The Witcher - Serie

  • Insgesamt muss ich als Nicht-Kenner von Büchern-/ Kurzgeschichten und Spielen nach wie vor bemängeln, dass das World Building nicht sehr ausgegoren ist. Dass in Wahrheit die Zauberer die eigentlichen Strippenzieher des Kontinents sind, wird nur oberflächlich transportiert bzw. bestenfalls durch die 1-2 Kapitel-Versammlungen angedeutet, ebenso wie die Ausbildung der Magier in Aretusa.


    Ich muss auch sagen, dass man mit etwas Serien- und Fantasyerfahrung zwar erahnen kann, wie einflussreich die Zauberer sind, dies aber nicht wirklich deutlich wird. Insbesondere, weil ihre Kräfte gewissen Schwankungen unterworfen sind...die Szene als Yennefer ihre Prinzessin und ihr Kind an den Attentäter verliert zeigt sie geradezu lachhaft hilflos. In der abschließenden Schlacht bezeichnen sich die Anwesenden selbst als sehr mächtige Zauberer, aber ein paar magische Würmer reichen um sie umzudrehen, Triss stirbt auf ziemliche dumme Art, Tessaia zeigt gar nix von ihrer Stärke, dieser Krieger/Zauberer Hybrid verbraucht anscheinend sein ganzes gespeichertes Chaos nur um sein Schwert immer wieder zurückzuholen...in einer anderen Szene dreht dann eine Zaubererin ihr Handgelenk und bringt eine ganze Kompanie Nilfgaarder auf einen Schlag um.


    Trotzdem hat die Serie auch bei mir durch einen Rewatch gewonnen.

  • ar das nur im unteren Drittel? Bei der Pavetta - Duny Szene ist es mir extrem aufgefallen. Denke, es dient zur Verschleierung von CGI Schwächen? Habe nachdem "The Witcher Rewatch" begonnen Vikings weiter zuschauen. Die Qualitätsunterschiede sind gewaltig, aber zugunsten von Vikings.


    Ich habe die Unschärfe hauptsächlich im unteren Drittel des Bildes wahrgenommen. Ich glaube nicht dass es darum geht CGI Schwächen zu verschleiern, schliesslich findet man dieses Merkmal auch in vielen ruhigen Szenen, ich denke es dient (in Teilen) eher dazu dem Befinden bzw. dem emotionalen Zustand und/oder der Wahrnehmung der agierenden Akteure Ausdruck zu verleihen und mehr Mystik rein zu bringen. Gerade in Vikings wird mit diesem Element auch oft gespielt, wobei sich die Unschärfe hier tatsächlich oft über das ganze Bild verstreut und nur kleine Ausschnitte scharf gestellt sind (bspw. Ragnars Gesicht, als er sich am Strand von seiner Tochter verabschiedet). Hier geht es ganz eindeutig um Wahrnehmung und Emotionalität der Figuren. Weil du's gerade ansprichst- ich habe mir nun die ersten zwei Staffeln Vikings angeschaut und finde die Serie in manchen Belangen trotz wesentlich geringerem Budget auch deutlich besser als the Witcher, wobei ich die Serien jetzt nicht unbedingt vergleich würde.


    Oh, und den Doppler der sich angeblich an alle Erinnerungen des ersaugten Opfers erinnern kann - nur halt nicht an die, nach denen Ciri fragt.


    Ganz genau das habe ich mir in dieser Szene auch gedacht... :whistling:


    Danke für die Erklärungen hinsichtlich der Magie!

    ich bin der singende, tanzende Abschaum der welt.

  • So, gestern haben wir jetzt endlich die letzte Folge gesehen.
    Leider konnte die meinen Gesamteindruck von der Serie auch nicht aufbessern. Eher im Gegenteil.
    Die angesprochene Thematik mit der Magie verwirrt einen hier sehr. Warum sterben die einen Magier, weil sie gerade mal einen brennenden Ball erzeugen? Ist es das überhaupt wert? Ein Magierleben für einen Feuerball? Hm. Soll hier die Macht der unterschiedlichen Magier gezeigt werden?
    Ich frage mich, wo sie mit dem Charakter Cahir noch hinwollen.


    Das mit den Federn habe ich nicht verstanden. Wenn es nur eine Illusion ist, dann bringen die doch auch nix. Wozu dann das Ganze?
    Yennefers Kordelkleid war ja mal wieder der Brüller. Ich hatte so Zeug um den Adventskranz gewickelt.
    Das bisschen Gestrüpp, das Triss da zauberte war erbärmlich. Und woran genau ist sie jetzt gestorben?

  • Hab ich auch nicht so gesehen, dass sie tot ist. Schwer verletzt, ja. Aber sollte sie gestorben sein, hab ich das echt verpennt.


    @rkhpd90

    I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".


  • Dieser Versuch der "hard fantasy" mit einem mathematischen Ausgleich für die Magie ist eine Erfindung der Serie - und wie vielen ihrer eigenen Erfindungen bleiben sie auch dieser keine fünf Sekunden lang treu. Ich mochte auch das Wasser des Vergessens aus dem Brokkoli-Wald, das offensichtlich das Mhd gerade überschritten hat.
    Oh, und den Doppler der sich angeblich an alle Erinnerungen des ersaugten Opfers erinnern kann - nur halt nicht an die, nach denen Ciri fragt.


