Star Wars Diskussionsthread

  • @hodor


    Ich ging als ca 12Jähriger damals in Kino zu "die dunkle Bedrohung" und ich war hellauf begeistert vor allem vom junge Obi Wan und von den Laserschwert Kämpfen (welche in Episode 4-6 et so dolle warn) und das noch gegen diesen saucoolen Bösewicht Darth Maul.


    Das meine ich ja - ich war beim ersten Film 13, beim zweiten 15, so kann man nicht mehr begeistert werden später.
    Für mich waren die Prequels voll von schlechten Effekten, Dialogen und Figuren.
    Ich weiss, das ist unfair, aber ich sch...sse bei Star Wars auf Fairness, weil der erste Film den 13-jährigen Hodor eben so geflasht hat. Ich ändere da meine Meinung nicht mehr, da bin ich vielleicht altersstarr, aber das ist halt so.
    7+8 waren für mich interessant um zu sehen, wie meine Helden mit mir gealtert sind. Nur auf dieser Metaebene taugen diese Filme was, 7 ist ein Rip-Off von 4, und 8 hat keine Story. Dass Leia in dem Film wie Mary Poppins fliegt, ist total egal, denn es ist Leia. Sie könnte 2 Stunden ein Buch lesen und ich würde es mir angucken.

    HODOR !


  • Das meine ich ja - ich war beim ersten Film 13, beim zweiten 15, so kann man nicht mehr begeistert werden später.
    Für mich waren die Prequels voll von schlechten Effekten, Dialogen und Figuren.
    Ich weiss, das ist unfair, aber ich sch...sse bei Star Wars auf Fairness, weil der erste Film den 13-jährigen Hodor eben so geflasht hat. Ich ändere da meine Meinung nicht mehr, da bin ich vielleicht altersstarr, aber das ist halt so.
    7+8 waren für mich interessant um zu sehen, wie meine Helden mit mir gealtert sind. Nur auf dieser Metaebene taugen diese Filme was, 7 ist ein Rip-Off von 4, und 8 hat keine Story. Dass Leia in dem Film wie Mary Poppins fliegt, ist total egal, denn es ist Leia. Sie könnte 2 Stunden ein Buch lesen und ich würde es mir angucken.


    ich hätte mir lieber gewünscht sie würde 2 Std ein Buch lesen

    Einmal editiert, zuletzt von Bogues ()

  • ich hätte mir lieber gewünscht sie würde 2 Std ein Buch lesen


    Auf Youtube gibts Videos, wie Carrie Fisher 2 Stunden aus ihren Büchern liest. Die sind wirklich gut.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    HODOR !

  • Ich verstehe wie jemand viele Aspekte an Episode 1 und 2 kritisieren kann aber das man Episode 3 so kritisch sehn kann verstehe ich nicht.


    Ich mag an dem Film das nicht, was du an The Bells kritisierst. Mir ging das zu schnell . Außerdem mag ich die übertriebenen Computertricks gar nicht. Alleine, wie die auf der Lava kämpfen - das sieht für mich aus wie in einem Computerspiel. Aber Episode 3 ist in meinen Augen auf jeden Fall der beste der Mid-Trilogie.


    Dass Leia in dem Film wie Mary Poppins fliegt, ist total egal, denn es ist Leia. Sie könnte 2 Stunden ein Buch lesen und ich würde es mir angucken.


    Geht mir auch so. Ich hätte mir auch eine andere Szene gewünscht. Das ist sieht mega scheiße aus, aber das ist unsere Prinzessin <3 Und ich glaube, dass sie gestorben ist, das versöhnt einen noch zusätzlich mit der Szene.


    Episode 8 hat handwerklich total viel Probleme, aber ich mochte zum Beispiel den Kampf von Ray und Kylo Ren und die Annäherung. Das fand ich mega spannend. Haben sie halt leider nicht bis zum Ende durchgezogen. Schade. Überhaupt mag ich Kylo Ren als Bösewicht. Gerade weil er nicht böse ist wie Darth Vader.


    Und ach ja. Darth Maul liebe ich auch :) Das beste an Episode 1. Definitiv. Und natürlich auch Obi Wan Kenobi. Richtig gut!!

    “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

    George R.R. Martin,
    A Game of Thrones

  • für mich war das eine Vergewaltigung meiner geliebten Charaktäre in Episode 8.
    vor allem was man mit Luke gemacht hat, schlägt sogar negativ auf die Orginal Trilogie zurück


    Ich mag die neuen Charaktäre fast alle auch (Rey, Kylo, Fin)
    Poe geht so noch.

  • sieben Höllen!
    du magst wirklich "the last jedi" mehr als "revenge of the sith"?


    #meetoo
    Episode 8 gefällt mir auch weit besser als zB Rogue One. Ich habe einmal versucht mir R1 Zuhause anzusehen, und bin lange vor dem zugegeben spektakulären Finale weggeschlummert.

    It`s not easy to be a birdplane.


    Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

  • für mich war das eine Vergewaltigung meiner geliebten Charaktäre in Episode 8.
    vor allem was man mit Luke gemacht hat, schlägt sogar negativ auf die Orginal Trilogie zurück


    Ich mag die neuen Charaktäre fast alle auch (Rey, Kylo, Fin)
    Poe geht so noch.


    Die Entwicklung von Luke gefällt mir auch nicht, aber vllt kommt da noch was in Episode 9. Crumpy old man halt. Generell mit dem alten Trio sind viele Entscheidungen getroffen worden, die mir nicht gefallen haben. Doch zumindest wird was Neues versucht. Episode 7 war praktisch ein Remake.

