Beiträge von Isaac

    Dann setzt halt ne Haube auf, an die Hände und Knie ein paar Schruber und dann schön ordentlich durch die Wanne robben, schon is sie sauber ;)


    Ich bin ja umgezogen, in meiner neuen Wohnung ist die Isolation aber noch nicht abgeschlossen, so prallt die Sonne nun direkt auf den Stein der umgebenen Wände meines Schlafzimmers und heizen diese den Tag über ordentlich auf. So habe ich Nachts eine konstante Temperatur von 28 Grad. Ich bin nun dazu übergegangen eiskaltes Wasser in meine Badewanne einzulassen. Vor dem Schlafengehen Bade ich dann eiskalt. Zumeist lasse ich das Wasser dann drin und nutze es so gegen 4 Uhr morgens noch einmal, wenn ich aufwachen sollte und an schlafen nicht zu denken ist.


    Nach so einer Abkühlung schlafe ich dann wie ein Baby.

    Selbst wenn wir gegen Argentinien verlieren sollten ist dies doch die beste Deutsche Manschaft die ich seit sehr sehr langer Zeit gesehen habe und deshalb täte es mir für die Manschaft und uns natürlich leid aber ich hätte keinen hämischen Hintergedanken dabei, wie dies in den letzen Turnieren der Fall war. Dort sind sie mehr durch das Tunier gestolpert als gespielt. Die Jungs gefhören am Freitag gefeiert, ob wir Siegen oder Verlieren :D

    Herzlichen Glückwunsch Obrac,


    auch wenn er sehr verspätet kommt. Da man mir in der Firma einen Filter vor die Nase gesetzt hat war ich schon ein paar Wochen nicht mehr online. Ich bin sehr gespannt auf dein Erstlingswerk wo ich doch bei deiner Leseprobe sowohl erfreut als auch kritisch war (der eine Teil war schlecht, der andere sehr gut, vieleicht erinnerst du dich noch).


    Das lässt meinen Spannungspegel nun natürlich steigen.


    Gruß,
    Isaac



    P.S: Ich hab nun nicht den ganzen Thread gelesen so mag man mir verzeihen wenn diese Frage schon bestellt und beantwortet wurde. Wie lange hast du an deinem Werk gearbeitet?

    Ich hab nen beschi..... Realschulabschluss und hab nach der Schule Kommunikationselektroniker bei der Bundeswehr gelernt. Wärend der Zeit beim Bund kam ein Freund auf mich zu und fragte, ob ich Lust habe die Fachhochschulreife nachzuholen, von wegen Studieren nach dem Bund. Ich hab mir überlegt was ich machen will wenn ich fertig bin und habe dann zugesagt. Zweieinhalb Jahre von Montag bis Donnerstag jeden Abend zur Abendschule und dann hatte ich meine Fachhochschulreife.
    Nach der Bundeswehr habe ich dann bei der FH Elektrotechnik studiert und dann vor 5 Jahren im Fachbereich Digitaltechnik auch gut abgeschlossen.
    Die Firma bei der ich meine Diplomarbeit gemacht habe ist auch heute noch mein Arbeitgeber. Mein Diplom habe ich irgendwann später nachgereicht, als ich den Arbeitsvertrag schon unterschrieben hatte.


    Lange rede kurzer Sinn, ich habe noch nie irgendwo gute Noten gebraucht, das einzige was ich wirklich brauchte war die Hochschuleignung, mit welchen Noten war der FH, dank NC freiem Studiengang total egal.

    Mir gehts da wie Pekkorino, ich wohne zwar nicht am A.... der Welt aber ich habe auch keine "Stammbuchhandlung". Es wäre mir einfach zu viel Aufwand erst hin zu laufen um zu bestellen und dann nach 3-7 Tagen noch mal hin um das Buch abzuholen. Da bestelle ich doch lieber bei Amazon und habe das Buch, CD, Spiel etc am nächsten Tag im Briefkasten.


    Ich bin sogar dazu übergegangen den DVD Verleih von Amazon zu nutzen, allerdings gebe ich dies nun wieder auf. Es ist zwar super praktisch das man die Filme so lange behalten darf wie man will, aber beim letzen Rücksenden sind 2 der 3 Filme abhanden gekommen. Wenn nur eine nicht angekommen wäre hätte ich nichts gesagt, auch die Post ist nicht perfekt. Aber das von 3 CDs gleich 2 nicht ankommen sieht für mich nach absicht aus. Amazon wollte zwar kein Geld und anstandlos die nächsten zwei DVDs geschickt. Aber irgendwie lastet das doch auf mir, das die bei Amazon glauben könnten ich hätte die DVDs noch. Und was passiert beim nächsten mal wenn sich der Postbote bedieht?
    Ist mir zu unsicher das ganze.

