganz anderen Familie gemeint haben, falls er in das Geheimnis um Jon Snow eingeweiht war. Und falls dieses Geheimnis überhaupt so existiert, wie die meisten vermuten. Die Saat der Targaryen nämlich. Targaryen vermischt mit den Starks von Winterfell. Welche Abkunft könnte mehr, sagen wir mal, gute Anlagen versprechen?


    Klingt ein wenig nach History-Channel, ich gebe es zu ("könnte es wirklich möglich sein, dass Aliens..."usw.), aber völlig plemplem scheint mir der Gedanke nicht zu sein. :)

    Wobei man bei dem guten John Arryn nie sicher sein kann, ob er am Ende nicht doch Jon Snow gemeint hat mit "Die Saat ist stark".

    Die Sache ist ja auch, selbst wenn Eddard Jon Snow einen Stark-Namen hätte geben wollen...wäre es nicht ein Affront gegenüber seiner Frau und seinen rechtmäßig geborenen Kindern gewesen, Jon einen solchen zu geben? Allein aus dieser Erwägung heraus, und um natürlich kein Aufsehen zu erregen, hätte Ned sich das sicherlich verkniffen.

    Syrio Forel gegen Osha (Nichts gegen Syrio, aber was Osha geleistet hat war einfach stark)


    Rickon Stark gegen Lysa Arryn (Überspannte Schabracke mit tragischem Hintergrund. Rickon, so ein verkorkster Char musst du erst noch werden^^)


    Tommen Baratheon gegen Salladhoor Saan ("Wenn ich groß bin verbiete ich Rote Beete"...*gg)


    Brynden Tully gegen Ben Plumm


    Qyburn gegen Aeron Greyjoy (Vivisektion und Sir Robert Strong....das ist wie Dr. Moreau und Frankenstein in einer Person...wunderbar^^)


    Joffrey Baratheon gegen Jeor Mormont (Der hassenswerteste Knirps allerzeiten gegen einen rechtschaffenen Kommandanten...)


    Ramsay Bolton gegen Reznak mo Reznak (Der vielleicht schlimmste Pychopath im ganzen Lied gegen Reznak...tut mir leid, eindeutiges Ergebnis)


    Mace Tyrell gegen Grand Maester Pycelle (Ich kann Pycelle nicht besonders leiden, aber er hat mehr Profil als Mace)


    Renly Baratheon gegen Heiße Pastete ( Renly ist schlichtweg immer einen Pfirsich voraus.)


    Cersei Lannister gegen Loras Tyrell ( Bei Cersei-Kapiteln rollen sich mir die Zehnägel auf. Loras ist lediglich vorhanden. Der Punkt kann nur an Cersei gehen)


    Edmure Tully gegen Thoros von Myr ( ganz klar, ich will wissen, was aus ihm geworden ist.)


    Rhaegar Targaryen gegen Benjen Stark (Von Rhaegar habe ich nur gehört, Benjen habe ich, wenigstens kurz, gesehen und hoffe noch immer, dass er (bestätigterweise....nicht nur spekulativ) wieder auftaucht)


    Maester Luwin gegen Donal Noye (Enthaltung. Beide sind gleichermaßen interessant und rechtschaffene Charaktere. Kann keinem den Vorzug geben)

    Yoren gegen Arianne Martell (Arianne interessiert mich nicht besonders, Yoren allerdings hatte eine zu kleine Rolle, um mithalten zu können)


    Hodor gegen Walder Frey (Hodor!)


    Tormund Riesentod gegen Gendry (Enthaltung. Bitte um ein Götterurteil)

    Runde 2:


    Arya Stark gegen Mace Tyrell


    Asha Greyjoy gegen Ramsay Bolton (er ist mir nicht sympatisch, aber soviel Abartigkeit muss gewürdigt werden*gg)


    Joffrey Baratheon gegen Wyman Manderly (lang lebe der Dicke!)


    Davos Seaworth gegen Qyburn


    Sansa Stark gegen Brynden Tully


    Tommen Baratheon gegen Margaery Tyrell


    Robb Stark gegen Rickon Stark


    Barristan Selmy gegen Syrio Forel


    KO-Runde 1:


    Aegon Targaryen I, der Eroberer gegen Balon Greyjoy


    Randyll Tarly gegen Osmund Kettleblack


    Taena Merryweather gegen Rodrik Cassel


    Jhiqui gegen Hizdahr zo Loraq (das ist bekannt)


    Jory Cassel gegen Viserys Targaryen


    Penny gegen Eddison Tollett (niemand schlägt den Schwermütigen Ed!)

    Balon Swann gegen Aerys Targaryen II


    Dontos Hollard gegen Quentyn Martell (bin überzeugt, Dontos hätte sich im Vollrausch bei den Drachen besser angestellt...)

    Gut, ich konnte mich auch nicht an vorzeitliche Stark-Warge erinnern. In dem Fall gibt es keinen im Lied begründeten Hinweis auf die Stark/Snark - Analogie. Sollte es sich doch als wahr herausstellen, werde ich freilich mein Haupt in Demut neigen ;)

    Wenn GoT von Disney wäre, könnte Bran auch selbst singen. Immerhin...Hodor als lustiger Sidekick würde schon passen. Also...traurige Ballade von wegen "fly und wings und tralala" für Bran und dann "Hodor...hodor...hodor, hodor, hodor...hohohoho hohohoho hohooohoooodor!" für Hodor.
    ...Mein Gott...da kommen grade Ideen in meinem Hirn auf...schlimme Ideen ... :D


    Sansa als Cinderella in Königsmund.
    Cersei als die böse Zauberin.
    Joffrey als...fällt jemandem ein jugendlicher Tyrann bei Disney ein?
    Tommen als Tassilo.
    ...
    Entschuldigung. Ich höre auf. Das ist furchtbar *rofl*

    Rosengarten. Das dornische Essen würde mich vermutlich umbringen ^^.


    Um beim Urlaub zu bleiben...wo würdet ihr lieber eine Nacht verbringen? Himmelszelle oder Eiszelle?