Serien, die man sehen muss!

  • Ich bin jetzt fast durch mit der vierten Staffel von American Horror Story "Freak Show". Ich muss sagen, dass mir diese Staffel bisher am besten gefällt. Vielleicht auch einfach deswegen, weil die Staffel meiner Meinung nach eindeutig von dem alten Tod Browning Film "Freaks" von 1932 inspiriert wurde und ich liiiiiiebe diesen Film :D
    Ich liebe auch die Musiknummern, auch wenn sie komplett anachronistisch sind (Lieder von David Bowie, Nirvana oder Lana del Rey), weil die Themen einfach passen.
    Die Darsteller der Freaks (gerade die "echten") finde ich zum großen Teil wirklich großartig, aber für mich am herausragendsten spielt Michael Chiklis. Mann, den kann man so hassen und dann gleichzeitig wieder so großes Mitleid mit haben.


    Also, ich hab Teile von Teil1 gesehen, Teil 2 gar nicht, Teil 3 komplett, Teil 4 und Teil 5 teilweise, Teil 6 komplett.
    Teil 1 fand ich gut, hab aber irgendwie den Faden verloren, muss ich mal zu Ende gucken, Teil 2 ist noch auf der To-do Liste, Teil 3 fand ich gut.
    Teil 4 fand ich ganz übel, bis auf den Horrorclown, gegen den war Pennywise vergleichbar mit Krusty von den Simpsons aber dieses Muttersöhnchen ging mir ganz übel auf die Nerven und die anderen Charaktere fand ich auch irgendwie blöd, das ganze war mir etwas zu sehr drüber.
    Teil 5 muss ich auch mal zu Ende gucken, hat mir eigentlich auch ganz gut gefallen und der letzte nun auch, war mal etwas komplett anderes, eine Mischung aus Blair Witch Project und Texas Chainsaw Massacre.
    Besonders hervorzuheben Kathy Bates, die einfach gemacht ist für solche Horrorgeschichten, siehe auch Misery.


    Vikings konnte ich nichts mit anfangen, hab 2-3 Folgen gesehen, war irgendwie nicht meins, da fand ich vergleichsweise Spartacus besser aber das ist auch immer Geschmackssache, das Setting macht es da wohl.

  • Hmm, Spoiler brauchst Du meinetwegen nicht.
    Was wollen sie denn da eine Staffel noch machen? Rückblenden? Die anderen Kartellmitglieder hat es doch teilweise noch eher erwischt, also wird es wohl auch nicht um die gehen? Ich hoffe, sie dehnen das nicht aus, weil es so erfolgreich ist. Nach drei Staffeln sollte dann auch wirklich Schluss sein.


    Achso, nochmal zu Pedro Pascals Spanisch: ich meinte, dass er in der Rolle nicht so gut spanisch sprechen soll, weil er einen Amerikaner darstellt, nicht, weil er einer ist.


    Staffel 3 soll über das Calli Kartell gehen. Ich bin gespannt ob es die gleiche Intensität entwickeln kann.
    Ups, das hab ich irgendwie falsch gelesen :D


    Dass ist eine romantisierte Vorstellung, die nur bedingt der Tatsache entspricht.


    Hab hier nix romantisiert. Bin hier immer nur mit dem Handy on und habe meistens keine Lust hier lange Beiträge zu verfassen bzw. zu dem Thema den Wiki Eintrag zu kopieren.

    Manche Sachen kann man nicht verstehen, man kann sich nur darüber wundern.

  • Hab hier nix romantisiert. Bin hier immer nur mit dem Handy on und habe meistens keine Lust hier lange Beiträge zu verfassen bzw. zu dem Thema den Wiki Eintrag zu kopieren.


    Ich wollte dir nicht auf den Schlips treten, tut mir Leid, wenn ich mich missverständlich ausgedrückt habe. Mir geht es darum, dass die ahistorische Überbewertung der Rolle der Frau bei den Wikingern ganz im allgemeinen eine sehr romantisierte Vorstellung ist, die seit einiger Zeit schon im Zuge von LARP, Reinactment und grundsätzlichem Aufschwung eines neuen Paganismusses besteht und sich in diesen Kreisen auch hartnäckig hält. Und in diesem Rahmen ist es eben auch nicht unüblich, die vermeintlich gute Stellung der Frau bei den Wikingern eben im besonderen durch die Gegenüberstellung zum Christentum (nicht selten als "Feindbild" betrachtet) noch mehr hervorzuheben. Nur darauf wollte ich hinaus und mit meinen weiterführenden Ausführungen in meinem letzten Post wollte ich nur verdeutlichen, dass historisch betrachtet an dieser Überbewertung eben nichts dran ist, sondern auch die Gesellschaft der Wikinger streng patriarchalisch strukturiert war.

