Hab den hals ziemlich voll *grummel*

  • ich werde gar nicht anders können, als den buch(oder beide bücher) in 2-3 tagen zu verschlingen. und erst danach werde ich beim reread mir zeit lassen, um alle details aufmerksam zu verfolgen.

    Mach nie das was man von dir erwartet -> sei unberechenbar

  • ich werd das buch wahrscheinlich auch relativ schnell durchlesen, damit ich die spannung aushalte.. danach werd ichs mir noch mal genauer durchlesen..

    no more lines to cross, no more bridges to burn.. dead i shall return


    MyFlickr

  • Also ich werde zumindest versuchen das Buch langsam und sorgfältig zu lesen, damit ich zum einen möglichst lange was davon hab und zum zweiten auch alles verstehe. Denn was nutzt es mir wenn ich das Werk verschlinge, mir aber die ganzen wichtigen Einzelheiten entgehen.
    Und dann schau ich ins Forum und versteh wieder nur Bahnhof und kann entweder nicht mitreden, mach mich zum Obst oder ärgere mich grün und blau weil ich DAS und DIES und JENES übersehen habe.


    Nee... ich hoffe mich beherrschen zu können, wider besseres Wissen ;)


    Dreenan

    "Tigris doofitis ordinaris"
    "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten."
    "Der Strike ist dem Räumfehler sein Tod..."

  • Ich werde es versuchen, so zu halten wie der liebe Dreenan. Werde dann zwar wohl einige Zeit dafür brauchen, aber dann hab ich wenigstens was davon und die Wartezeit bis zu Übersetzung ist dann vielleicht auch nicht sooooo lang.... oder so... *gg*


    @Dreenan
    "ich mach mich zum Obst" ist schon eine schwer geniale Aussage!! :D :D :D

    Was macht einen malazanischen Soldaten so gefährlich? - Er darf denken!
    (Spiel der Götter 3 - Im Bann der Wüste, Seite 83)

  • @dreenan
    gehn einem berliner solche sprüche eigentlich irgendwann mal aus? *gg*..

    no more lines to cross, no more bridges to burn.. dead i shall return


    MyFlickr

  • ach mensch, plitko *gg*..


    on topic..
    ich glaub, dass auch wenn ichs probiern würd, könnt ich das buch nicht langsam durchlesen.. dann packt mich sicher wieder die sucht und ich kanns nicht mehr aus der hand legen..

    no more lines to cross, no more bridges to burn.. dead i shall return


    MyFlickr

  • Hi Nimloth, kann mich Dir nur anschliessen.
    Wie ich mich kenne werde ich sobald ich in die Geschichte eingetaucht bin - insbesondere meine Lieblingsstränge - in einem unz-Tempo verschlingen....
    und danach nochmal gemächlich und mit allen Details geniessen.....


    Stückchenweise Vorfreude lag mir diesbezüglich noch nie.... 8)

  • Nun, ich verschlinge sowas üblicherweise so schnell,dasses schon eine Schande ist. Undwenn's gut ist (das wird es sicher sein), dann nochmal gemächlich - interesant,dassesmir da nicht alleine so geht...

    Eine Fahne ist sichtbar gemachter Wind.

  • So mach ich das aber auch... *nick* Einmal reinstopfen, bis das Hirn Alarm schlaegt bei den Worten 'Eis und Feuer', und dann nochmal ganz gemuetlich fuer Doofe zum Mitschreiben -- damit mir auch kein Detail entgehen. *g*

    Let the headlines wait, armies hesitate. I can deal with fate...
    ... but not the little things.

  • Das Lied von Eis und Feuer hat was, das ich bisher bei noch keinem Buch, keinem Film und auch sonst nirgendwo erlebt habe...


    Es wird immer interessanter je länger man sich damit beschäftigt und je öfter man es liest.
    Beim ersten Mal lesen ist es Zeitvertreib, eine spannende Story, interessante Charaktere - das alles gab es schon öfter und ist nichts Neues.
    Beim zweiten Mal fallen einem diese ganzen winzigen versteckten Details auf, denen man vorher nicht so viel Bedeutung beigemessen hat, man entdeckt immer Neues, immer mehr und man beginnt sich Gedanken zu machen. Und je mehr Gedanken man sich macht desto neugieriger wird man, desto mehr ergibt alles Sinn und man fragt sich immer wieder welches Genie nötig sein muss um so etwas zu schaffen, auf den ersten Blick eine normale Geschichte, auf den zweiten die ganzen miteinander verwobenen Einzelheiten und Ereignisse und die Symbolik dahinter.


