Der "neue" Vorstellungsthread

    • Offizieller Beitrag

    Nach fast 20 Jahren ist es wohl an der Zeit, einen aktuellen Vorstellungs-Thread aufzumachen.

    Der "alte" Vorstellungsthread - ein wahres historisches Dokument :) - ist natürlich noch da. Und: Gerne könnt Ihr Euch aktuell nochmal hier vorstellen, ich bitte darum! Vielleicht legt Ihr auch einen Link zu Eurer "alten" Vorstellung mit bei, es könnte interessant sein . :thumbup:

    • Offizieller Beitrag

    Gut, da fange ich mal an:


    Ich heiße Klaus (dafür kann ich aber wirklich nix :) ), bin inzwischen 60 Jahre alt und wegen rezidivierenden Depressionen in EU-Rente. Vorher war ich Bergbauingenieur im Braunkohlentagbau, der inzwischen ein See ist, den ich mit geplant habe, und dann über 26 Jahre lang Chef einer Zeitungsdruckerei. Geboren und aufgewachsen bin ich im Erzgebirge, wohne seit Mitte der Siebziger in Hoyerswerda (Sachsen/ Lausitz) zusammen mit meiner Frau Andrea und unserem Elo-Hund Twister. Unser Sohn Martin (34, verheiratet) ist IT-Experte und hat mir schon oft hier bei technischen Sachen geholfen.


    art Klaus Brandt Germanisches Langhaus 17.-19. Nov. 2006 "art" beim legendären Treffen im Germanischen Langhaus Nov. 2006



    Schon als kleiner Fratz las ich begeistert Science Fiction und zeichne gerne, inzwischen ist Illustration von vorrangig phantastischen Büchern ein liebgewonnenes Hobby. Im Jahr 2000 durfte ich George R.R. Martin auf einem SF-Con in Leipzig persönlich kennenlernen, damals erschien gerade das Buch "A Storm of Swords", und an irgendwelche TV-Serien war noch nicht ansatzweise zu denken.


    Ich bin seitdem dem Lied von Eis und Feuer verfallen - inzwischen mal mehr, mal weniger.
    Im Jahr 2001 versuchte ich, eine deutschsprachige Webseite zu diesem Epos zu bauen, und lernte online den Stoney kennen. Der überzeugte mich, gemeinsam ein Forum aufzubauen - nun, seitdem gibt es Eins-und-Feuer.de
    Stoney ist inzwischen andere Wege gegangen, aber keinesfalls im Bösen - nein, er hat einfach andere Interessen.

    Aus unseren vielen neuen Freunden rekrutierten sich die fleissigen Moderatoren und Admins hier, und mit zumindest einigen davon haben wir uns auch schon bei "Eis-und-Feuer-Forentreffen" auch persönlich kennengelernt.
    Ohne Euch Admins und Moderatoren, aber vor allem auch ohne Euch, liebe User, wäre allerdings dieses tolle Forum nichts- als: Viel Spaß hier!


    Klaus Brandt, 12. Juni 2022


    --> Hier der Link zu meiner alten Vorstellung von 2002  8)

  • Hallo, mein Name ist Teresa. Meine liebsten Fantasy-Autoren sind John Tolkien, Roger Zelazny und Andrzej Sapkowski. Ich habe es immer genossen, durch die von ihnen geschaffenen Welten zu reisen. Vor allem, wenn diese Welten autark und detailliert sind. Ich liebe dieses Genre! Das Einzige, was mich traurig stimmt, ist, dass ich mit zunehmendem Alter immer weniger Zeit für mein Lieblingshobby habe. Vielen Dank für dieses wunderbare Forum... :)

  • Hallo Zusammen, dann werde ich mich auch mal vorstellen. Ich komme von der Ostsee und lese mit großer Begeisterung Fantasy und auch hin und wieder Science Fiction, je komplexer, desto besser. Ähnlich wie Teresa finde ich dafür nur leider oft viel zu wenig Zeit. Ansonsten male ich auch ganze gerne (vielleicht gibt es da auch mal irgendwann Eis- und Feuer-Fanart von mir) und mache auch etwas Musik mit Gitarre, Akkordeon und dem eigenen Stimmchen (leider alles etwas dilettantisch). Ich bin eine sehr regelmäßige Forum-Leserin, daher bin ich sehr froh, dass sich nun ein Weg gefunden hat, das Forum zu erhalten. Ich denke ich werde dann jetzt tatsächlich auch häufiger mal etwas beitragen :). Auch von mir nochmal vielen Dank an alle, die das Forum am Laufen halten <3.