    "Dann geh. Es gibt andere Welten als diese."

  • Eben. Ich persönlich habe bereits, als ich den Namen der Hauptfigur erfuhr, recht präzise geahnt, was einen hier erwartet. Das ging dann weiter mit der Erwähnung Sigurds (des Sigurds , oder sagten die da sogar Siegfried?) als väterlicher Erzeuger einer handelden Figur, bis zu dem Schildmaiden-Kram usw.
    Wenn du dich an dem """historischen""" Plumperquatsch störst, ist das dein gutes Recht. Mich hat nur die Sigurd-Sache zunächst kurz aus dem Rahmen geworfen. Das ist mir echt zu absurd (und die Serie behandelt das soweit ich verstanden habe bzw. mich erinnern kann nicht als eventuell falsche Information, sondern als nicht zu hinterfragenden Kanon).

    Aber Aslaug ist doch den Sagen nach Sigurds/Siegfrieds Tochter. https://de.wikipedia.org/wiki/Aslaug Ich glaube, die sagten Siegfried, auch wenn ich mir nicht mehr sicher bin.

    Augenblicke später hatten tausend Stimmen den Ruf aufgenommen. König Joffrey und König Robb und König Stannis waren vergessen, nur König Brot herrschte noch. "Brot", brüllten die Menschen, "Brot, Brot!" (DSdsL, S.188)

    Einmal editiert, zuletzt von Koenig_Brot ()

  • :hmm:
    Ich glaube es lag daran, dass ich da so "geschädigt" von den Nibelungen bin, und deshalb die Assoziationskette funkte "Sigurd/Siegfried ---> füntes Jahrhundert". Und dafür spielt Vikings ja nu etwas zu spät.


    Aber das ist natürlich Unsinn. Die Sigurd-Sage und die vom Untergang der Nibelungen waren ja ursprünglich zwei getrennte Stücke usw.
    Es ist viel zu lange her, dass ich mich mit dem Stoff beschäftigt habe.

  • vorhin gesehen das die zweite Staffel von "The man in the high castle" nun da ist- auch wenn ich gerade noch in mehreren anderen Serien mal wieder stecke (orphan black, sherlock, wire, victoria) werde ich mir die erste Folge heute abend sicher mal anschauen.

  • Ich mag die Serie sehr und freue mich jede Woche auf die neuen Folgen. Man muss sich halt auch etwas drauf einlassen und darf nicht an jeder Stelle historische Genauigkeit erwarten. Und grade Ragnars Charakter macht noch einige Entwicklungen durch.


    Ich bin da eigentlich unvoreingenommen ran. Meine ich. Von den Wikingern habe ich nämlich keine Ahnung. Ich kenne sonst nur Wickie. :D


    Ich find's übrigens sehr süß Narannia das du Rhagnar schreibst, da weiß man gleich in welchem Forum man ist


    LOL, ja, das ist inzwischen schon voll drin. Sobald ein Eigenname mir "R" anfängt tippt mein Zeigefinger gleich das "h" hinterher. Ich kann gar nix dagegen tun ...

  • LOL, ja, das ist inzwischen schon voll drin. Sobald ein Eigenname mir "R" anfängt tippt mein Zeigefinger gleich das "h" hinterher. Ich kann gar nix dagegen tun ...

    Also auch Rholand, Rhobert und Rhegina? :hmm:

    I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".

  • Also auch Rholand, Rhobert und Rhegina? :hmm:


    JEP! :D
    Nein, ich hab' nicht nachgeschaut, wie man den Ragnar denn nun wirklich schreibt. Bin da tatsächlich ganz automatisch davon ausgegangen, dass man den auch so schreibt. "Ragnar" sieht irgendwie langweilig aus. ;)

  • Ich habe jetzt die erste Staffel von "American Horror Story" durch.
    Mein Fazit: Zum totlachen. Horror oder Spannung konnte ich leider nicht wirklich finden, dafür einige unfreiwillig komische Momente. ZB jedesmal wenn der Typ in seinem Latex-Ganzkörper-Sklaven-Anzug auftaucht, oder auch beim Teufelsbaby-Ultraschall. Zitat "Ich habe die kleinen Hufe gesehen!"

    It`s not easy to be a birdplane.


    Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

  • :D Haha, ja. Ich glaube so ganz ernstzunehmen soll die Serie auch nicht sein. Alle Staffeln haben doch recht trashige Momente.

