Zuletzt gesehener Film

  • Sind die Lippen von der Angelina uffgepumbt ??
    Ich dachte die sind echt.


    An seiner Stelle hätt ich in Babylon eine Orgie nach der anderen reingezerrt - da kackt man auch mit 33 ab :D

    Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat

  • ich fand Alexander auch furchtbar - auch wenn ich nicht so leiden musste wie in Troja.
    Das lag aber nur daran, dass dieser Verfilmung jedgliches Blut fehlt. Aufgespritzte Lippen oder nicht - die Auswahl der Geschehnisse, die ja historisch viel besser nachvollziehbar und belegt sind als für die Belagerung von Troja, war saumäßig und die Charaktäre sind alle hohl geblieben. Lohnt der Worte auch kaum.


    Ich glaub ich geh erst mal nicht mehr in Historienverfilmungen ...

    I swear it by earth and water, by bronze and iron, by ice and fire.

  • Historien-/Sagenverfilmung + Hollywood = x
    In den meisten Faellen ist diese Gleichung nicht loesbar.

    Let the headlines wait, armies hesitate. I can deal with fate...
    ... but not the little things.

  • Ich glaub die wollten noch HANNIBAL verfilmen, wenn ich mich recht erinnere. Der karthargische Feldherr der beinahe Rom bezwungen hätte. Davor graust es mir wirklich, da ich ein wirklicher Fan der antiken Geschichte Karthargos und Hannibals bin und mich sehr oft damit beschäftigt habe. Bin ja mal gespannt, was die da wieder fürnen Hollywood-Mist verzapfen

    "Hoffnung ist die Leugnung der Wirklichkeit"

  • Hmmm...Troja...was soll man dazu sagen...ich bin ja genetisch und sprachlich leicht griechisch angehaucht und mein Vater hat auch dafür gesorgt, dass ich mich mit dem ganzen Sagenkram einigermaßen auskenne. Dann gingen wir mit der Klasse in den Film...also ich fand exakt zwei Sachen gut an dem Film: 1. Die Pause, 2. Der Schluss.
    Ich hab den Rest der Zeit hauptsächlich versucht nicht übermäßig genau hinzuhören und zu -sehen. Aber der echte Hammer kam ja nach dem Film: Da fragt mich meine leicht verheult aussehende Freundin doch: "Warst du etwa für die Griechen??" Naja, es gibt ja Leute denen der Film gefällt, bei denen bin ich eben ein wenig vorsichtig, wenn ich zum DVD-Abend eingeladen werde ;). Der letzte richtige Film den ich gesehen habe war übrigens "Contact" ein etwas älterer aber recht schöner Film.

    Wir werden geboren ohne das wir es wollen,
    Wir sterben ohne das wir es wollen,
    Also lasst uns verdammt nochmal leben wie wir es wollen!


  • Haben uns gestern zuerst "Traffic" auf DVD angesehen mit Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas und so und nachher "The Saint" mit Val Kilmer im TV.
    Beides sehr gute Filme, wobei man bei Traffic schon sehr aufmerksam zugucken muss, aber durchaus sehenswert. The Saint hab ich inzwischen sooft gesehen, dass man getrost zwischendurch auch mal aufs Klo gehen kann. :D :D Aber trotzdem immer wieder gut.

    Was macht einen malazanischen Soldaten so gefährlich? - Er darf denken!
    (Spiel der Götter 3 - Im Bann der Wüste, Seite 83)

  • Hab gestern nicht so viel geguckt (wegen Mathe-Schularbeit). Aber heute hab ich mir "Das fünfte Element" auf Video angeschaut.

    Sprach der Rabe nimmermehr

  • So, also mir gefiel Alexander um einiger besser als Troja. Ich fand ihn sogar gut, mal abgesehen von Farrel und Jolie. Also tut mir leid, aber ich finde diese Frau einfach nur abstoßend, allein die Lippen. Was die gesamte amerikanische Männerschaft an der findet weiß ich nun mal wirklich nicht.


    Davon abgesehen war Alexander weitaus näher an der tatsächlichen Geschichte als Troja oder auch der Gladiator (wobei das noch immer mein absoluter Lieblingsfilm ist, auch wenn die Ausrüstung der Gladiatoren und noch einige andere Details der größte Witz sind). Da ich mich sehr für antike Geschichte interessiere, würde ich in alle drei Filme nochmal reingehen. Achso, bei Troja haben mir viele Schauspieler und einige Szenen überhaupt gar nicht gefallen. Außerdem fielen meiner Meinung nach viele wichtige Sachen weg, dafür hat man die Liebesgeschichte zwischen dem schönen Brad und seiner Trojanerin arg in den Vordergrund gerückt (und weitere eher unwichtige Dinge).


    Hoffentlich taugt wenigstens Gladiator II was, wobei ich da auch schlimmes befürchte.


    Gerade habe ich Oli Pocher gesehen, den finde ich super; jetzt zieh ich mir noch ne Star Trek Enterprise Folge rein und um 1.15 Uhr Ghost in the shell auf Arte. Habe morgen keine Uni (jaja, ich weiß faule Studenten und so ;); das ist aber leider nicht die Regel...)