    Gruß, Beltane
    "See the path cut by the moon - for you to walk on"

  • Ich setze das mal nicht in Spoiler:


    Das Wasser betreffend meinte ich die - aus meiner Perspektive - eher lächerliche Szene um den angepappten Elfenjungen. Den ich aber auch ansonsten völlig misslungen finde, also hat sein Wassertrinken das gefühlt 4 Sekunden später keinerlei Rolle mehr spielt auch keinen Unterschied mehr gemacht.

    I have been despised by better men than you.

  • Hab ich auch nicht so gesehen, dass sie tot ist. Schwer verletzt, ja. Aber sollte sie gestorben sein, hab ich das echt verpennt.


    Stimmt. Tot ist sie wohl nicht. Ist schwierig zu sagen, wer da jetzt endgültig abgetreten ist, und wer nicht. Aber die ganze Szene war zum Schämen.

  • [Vorsicht Buchwissen]
    Also soweit ich das noch richtig in Erinnerung habe, ziehen die Magier die Energie aus Energiefeldern. Ein Teil der Ausbildung ist es zu lernen, wie sie solche Energiefelder aufspüren lassen. Und - bitte verbessert mich, falls ich das nicht mehr richtig weiß - die Magier können die Energie dann in sich aufnehmen und wie ein Akku speichern.
    (Dass etwas anderes geopfert werden muss, kenne ich so ähnlich aus der "Nimmerherz"-Reihe. Wenn der Prota da beispielsweise ein Feuer zaubert, dann geht woanders ein Feuer aus.)
    Dass Yennefer hier ihre Fruchtbarkeit opfern musste, kam mir beinahe wie eine Bezahlung für den Scharlatan da vor. In den Büchern habe ich das eher so verstanden, dass das halt so mit der Wandlung zum Magier einherging. Wie bei den Hexern auch.


    Wenn mich eine Erinnerung jetzt nicht trügt werden alle Zauberer bewusst unfruchtbar "gemacht", damit das bewusste Zeugen und Erschaffen von besonders mächtigen magisch begabten Menschen verhindert wird. Es ist keine Folge der Ausbildung wie z.B. bei den Hexern.
    Willst du Magie an einer der Schulen lernen und Zauberer werden musst du diese Pille schlucken. So müsste es jedenfalls in den Büchern sein.

  • Willst du Magie an einer der Schulen lernen und Zauberer werden musst du diese Pille schlucken. So müsste es jedenfalls in den Büchern sein.


    Danke! Das macht Sinn! Auf jeden Fall mehr, als die Fruchtbarkeit nur der SChönheit zu opfern.


    Sehe ich nicht so, aber das ist wohl Geschmackssache.


    Vielleicht habe ich mich auch einfach schon zu pessimistisch an die Folge rangesetzt.

  • Vielleicht habe ich mich auch einfach schon zu pessimistisch an die Folge rangesetzt.

    Naja, ich denke, dass du durch Buch- und Game-Wissen mit einer gewissen (und wahrscheinlich nicht wirklich vermeidbaren) Erwartungshaltung an die Serie herangegangen bist.
    Ich hab eigentlich gar nichts weiter erwartet außer guter Unterhaltung und hab genau das bekommen. Würde ich jetzt einen Rewatch machen, würden mir sicher die ein oder anderen Punkte auffallen, die löchrig sind oder vielleicht sogar zum Augenrollen. Daher mache ich das einfach nciht. :D

    I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".

  • Also ich muss gestehen, dass ich den Endkampf auch etwas lahm und in seiner Umsetzung irgendwie "statisch"empfunden habe.
    Hat mich daran erinnert, wie ich als Kind versucht habe alleine Angriffe mit Playmo-Figuren auf meine Holz-Burg zu führen und immer nur ganz undynamisch an einer Stelle zur Zeit einzelne Figuren bewegen konnte. :D

    >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<

  • Du schließt erfolgreich dein Studium zum Projekt der Land- und Dorfentwicklung ab und verbringst dein restliches Leben damit, in deiner aktuellen Gemeinde Kühe von links nach rechts zu schieben.


    Ich wünsche mir die Spiele und Filme die ich gern sehen würde selbst produzieren zu können.

    I have been despised by better men than you.

  • Du schließt erfolgreich dein Studium zum Projekt der Land- und Dorfentwicklung ab und verbringst dein restliches Leben damit, in deiner aktuellen Gemeinde Kühe von links nach rechts zu schieben.


    Ich wünsche mir die Spiele und Filme die ich gern sehen würde selbst produzieren zu können.

    Falscher Thread? ;)

    I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".

  • Ah, das erklärt alles. Das wird sicher ein interessanter Episodenstrang, wenn Rittersporn Kühe schubst! :thumbup:

    I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".

  • Henry Cavill analysiert die Kampfszene in Blaviken aus der ersten Folge.



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Gruß, Beltane
    "See the path cut by the moon - for you to walk on"

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!