  • Wow, Klaus, meinen Respekt für dein Durchhaltevermögen und die offene und schöne Neu- Vorstellung.

    Ich war seit beinahe 20 Jahren nicht mehr hier drin, bin aber mit Magrat/Dreenan usw einer der ersten, die sich in reality dann auch getroffen und viiiel dummes Zeug gemacht haben….. einfach krass, das alte Forum und seine seltsamen Ansichten als ‚Junge‘ nochmal anschauen zu können.


    Also werde ich es Dir jetzt mal gleichtun.

    Ich bin Falk, inzwischen 44 Jahre, verheiratet und mit 2 Töchtern gesegnet. Wohne in der Nähe von Frankfurt und habe noch den gleichen Job wie zuvor.


    Ich wünsche den Jüngeren hier, dass die auch tolle Treffen und gemeinsame Ausflüge hinkriegen, bei denen auch die eine oder andere Freundschaft, Liebelei oder Katastrophe herauskommt.

    Er ist wie Feuer.
    Sich selbst überlassen, brennt er bis auf glimmende Asche herunter.
    Aber ihn anzugreifen bedeutet, Äste und Zweige auf die Flammen zu werfen.

    Einmal editiert, zuletzt von Falkjen ()

    • Offizieller Beitrag

    Hey, Falkjen!
    Wunderbar, Dich nach ein paar Tagen Abwesenheit :) hier wieder sehen und lesen zu dürfen!
    Freue mich sehre, und ganz bestimmt nicht nur ich!

    Auch alle anderen, die sich hier (neu/ wieder) vorgestellt haben - herzlich willkommen und viel Spaß hier im Forum!

  • Hallo Kristein u Teresa,

    Die Zeit, die Zeit….. die schönste Ausrede der Welt 😉

    Mir ist aufgefallen, dass ich mit zunehmendem Alter einfach etwas anderen Input brauche. Habe viele tolle Sagas nicht weitergelesen und gemerkt, dass es mich einfach auch mal zu anderen Themen hinzieht (obwohl ich ehrlich ein Riesenfan der Fantasy bin). Dann kamen Bücher von Zeh, B. Wells oder Ferrante dazwischen, die mich wirklich beeindruckt haben…. und auf einmal ging es wieder wie früher….zwei Tage durchgelesen und fertig war der Lack.

    Es ist zwar nicht mehr sooft wie früher, aber genau so intensiv…..

    (wir kennen das ja von anderen Themenbereichen 😬)

    Er ist wie Feuer.
    Sich selbst überlassen, brennt er bis auf glimmende Asche herunter.
    Aber ihn anzugreifen bedeutet, Äste und Zweige auf die Flammen zu werfen.

    Einmal editiert, zuletzt von Falkjen ()

  • Hallo, ich heiße Karin, werde bald 55 Jährchen alt und wohne im Frankenland. Seit ich vor ca. 40 Jahren "Herr der Ringe" zum ersten Mal gelesen habe, bin ich ein großer Fantasy-Fan. Neben dem Lesen zeichne ich manchmal auch gerne, allerdings mehr schlecht als recht.

    Ich habe hier im Forum schon lange mitgelesen, allerdings sehr wenig gepostet.

    Vielen Dank an alle, die sich um das Forum hier kümmern. :*

  • Schöne Idee, Art. Dann reihe ich mich doch einfach mal ein. :)


    Also mein Name ist Gerrit, ich bin mittlerweile 39 Jahre "jung", komme gebürtig aus dem Münsterland, aber lebe mittlerweile mit meiner wunderbaren Frau Kathrin und unserer Katze Frau Kleinert im schönen Erfurt.