    Wenn Tanzer ein Aufgestiegener ist und Cotillion ein Gott und Tanzer ist Cotillion, dann muss ein Aufgestiegener ein Gott sein, sofern er eine Stellung in einem der Häuser einnimmt, denn sonst stimmt die Gleichung nicht mehr.


    Das ein Gott ein wahres Machtfeuerwerk entzünden kann und dabei ganze Kontinente vernichten kann, steht in einem der ersten 3 Bücher. Wenn ich einen Kontinent vernichten kann, sollte eine Armee Sterblicher wohl keine grosse Herausforderung sein.


    Auch wenn ich diesen Punkt ein bischen verwirrend finde und ich die Götter bisher auch eher schwächlich (oder zurückhaltend?) fand verwundern mich eben diese zwei Betrachtungen. Aber vieleicht wirken die Götter/Aufgestiegenen ihre Macht mit Absicht nicht direkt um eine Konvergenz zu vermeiden. Macht zieht Macht an.

    Zitat

    Original von silverdawn
    Isaac
    Willkommen in der Kurpfalz. :D
    Ich studier dort seit knapp 2 Monaten.


    Wer weiss vieleicht sind wir uns sogar schon über den Weg gelaufen ;)


    Spass beseite, ich bin bis zum 2.1.2006 in Kiel und habe dort kein Internet mehr. Deshalb heute schon frohe Weihnachten und einen guten Rutsch nach 2006



    *abmeld* :]

    Hrm wenn Aufgestiegene keine Götter sind wieso steht dann z.b. (das ist nun nur eine Stelle aber derere gibt es viele, weshalb ich ja so verwirrt bin)


    "Der Gott Cotillion ging weiter, bis er eine kleine, seitliche des Pfads gelegene Lichtung erreichte."


    Aus: Das Haus der Kettten - Seite 183
    Cotillon ist Tanzer und wird in der Dramatis Personae als Aufgestiegener geführt (wie übrigends auch die älteren Götter)
    Wenn es also einen Unterschied gibt, wieso dann diese zwei Bezeichnungen und wieso mischt Erikson sie immer wieder mal?


    Ja die Tiste auf der Insel waren Edur, aber es geht eigentlich darum das ein Aufgestiegener (Gott?) sterbliche mit einem Wimpernschlag vernichten kann, wieso also überhaubt die Kämpfe gegen Dujek Einarms Armee?



    Ich hab gerade noch mal zurück geblättert aber die Stelle mit Kalam leider noch nicht gefunden. Er führt eine gedankliches Zwiegespräch mit sich selbst. Sowas wie


    "Wars du dabei Cotillion als sie den verkrüppelten Gott angekettet haben?"
    "Ja bestimmt warst du das"
    "Du hättest den Bastard damals von hinten erdolchen sollen"



    Coldhand
    Das ist natürliche möglich das er sich auf einen alten Cotillion bezieht. So wie der Ritter des Hohen Hauses Tod, Dassem Ultor ja auch durch Baudin ersetzt wurde.

    Ich bin jetzt bei Band 6 "Der Krieg der Schwestern".


    Ich mag zwar seinen Stil nicht unbedingt das Pferd von hinten aufzuzäumen aber wenn sich der Nebel erstmal lichtet sind die Bücher eindeutig ganz grosses Kiino.



    Womit ich meine Schwierigkeiten habe sind die Machtverhältnisse und die zeitliche Abfolge. Aber vieleicht kann eienr von euch ja Licht in mein Dunkel bringen, auch wenns Mutter Dunkel nicht gefällt ;)



    Kalam siniert in einem Band darüber ob Cotillion und Schattenthron bei der Ankettung des verkrüppelten Gotts dabei waren. Aber jeder weiss das Cotillion Tanzer und Schattenthron Kellanved sind. Der verkrüppelte Gott wurde aber schon vor ewigen Zeiten angekettet. Also wie sollen die zwei dabei gewesen sein?


    In einem Band nennt Erikson Anomander Rake immer wieder einen Gott, in einem anderen Handlungsstrang diferenziert sie zwischen Gott und Aufgestiegenem. Sind Aufgestiegene nun Götter oder nicht (ich meine nicht die Unterscheidung Aufgestiegener und "Alte Götter")?


    Machtverhätnisse..Erikson schreibt das ein Gott über ungeheure Macht Gebietet und eine Armee sterblicher mit einem Wimpernschlag vernichten kann. Cotillion tut dies in einer beeindruckenden Szene mit Tiste Andii auf der Insel. Die Tiste, als altes Volk, sind ihrerseits recht mächtig. Wenn Anomander Rake, Caladan Bruth und der alte König in seinem Gefolge (hab den namen vergessen) sind drei Aufgestiegene/Götter gegen eine Armee sterbliche (Dujeks Armee). Wieso nutzen sie ihre unglaubliche Macht nicht sondern schicken ihre eigene Armee in den Tod? Die "lächerlichen" Kadermagier oder selbst Hohemagier können doch keine Gegner für einen Gott sein?