    “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

    George R.R. Martin,
    A Game of Thrones

  • *seufz* Jaaa, das stimmt - leider, leider.


    Diese Finn Nicht-Story - zum Heulen :( Dabei mag ich den Charakter so gerne :(


    Alles um Kylo und Rey fand ich aber gut :D

    “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

    George R.R. Martin,
    A Game of Thrones

  • Was ich an Episode 8 nicht kapiert hab, ist, worum es eigentlich ging.


    Mir geht es in dem Film hauptsächlich um das Scheitern von Luke als Meister und Lehrer, und wie er zurück auf den Pfad der Jedi findet. Diesen Teil des Films finde ich großartig.
    Finn und Rose hätte man streichen können.

    It`s not easy to be a birdplane.


    Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!


  • Finn und Rose hätte man streichen können.

    Und Laura Dern, eine der besten lebenden Schauspielerinnen, regelrecht verheizt. Und was macht Captain Phasma? Und was genau ist Reys Problem in dieser Höhle? Und...
    Ich muss aufhören, sonst rege ich mich auf. Luks Arc war der einzig sinnvolle Teil in dem Film, und genau das wird meistens kritisiert, ich verstehe diese Fans nicht.

    HODOR !

  • Ich finde nicht, dass man Finn hätte streichen sollen. Ein Sturmtruppler, der umdenkt und sich gegen das Regime wendet! Eine tolle Idee! Da hätte man sooooo viel machen können.

    “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

    George R.R. Martin,
    A Game of Thrones

  • Bei Luke wird sehr schön sein Schicksal gezeigt.


    Ist dem so?
    Ich denke, diese Szenen dienen eher dazu, dass Luke & Rey ihre Rollen im Universum hinterfragen sollen, genau wie die Zuschauer.
    Luke soll nicht Vader töten, dieser Weg würde zum eigenen Untergang führen. Rey soll nicht darauf bauen, dass sie Teil irgendeiner galaktischen Vorbestimmung ist. Aber ihre Szene müsste ich mir nochmal ansehen, bevor ich hier genauer ins Detail gehe.

    It`s not easy to be a birdplane.


    Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

  • Rey soll nicht darauf bauen, dass sie Teil irgendeiner galaktischen Vorbestimmung ist. Aber ihre Szene müsste ich mir nochmal ansehen, bevor ich hier genauer ins Detail gehe.

    Hmm. da könnte was dran sein. Bei Empire kommt halt im selben Film noch was mit "Ich bin dein Vater", bei Rey kommt nix. Wie gesagt, vielleicht im nächsten Film.

    HODOR !

    • Star Wars OT
      Sorry, ich kann mich einfach nicht entscheiden welcher Teil auf Platz 1 und welcher auf Platz 3 ist, jeder der drei hat seine ganz eigenen Stärken und Schwächen. Während ich in Episode 6 heutzutage die Ewoks nicht ausstehen kann und den finalen Kampf zwischen Natur und Technik nur in seiner Meta-Bedeutung wertschätzen kann, finde ich die szenen mit Luke auf dem Todesstern bis heute fesselnd. Während ich sein Training auf 3 Quadratmeter Sumpf zum gähnen langweilig finde, ist eben dort meine Lieblingsszene in der Höhle. Also ihr seht, da kann ich mich nicht entscheiden ;(
    • Star Wars OT
    • Star Wars OT
    • Star Wars The last Jedi
    • Star Wars The Force Awakens
    • Rogue 1
    • Star Wars Revenge of the Sith
    • Star Wars The Phantom Menace
    • Star Wars Attack of the Clones
    • Noch nicht gesehen: Solo ... weil ich zu dem Zeitpunkt in Polen für die Arbeit war. Und da gab es kein deutsches Kino.

    Ich bin durch meine Eltern zu Star Wars gekommen, ich bin ein Jahr nach Episode 6 zur Welt gekommen. Aufgewachsen bin ich also mit der OT und als die PT in die Kinos kam, ging ich mit falschen Erwartungen rein, nicht wegen Spoilern oder sowas, sondern aus einem sehr persönlichen und Privaten Grund, den ich hier nicht nennen möchte. Diese Erwartungshaltung hat mir die Filme leider versaut. Ich kam erst darauf was es war als ich älter wurde und die PT nochmal als Video sehen konnte, ohne diese Erwartungshaltung. Da konnte ich sie dann wertschätzen, wenn auch nicht so sehr liebgewinnen wie die OT. Allerdings hat mir diese Erkenntnis dann geholfen die ST als eigenständige Filme zu betrachten und deswegen mag ich die ST lieber als die PT. Und TLJ mag ich lieber als TFA weil ich finde das dieser Film der mutigere von beiden Filmen ist, ja einiges ist daneben gegangen, aber im Gegensatz zu dem was uns d&d hin wieder präsentieren als Drehbuch, fand ich Johnsons Erzählweise besser und vor allem weniger frustrierend. Johnson hat sich einiges getraut und ist mit vielem auf die Nase gefallen, trotzdem bin ich maßlos enttäuscht das Disney d&d den Vorzug zu Johnson gegeben hat. Im Augenblick hoffe ich nur das die zwei sich noch einen Drehbuchdoktor nehmen und Miguel Sapochnik die Regie.

    Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz


    "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.

  • Gibt es die Trilogie von Johnson nicht mehr?

    “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

    George R.R. Martin,
    A Game of Thrones

  • Gibt es die Trilogie von Johnson nicht mehr?



    Anscheinend wurde sie eingestampft! Gott sei dank!


    Jetzt muss man nur noch für die andere Trilogie über die alte Republik neue Autoren finden dann wird alles gut

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!