    Ich habe ursprünglich "Taxifahrer" an der WWU Münster studiert (offiziell "Sprachwissenschaft", aber das kommt auf dem Arbeitsmarkt aufs Gleiche hinaus), habe mich dann aber autodidaktisch in die Softwareentwicklung eingearbeitet und arbeite jetzt als Entwickler/Programmierer/Seelentröster für unsere Kunden im SAP-Bereich hier in Erfurt.


    Ich bin vor mittlerweile 14 Jahren eher zufällig über "A Song of Ice and Fire" gestolpert, weil ich nach einer komplexen Buchreihe mit mehr als 10 Charakteren gesucht hatte - vieles im Fantasy-Bereich ist ja doch eher "einfach strukturiert", um wes mal vorsichtig auszudrücken, und platzt nicht gerade vor vielen, gut geschrieben Charakteren. Damals hatte ich mich jedoch wegen der grässlichen, deutschen Cover lange geweigert eines der Bücher in einem Buchladen käuflich zu erwerben. Das war mir einfach zu peinlich. ^^ Ich konnte dann zum Glück auf einem Flohmarkt kurz darauf das erste Buch kaufen, ohne dass ich schräge Blicke dafür geerntet hätte und bin dann, nachdem ich es an einem Nachmittag verschlungen hatte, gleich am nächsten Tag losgegangen um die restlichen Bücher, diesmal auch in einer richtigen Buchhandlung, zu kaufen.


    Weil ich nach dem ersten Lesen einige Dinge und Zusammenhänge nicht wirklich kapiert hatte, habe ich dann mal online nach Erklärungen und Theorien gesucht, bin dabei - wie man an meinem Nutzernamen erkennen kann - über eine ganz spezielle Theorie gestolpert, die mich nicht mehr losgelassen hat und bin so letztendlich hier im Forum gelandet.

    Tja, das ist nun schon fast 14 Jahre her und seitdem bin ich hier nicht mehr los gekommen. ;)

    Lang lebe König Staublin, Herr der Mummers vom geheimnisvollen Volk der Doom.

  • Oh wie schön. :)

    Ich bin Marie-Sophie, komme aus und wohne in Köln, bin mittlerweile 38,75 Jahre alt. Ich bin Ärztin, arbeite aktuell als Anästhesistin in der Intensivmedizin.


    Zum Forum hier bin ich 2005 gekommen, nachdem ich die Bücher bis ASOS gelesen hatte. (AFFC war noch nicht draussen, so lange ist das schon her). Ich habe einige wunderbare Forentreffen mitgemacht und ein paar Mitglieder so auch persönlich kennengelernt.


    Und hier der Link zu meiner "Erstvorstellung" ;)

    Klick

    Der Freund ist mittlerweile mein Mann und an Fantasy hab ich seitdem einiges gelesen, zuletzt mit viel Vergnügen Sapkowkis Hexer-Saga. Ansonsten fotografiere ich sehr gerne und viel, v.a. auf Reisen und warte sehnsüchtig auf unseren gekauften Campervan um noch viel mehr von der Welt zu sehen.

    "Let me tell you something about wolves, child. When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies, but the pack survives." -Eddard Stark

  • Hi :)

    Ja, dem kann ich mich nur anschließen, eine schöne Idee.

    Ich bin Florian, 38 Jahre, gebürtig aus dem Westmünsterland jetzt aber schon seit 15 Jahren mit kleinen Unterbrechungen im schönen Dortmund. Für dessen Fußballverein auch mein Fußballherz schlägt ;)


    Während ich beruflich als Altenpfleger in der ambulanten Pflege unterwegs bin, waren meine Leidenschaften in den letzten Jahren vorallem Yoga, Tanzen, klassische Konzerte und Hörbücher/Podcasts. Über die TV-Serie und dann vorallem die Hörbücher bin ich 2015 zum Lied von Eis und Feuer gekommen und habe mich dann im Dezember 2015 auch hier angemeldet und vorgestellt.

    Seitdem fühl ich mich wohl als Teil der kleinen Forenfamilie hier (auch wenn es gerade seit Corona und dem Wegfall der einen Domain ruhiger zu sein scheint) und war auch schon auf zwei sehr netten Forentreffen.