  • Gost in the shell - hab ich lange nicht gesehen! Hab ich irgendwie als "interessant " abgespeichert.


    Arte hat wohl grade wieder Japan-Wochen. Ich als nur 5 Sender Empfänger liebe es von Kollegen gefragt zu werden, hast Du gestern das und das gesehen ...


    Tatsächlich habe ich aber gestern nochmal Zatoichi auf Video gesehen. Mit dem Ende komm ich nach wie vor nicht klar - aber guter Film!

    I swear it by earth and water, by bronze and iron, by ice and fire.

  • Zitat

    Original von Dracarys
    Haben uns gestern zuerst "Traffic" auf DVD angesehen mit Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas und so und nachher "The Saint" mit Val Kilmer im TV.


    Traffic hab ich mir nie angesehen, weil ich den Douglas net so besonders mag und die Zeta-Jones nicht wirklich gut ist - auch wenn ich finde, dass sie in dem Einbrecherfilm mit Sean Connery einen verdammt schnuckeligen Hintern hat :D


    The Saint hab ich mir auch reingezogen und zwar zum ersten Mal - weil die Kritiken ziemlich schlecht für den Film waren und sind - und nachdem ich ihn gesehen habe, gebe ich zu .......... der Film ist doch tatsächlich saumies.
    Also ich kann den nicht mal in der "Mittelmässigkeits" Schublade ablegen.


    Gladiator 2 soll verfilmt werden - toll - ich finde Gladiator einen der besten Filme der letzen 10 Jahre - da muss nicht immer alles historisch korrekt sein, denn das Gesamtbild war super - Crowe hat nen Oscar bekommen, wobei mir der Joachin Phoenix noch viel viel besser gefallen hat.


    Heute abend wollen wir uns Alien vs. Predator geben, den ich bisher noch nicht gesehen hab.
    Endlich wieder mal ein schlechter Film :D

    Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat

  • Herrschaft des Feuers.
    "Wir hatten nen Chemiker er ist tot er hat das selbe gesagt!" :lol:
    "Es gibt etwas das schlimmer ist als Drachen, Amerikaner!" :lol:
    "Das ist Wasser" "Klar was dachtest du den?" :lol:

    Sprach der Rabe nimmermehr

  • ... in diesem oder in einem anderen Leben!!! ;)


    Den Ghost in the shell kannst Du Dir ruhig nochmal ansehen, der ist echt gut. Da muss es auch nen zweiten Teil geben, mal schauen wo man den her beziehen kann.


    Als nächstes geh ich in Napola, weil mich das Thema interessiert (bin etwas ein Geschichts-Freak), hoffentlich ist der gut...


    Im Moment bin ich daheim, weil meine Kumpels und ich uns mal wieder nicht einigen konnten, was wir heute machen wollen. Und natürlich kommt dann nur wieder Schrott in der Glotze X(

  • Hab mir gestern im Kino "Napola" agesehen. War seit langem mal wieder ein guter Film, sehr sehenswert.

    I'm no knight. I spit on them and their vows.

    Einmal editiert, zuletzt von Tùrin ()

  • Nabula sacht mir nix, Napola schon????


    Meiner American History X, mal wieder.
    Ist einfach ein guter Film mit sehr starken und eindrucksvollen Bildern.


    Ansonsten hab ich hier Hellboy liegen, der wird wohl morgen angeschaut.

    You don´t shoot Bambi, Jackass.
    You shoot Bambi´s Mother.
    - Bobby Singer -

  • Habe gestern 2 Filme gesehen.


    The Lost Batallion.
    Angeblich basierend auf einer wahren Gegebenheit.
    ein Amerikanisches Batallion im 1. weltkrieg erobert als einziges bei eienr großen Offensive sein Ziel im Argonner Wald.
    Wird von den Deutshcen eingeschlossen.
    Von den 600 Mann überleben weniger als 200.


    Was mich gestört hat. Die Uniformen der Deutschen sahen verdächtig nach denen im 2. WK aus. Jeder Deutsche Offizier hatte einen Scheitel, ihr wisst schon in welche Richtung. Kein Allieierter Offizier hatte einen Scheitel.
    Die Uniformen der Deutschen Offiziere sahen verdächtig nach Wehrmachtsuniformen aus, nur mit anderen Schulterklappen und ähnlichem.


    Ansonsten ein nettes Filmchen. Der übliche Amerikanische APtriotismus bei dem ich mein Hirn ausschalte, teilweise sehr brutal. Aber in dieser Hinsicht auch realistisch.


    Würde von mir nbe 3 minus bekommen, vielleicht auch ne 4.



    Dann gestern abend noch Hellboy.
    Lustiges Filmchen. Ich kenn die Comics jetz nciht, daher weiß ich nciht obs ne gute Umsetzung ist.
    Mir hats ganz gut gefallen, auch wenn ich finde dass das Wort KAcke überstrapaziert wurde...

    You don´t shoot Bambi, Jackass.
    You shoot Bambi´s Mother.
    - Bobby Singer -

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!