    Gruß,
    Isa

    Traumwandler, das Zitat ist gut :D



    Ich hab die Tage einen gelesen


    Ein Bankier ist ein Mensch, der seinen Schirm verleiht, wenn die Sonne scheint, und ihn sofort zurückhaben will, wenn es zu regnen beginnt.

    Eigentlich müsste ich das in den "ich war nicht da" Thread schreiben. Bin umgezogen von Kiel nach Heidelberg und hab nun wieder Indernet. Jedenfalls in der Firma. "Daheim" - hab im Moment übergangsweise eine möblierte Wohnung - lässt das noch auf sich warten.


    *geht jetzt mal in die Optschens und ändert Kiel nach Heidelberg*

    Es gibt einfach zu viele Traditionswähler die immer die selbe Partei wählen ohne wirklich zu wissen für was die Partei in der nächste Wahlperiode eintritt. Ich würde eine Wette halten das, würde man heute auf die Strasse gehen und 10 Personen befragen, vieleicht zwei von zehn mit dem Programm der Partei die sie wählen werden vertraut sind.


    Der Wahl-O-Mat ist nicht übel. Eigentlich sollte jeder, bevor er sein Kreuz macht, gezwungen werden den Wahl O Mat einmal zu machen.

    Hehe Traumwandler


    Wie ich schon schrieb finde ich rote Haare extrem anziehen aber keine meiner Freundinen hatte rote Haare. Überhaubt entsprach keine meinem persönlichen Schönheitsideal.
    Das ist der normale Gang der Dinge, entweder man lernt jemanden kennen und verliebt sich langsam in die Person weil sie mindestens vorzeigbar ist und eben charakterlich zu einem passt. Je länger man eine Person kennt desto nebensächlicher werden physische Attribute.
    Oder aber man sieht eine Person und denkt sich "wau, die/der sieht toll aus". Hierbei spielt der Charakter in erster Instanz garkeine Rolle. Man unterhält sich und streckt seine Fühler aus, ob die Wellenlänge die selbe ist und ob man sich (Margrat) riechen kann und das nicht nur sprichwörtlich. Der Duft eines Menschen hat grossen Einfluss darauf ob man miteinander auskommt oder nicht. Je nachdem wie diese gegenseitige Abtastung ausgeht können diese Beziehungen nach 5 Minuten beendet sein oder ein Leben lang halten. Die sicherere ist aber sicherlich Methode 1 auch wenn die Partner meist nicht dem dem eigenen Schönheitsideal entsprechen.



    P.S: Ja man schreibt es Dekolleté und entgegen Landläufiger Meinung ist es mir total egal ob klein oder gross.

    Ich schaue bei den meisten Frauen "zuerst" auf die Augenbrauen.
    Weiss auch nicht wieso ich meine Blick darauf wende aber ist so.
    Was ich überhaubt nicht mag sind blonde Frauen mit dunklen Augenbrauen oder welche mit extrem buschigen Augenbrauen ala Theo Waigel.


    Rote Haare mit einer milchweissen Haut empfinde ich persönlich als sehr anziehend/erotisch. Sommersprossen find ich auch gut.

    Zitat

    Original von schon schno
    also ich weiß nicht ob es nicht auch in den bogenschiessen-thread passt aber ich leg mal einfach los.


    ich habe mal eine zeit lang in den usa gelebt und meine familie und ich haben imme noch freunde jenseits dem großen teich. dieses jahr haben wir sie mal wieder besucht und der vater meiner freunde hat mir und meinem bruder angeboten im nächsten jahr auf hirschjagd zu gehen. meine frage
    ist jetzt ob ihr das machen würdet. oder nicht, weil es ist ja ein hirsch8o 8o 8o 8o . oder vielleicht hat es schon jemand sowas in der art gemacht und rät mir sowas ab, weil man dann gewissensbisse kriegt. ich würde mich freuen wenn ihr euch beteiligt. weil ich mich ja auch noch nicht entschieden habe und dann hilfe brauchen könnte



    Sicher, wieso nicht. Man muss such darüber im klaren sein woher das Fleisch kommt wenn man Fleisch ist. Ein Berufsjäger jagd Hirsche um den Bestand im Gleichgewicht zu halten da der Mensch dafür gesorgt hat das es quasi keine natürlichen Feinde mehr gibt.


    Wenn man an dieser Stelle anfängt den Moralapostel zu spielen sollte man mal einen Tag auf einem Fischkutter und einen weiteren in einem Schlachthaus verbringen und danach kann man sich dann wegen seiner anhaltenden Ignoranz selbst die Kugel geben.