• Durchaus möglich. Allerdings weiß ich nicht genug über sie Bescheid um das reinen Gewissens behaupten zu können. ^^


    Aber, ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass sie NICHT von Robb schwanger ist, allerdings sich schnell jemanden ins Bett zerrt und das daraus entspringende Kind als Königskind ausgibt.
    Das dürfte ihre Familie auch freuen...oder wollen...oder wie auch immer.

  • Jeyne wurde garantiert von ihren Eltern regelrecht zu Rob ins Bett gelegt um die Heirat mit dem Frey-Mädchen zu hintertreiben. Wahrscheinlich durchblickt sie das alles selber nicht und hat sich wirklich in ihn verliebt. Und der Fruchtbarkeitstee den ihr ihre Mutter zu trinken gibt bewirkt wohl eher eine Schwangerschaftsverhütung.


    Sie ist das Opfer einer von langer Hand gesponnenen Intrige, eigentlich eine Spielfigur im Spiel um den Thron.

    Es ist schon immer eine gefährliche Unterschätzung des Bösen gewesen, ihm zu unterstellen es kenne keine Liebe. Lieben zu können, das ist kein Vorzug des Guten, sondern vielleicht das Einzige, was es mit dem Bösen verbindet.

  • Japp, die Theorie, dass Roob's Heirat mit einer Frey verhindert werden sollte, wurde von uns auch schon diskutiert. Irgendwo steht ja glaub ich auch, dass dem Haus von Jeyne "vergeben" wurde. Warum bloß, frag ich mich, wenn nicht dafür, in Tywins Intriegenspiel getreu mitgemacht zu haben. Normalerweise vergibt das Haus Lannister den Abtrünnigen nicht. Ob da jemand kam, und den "Regen von Castamere" gespielt hat? Alles in Allem sieht es danach aus, als ob jemand den Untergang von Robb Stark sehr gefinkelt eingefädelt hat. Der "späte" Walder war in dieser Sache berechenbar uns, denke ich, auch recht leicht zu manipulieren. Sehr schade, dass mehr auf Traditionen vertraut wurde als auf Instinkt ...



    Ach ja, um auf die Teenager - Frage zurück zu kommen: das Ganze spielt in einer Welt, die sich an unser Mittelalter anlehnt. Mit 16 war man da schon ein erwachsener Mann mit allen Rechten und Pflichten. Immerhin hat die Ausbildung ja schon im zarten Kindesalter (5 - 6, je nach Region) angefangen. Für mich gilt da das Gleiche, was ich über Jon auf der Mauer geschrieben habe: er war jung, ja, aber nicht unvorbereitet. Ein langsameres Herangehen an solche Verantwortung wäre wünschenswert gewesen ... nur dann hätte Ned nie Hand werden dürfen ... und und und ...

    The question ist not: Are you paranoid. The question ist: Are you paranoid enough!

  • Ich dachte auch nicht, dass Jeyne informiert gewesen wäre. Eher in Richtung "legen wir sie ihm ins Bett, der Rest passiert schon von alleine". Jeyne traue ich so eine Verschwörung gar nicht zu, dazu ist sie Sansa zu ähnlich. Zumindes das, was sie zeigt. Vielleicht überrascht uns der Meister ja wieder ... ;)

    The question ist not: Are you paranoid. The question ist: Are you paranoid enough!

  • aber sie schien robb echt zu lieben, zumindest hat sie seine anwesenheit genossen. als er auf den weg zu bden twins ist sie ihm hinterhergeritten. ich glaub das war kein schlechtes gewissen.

    Ich hab' mich lange schon danach gesehnt und holte diese Team Dresch Platte
    Als ich aus dem Laden kam war ich froh, das ich sie hatte

  • nun, ich weiss nicht. sie SCHEINT wirklich ehrlich und "gut", aber so genau kann man das nie sagen.
    sie hat ihn ja gesundgepflegt... aber möglicherweise nur als finte: so hätte man nicht die ganz armee mit getötet, da die armee der westerlings ja grad mal, soweit ich mich errinnern kann, aus einer kleinen festungswache bestanden hat. ich glaub aber nichts dass sie ihn verraten hat, zumindest nichts absichtlich.

    save a plant, eat a cow

  • tywin wirkte in den besprechungen mit tyrion sehr glücklich. er schien freudig überrascht den krieg mit dem jungen wolf ohne verluste auf seiten der lannisters zu beenden. ich glaub tywin hat erst nach der hochzeit von jeyne und robb sich die rote hochzeit ausgedacht

    Ich hab' mich lange schon danach gesehnt und holte diese Team Dresch Platte
    Als ich aus dem Laden kam war ich froh, das ich sie hatte

  • Zitat

    Original von Sharizah
    Ich hab eine sehr interessante Theorie im englischen Board gelesen:



    Könnte es Martin zutrauen, dass er in so etwas Harmloses so viel Bedeutung gesteckt hat.


    klingt ziemlich einleuchtend.
    bran wird sicherlich eine wesentliche rolle im kampf gegen die anderen, bzw. deren boss spielen, die ja den winter repräsentieren.
    arya ist halt die kriegerin.
    bei rickon hab ich mir genau das gleiche gedacht. ich glaub der junge wird traumatisiert und verrückt werden, würde wieder von namen her passen.
    bei robb passt es auch, obwohl der name nicht so eindeutig sagt, dass er untergehen wird.


    wir werden sehen

    Old powers waken. Shadows stir. An age of wonder and terror will soon be upon us, an age for gods and heroes.