    Liebe Grüße

  • Dann "Hello again".

    Ich bin Philipp. Nach der South Park Verballhornung von GoT bin ich bei den Büchern gelandet, und war sofort Feuer&Eis.

    Bis dahin war ich eher der Thriller, Horror, und Sci Fi Typ, aber in den letzten Jahren habe ich auch mehr und mehr Fantasy gelesen.


    Angemeldet bin ich hier inzwischen auch schon seit ca 8 Jahren. Ich habe zwei kleine Forentreffen ausgerichtet, und bestimmt bietet sich da mal wieder eine Gelegenheit.

    It`s not easy to be a birdplane.


    Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

  • I know nothing, und das seit 58 Jahren. Bin GRRM-Fan seit ich etwa 15 bin, und nahm ASOIAF gerne mit, habe aber auch sein anderes Zeug gelesen. Mit gebrochener Biografie - Bankkaufmann, Musiker, DJ, und jetzt Altenpflegerhelfer - schreite ich relativ unverzagt durchs Leben. Habe das Forum entdeckt, als man sich noch per Modem ins Netz einwählte, und bin immer mal wieder hier dabei.

    Freue mich sehr, dass es weitergeht mit dem Forum!

  • Ich glaube, ich habe mich hier nie vorgestellt. Zumindest finde ich keinen Eintrag im alten Vorstellungs-Thread.


    Von daher für alle, die mich noch nicht kennengelernt haben:


    Christian, noch 46, Ingenieur an einer der großen Forschungseinrichtungen, zweifacher Papa und hier dabei seit 2006.

    Interessen und Erfahrung:

    Fantasy, Games, Filme+Serien, Techno, Kampfsport, Wandern und Wissenschaft.

    There are but two types of people in the world:
    1. Those who can extrapolate from incomplete data!

  • Hallo,

    ich bin Sabine, bin noch 60 jahre alt. Zu ASOIAF bin ich über meinen Sohn gekommen, der die damals gerade herausgekommene erste Staffel der Serie gesehen hatte und meinte, das müsse ich mir unbedingt auch ansehen. Die erste Staffel hat mir auch richtig gut gefallen, und dann habe ich begonnen zu lesen... Ich war ja in der glücklichen Situation damals, dass ich bis A Dance of Dragons praktisch alles in einem Rutsch durchlesen konnte. Jetzt habe ich nicht mehr so den Durchblick, was in der Geschichte so alles passiert ist und auch ist irgendwie mein Interesse erlahmt. Ich lese aber gerne Fantasy und Krimis, gehe in meiner Freizeit spazieren /wandern, bin gerne kreativ. Außerdem besitzen mich zwei Meerschweinchen. :)

  • Ich nenne mich Argilac, bin 25 und studiere Jura im Norden, aber bin eigentlich Westfale.

    Zum Lied gekommen bin ich 2011, hier ins Forum anscheinend erst 2015, wobei ich dachte, dass das schon früher war. Ob ich meine Vorstellung von damals nochmal angucken will, weiß ich nicht, könnte zuviel des Cringes sein.


    In die Bücher war ich mal verliebt, hab die bestimmt annähernd zehnmal gelesen, auf die Serie dann aber sehr schnell gespuckt, wobei ich die Bücher auch vorher kannte. Hier im Forum hab ich immer mehr gelesen als geschrieben, bin aber trotzdem sehr froh, dass sich genügend Leute gefunden haben, die nun für das Weiterbestehen sorgen wollen :)

  • Hallo, ich bin der Oliver aus Wien, mittlerweile 49 Jahre alt, lebe in einer festen Beziehung mit zwei Kindern aus der gescheiterten Ehe meiner Partnerin, bin mittlerweile dreigeteilt zwischen PR-Tätigkeit für eine NGO, Teilzeitangestellter für eine politische Partei und Fußballschiedsrichter.


    Und ich würde mich echt mal wieder freuen, etwas von GRRM zu hören als die nächste Ankündigung einer Fernsehserie, die die Welt nicht braucht.

    [b] Sorry, no dragons in Winterfell!


    Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!