    Ich will nicht sagen, dass dieses Buch komplett undurchsichtig ist, manche Dinge sind sicher vorauszusehen... aber dennoch...
    Zum Beispiel Herr der Ringe, wir wissen von Anfang an, dass Frodo am Ende den Ring zerstören und Sauron bezwingen wird. Natürlich wissen wir nicht wie und was ihn auf dem Weg dahin begleitet.
    Aber wir wissen nicht einmal annähernd wie aSoIaF ausgehen wird, worauf GRRM eigentlich mit all dem hinaus will, wir können nur spekulieren und ich habe selten so viele Theorien und Spekulationen (unter anderem sehr interessante) über eine Bücherserie gelesen.

  • Die Tage ist mir ein weniger schöner Gedanke gekommen. Angesichts der ewigen Wartezeit zum nächsten Werk und der auch nicht genau klaren Anzahl der geplanten Romane kommt mir die Befürchtung, was ist wenn GRRM das Lied gar nicht beenden möchte, sondern ganz klar ein offenes Ende anstrebt. Trotz aller gegenteiliger Beteuerungen scheint mir das gar nicht so abwegig, kann man doch so auch durchaus einen Mythos des geheimnisvollen, unvollendeten schaffen. Sollte es wirklich so kommen, dann hätte ich den Hals ziemlich voll.

  • Der Herr der Ringe hat bei mir auch einen Ehrenplatz im Bücherregal, aber ich finde die Eis und Feuer Saga ehrlich gesagt noch besser.
    Warum?
    Es gibt meiner Meinung nach interessantere, gebrochene Protagonisten.Leute, die nicht einfach gut oder böse sind.
    Ich glaube, wenn man hier fragen würde, wer der persönliche "Eis und Feuer" Held jedes Lesers hier ist, käme eine sehr bunte Auswahl zusammen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Hunding ()

  • das wär ein cooler thread: mein persönlicher held

    The only thing you can rely on is that you can't rely on anything
    Don't go and sell your soul for self-esteem
    Don't be plasticine

  • Naja, gibt´s in gewisser Form doch eh schon als "Wer ist Euer Lieblingscharakter" (oder so ähnlich). Man könnte natürlich einen Thread machen: wer ist Euer Vorbild :D

    Glücklich ist der Mensch, der mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann

    Einmal editiert, zuletzt von skinchanger ()

  • naja, zwischen liebling und held ist schon ein unterschied.

    The only thing you can rely on is that you can't rely on anything
    Don't go and sell your soul for self-esteem
    Don't be plasticine

  • wegen der ewigen Wartezeit habe ich einfach alles vergessen was bis jetzt passiert ist und ich habe einfach keine Zeit Alles nochmals von vorne zu lesen. Martin geht mir schon langsam auf den KEKS. Inzwischen müsste er schon lange fertig sein, aber nichts ist.

  • Wovor ich angst hab, ist, dass ich AFFC durchlese, es zuklappe und dann denke "Ja, und? Darauf hab ich jetzt fünf Jahre gewartet?" Aber ich vermute mal, dass ist eher unwahrscheinlich

    Wir werden geboren ohne das wir es wollen,
    Wir sterben ohne das wir es wollen,
    Also lasst uns verdammt nochmal leben wie wir es wollen!


  • Zitat

    Original von Tyrion
    Martin geht mir schon langsam auf den KEKS. Inzwischen müsste er schon lange fertig sein, aber nichts ist.


    Vor allem muss ich mittlerweile sagen, dass ich seine Informationspolitik langsam als Verarsche empfinde. Es hieß doch mal im November 2004, AFFC wäre bis auf ein paar Kleinigkeiten fertig und würde bis zum Jahreswechsel abgeschlossen sein.


    Anfang Januar 2005 kam dann die Meldung: Tja, leider nicht ganz gereicht, die letzten paar Seiten müssen noch geschrieben werden, ist dann aber bald fertig.


    Jetzt haben wir dann Mai, und in Gesprächen mit Lesern wird erklärt, dass ja endlich prakisch alle Kapitel fertig sind (bis auf eins), wird nur noch 'n bisschen rumgedoktert, dann fertig und ab geht die Post.


    Komisch finde ich auch, dass hier, sobald wieder alte Meldungen für neu erklärt werden, wieder neue Begeisterungsstürme ausbrechen. Vielleicht nicht alles so vollkommen unreflektiert aufnehmen


    Versteht mich nicht falsch, ich gönne dem Schorsch seine Zeit, die er braucht. Ich bin der Letzte, der will, dass GRRM am Ende aus lauter Zeitdruck ein halbfertiges, unausgegorenes Machwerk abliefert. Nur bringt mich diese fortwährende Hinhaltetaktik nur zu zwei möglichen Ursachen:
    1. Das ist hier wirklich Absicht, nur um ja jeden bei der Stange zu halten (In diesem Fall: Shame on you, Mr Martin)
    oder
    2. GRRM hat sich mit AFFC gnadenlos verzettelt, versucht seit Monaten zu retten, was zu retten ist und hat dabei völlig den Überblick verloren (ich will's nicht hoffen)


    So, fertig ausgekotzt

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!