  • Zitat

    Original von schon schno
    tywin wirkte in den besprechungen mit tyrion sehr glücklich. er schien freudig überrascht den krieg mit dem jungen wolf ohne verluste auf seiten der lannisters zu beenden. ich glaub tywin hat erst nach der hochzeit von jeyne und robb sich die rote hochzeit ausgedacht


    Das sehe ich auch so! Tywin hat die Rote Hochzeit sicher erst später ausgeheckt, zusammen mit Walder Frey, Roose Bolton und vor allem Rolph Spicer! Die Belohnung, die Spicer dafür wollte, war sicher die "Begnadigung" der Familie Westerling/Spicer.


    Ich frage mich nur, ob Jeynes Mutter eingeweiht war, und ihr somit einen Abtreibungstrank verabreicht hat, oder ob der Trank tatsächlich eine Schwangerschaft erleichtern sollte... .

    "...for love is the bane of honor, the death of duty." - Maester Aemon

  • glaube ich nicht. Ein Kind wäre als potentieller Erbe des Nordens seines Lebens nicht sicher und Mama Westerling wollte wohl eher vermeiden daß man das Kind ihrer Tochter umbringt oder irgentwo als Geisel festhält.

    Es ist schon immer eine gefährliche Unterschätzung des Bösen gewesen, ihm zu unterstellen es kenne keine Liebe. Lieben zu können, das ist kein Vorzug des Guten, sondern vielleicht das Einzige, was es mit dem Bösen verbindet.

  • Naja,bis ein Kind von Robb einigermaßen groß genug wäre, auf einen Thron gesetzt zu werden, vergeht ja auch noch eine ganze Zeit und in der ordnen sich politische Verhältnisse ganz gerne mal neu. Wenn sie also von langer Hand planen würden, würde das eine das andere nicht ausschließen!

    "[…] Ich wünschte, all das wäre nie passiert …" "Das tun alle, die solche Zeiten erleben, aber es liegt nicht in ihrer Macht, das zu entscheiden … Du musst nur entscheiden, was du mit der Zeit anfangen willst, die dir gegeben ist." (J.R.R. Tolkien, Frodo und Gandalf)

  • Ich wollte mal fragen, was glaubt ihr, wird im nächsten buch in den stammbäumen hinten drin beim haus stark bei bran stehen? wird da wohl noch "könig des nordens" stehen oder nur haus stark? "lord von winterfell" wahrscheinlich ja, aber winterfell wurde ja auch zerstört. und bei haus lannister muss ja schließlich auch wer an erster stelle stehen. tywin ist ja tot.

  • ich denke mal jaime wird irgendwie von seinem eid als königsgardist entbunden, er ist der letzte männliche erbe.

    Old powers waken. Shadows stir. An age of wonder and terror will soon be upon us, an age for gods and heroes.

  • Hm,ist ne gute Frage .
    Rein offiziell gesehen sind Bran und Rickon ja tot und der Rest ist verschollen...
    Robb wollte ja Jon legitimisieren und als Erbe einsetzen ,nur weiss man ja nicht so ganz was daraus geworden ist.
    Im Moment sitzt ja Roose Boltons Bastard auf Winterfell und Roose Bolton selbst wurde doch zum Hüter des Nordens ernannt,oder?
    Und zu den Lannisters: Ich glaube nicht ,dass Jaime aus der Königsgarde austreten wird.Tywin hatte ihm dieses Angebot ja schon einmal gemacht und er hat es ausgeschlagen.

  • übrigens gibts dann ja noch kevan lannister. der ist zwar was alt aber der könnte ja noch einen sohn zeugen. vielleicht kann aj lancel auch noch mal was machen. zumindest einen sohne zeugen
    und ich bin mir auch sicher das gerion lannister zurückkehren wird und der könnte lord von casterly rock werden. der ist tyrion ja auch wohl gesonnen. vielleicht kann ja tyrion dann zurück kehren

    Ich hab' mich lange schon danach gesehnt und holte diese Team Dresch Platte
    Als ich aus dem Laden kam war ich froh, das ich sie hatte

  • ich glaube das Arya dann den Part der Königin übernehmen wird. Schliesslich ist sie ja auf dem Wege in den Norden. Brand und Rickon sind ja offiziell tot, und sie hat durchaus das Zeug dazu. Zuerst heiratet sie den Bolton, dann bringt sie ihn um, und regiert. Wäre doch denkbar.

  • arya ist nicht auf dem weg nach norden sondern in die freien städte

    Ich hab' mich lange schon danach gesehnt und holte diese Team Dresch Platte
    Als ich aus dem Laden kam war ich froh, das ich sie hatte

  • Bist du da sicher? Sie wollte ja zur Mauer, und der Kapitän wollte sie nicht fahren. Erst als sie die Münze vorzeigte meinte er "of course you shall have a cabine" aber wohin es geht, ist nicht klar.

  • Naja, ich will eigentlich nicht zuviel sagen, aber es ist irgenwo eine logische Schlussfolgerung, sie bekam schliesslich diese Münze von Jaqen H´gar.

    Wenn sich ein Mann nicht an seine Gesetze erinnern kann, dann gibt es zu viele davon.
    Ragnar in der Saxon Chronik

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!