    >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<

  • Wir haben auch erst kürzlich die erste Staffel abgeschlossen,die ganze Atmosphäre der Staffel hat mir so richtig gut gefallen und laut loslachen mussten wir des Öfteren.
    Zur Zeit haben wir die ersten drei folgen der zweiten Staffel geguckt,die finde ich um ein vielfaches trashiger und sie kommt bis jetzt für mich (noch) nicht an die erste ran,ich schaue sie mir dennoch gerne an...und mal schauen ,wie ich sie dann letztendlich finde.

    Expose yourself to your deepest fear
    After that...you are free
    -Jim Morrison


    Doch es ist Zeit für mich zu lernen, dass nichts für immer bleibt, sowohl das, was gut tut, als auch das, was schmerzt.

  • Ich bin jetzt mit dem 2. Staffel von The Man in the High Castle fertig.


    Die ohnehin schon tolle Charaktere wurden weiterentwickelt, die ohnehin schon spannende Geschichte wurde noch ein Stück interessanter gemacht und die Inszenierung wurde auf Kinoniveau gehoben.


    Ich habe erfahren, dass die Serie auf einem Roman von Philip K. Dick basiert, der auch die Vorlagen von Minority report, A Scanner Darkly und Blade Runner geschrieben hat. Was ist das für ein krasser Autor, den muss ich mir mal anschauen :huh:

    Einmal editiert, zuletzt von Erbauer ()

  • Hat jemand von euch die zweite Staffel "Wayward Pines" geschaut und kann mir sagen, ob es sich lohnt?
    Die Serie war ja eigentlich auf eine Staffel ausgelegt und wurde nur weitergeführt wegen des Erfolgs...

    Life's about change, taking risks and all that ~ © Shannon Leto, 30 seconds to mars

  • Ich habe erfahren, dass die Serie auf einem Roman von Philip K. Dick basiert, der auch die Vorlagen von Minority report, A Scanner Darkly und Blade Runner geschrieben hat. Was ist das für ein krasser Autor, den muss ich mir mal anschauen

    Von ihm ist auch die Vorlage von Total Recall. Allerdings muss man zumindest bei Blade Runner und Total Recall sagen, dass die Filme an sich nur noch rudimentär mit den Romanen zu tun hat. Es bleibt eigentlich nur die Grundidee.
    Aber Philip K. Dick war schon ein toller Autor, ich hab einiges von ihm. Er hatte einen extremen Hang zur Paranoia und das merkt man den Büchern durchaus an.


    Bei American Horror Story bin ich jetzt fast mit der 5. Staffel durch. Nach der ersten Folge war ich erst einmal ein wenig abgetörnt, weil mir das alles ein wenig zu gewollt schockig und alles ein bissl too much war. Aber es wurde besser. In der Zwischenzeit finde ich die Staffel richtig gut, bin mir allerdings nicht ganz sicher, ob das alles nicht nur an Liz Taylor liegt. Ich liebe diese Rolle und Denis O'Hare hatte für mich einfach die besten Momente und spielt großartig. Auch Lady Gaga hat mich wirklich positiv überrascht. Ich war extrem skeptisch, was ihre Schauspielleistung betrifft, aber sie hat echt gut gespielt und war für die Rolle der Countess das perfekte Casting. :)
    Und ja @HappyTime , die Serie ist durchaus trashig. Aber ich mag Trash und sie hat so wunderbar skurrile Charaktere. :D

    I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".

    Einmal editiert, zuletzt von Esmeralda ()

  • Ich verwechsele Philip K. Dick irgendwie immer mit Philip José Farmer ... :D


    Ich hatte das mit American Horror Story mal irgendwo so aufgefasst, dass die Serie aus so unabhängigen Einzelepisoden besteht (fragt mich nicht warum), was mich gewundert hat, aber interessant klang, sich nach aus Muße getätigter Lektüre des Wiki-Eintrags dann aber als falsch erwies. Überhaupt, ist das "Horror" im Sinne von Dunkler Phantastik oder i. S. von Geschnetzel?

  • Die Staffeln sind von einander unabhängig, auch wenn es gelegentlich Referenzen zu vorherigen gibt, in dem Figuren daraus auftauchen.
    Und es ist eher Geschnetztel. :)

    I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".

  • ich finde eigentlich nicht, dass es eher Geschnetzel ist. Das kommt irgendwie immer auf die jeweilige Staffel an, ob und wieviel Geschnetzel da passiert.
    Oder habe ich eine andere Definition von Geschnetzel :D ?

    >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<

  • Auf jeden Fall eher Geschnetzel als Dunkle Phantastik, wie Beren fragte. Und es wird schon einiges geschnetzelt und wir haben eine erkleckliche Menge an Blut und Gedärmen. :D

    I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!