Mögliche Schlussfolgerungen von Serie auf Fortgang der Bücher (enthält Spoiler zu allen Staffeln und allen Büchern einschließlich "A Dance with Dragons")

  • Wenn nicht - ich glaube, wir haben ihn in den Büchern schon durch die Blätter eines Weirwood-Trees reden sehen, ich bin mir nicht mehr ganz sicher, vielleicht erinnert sich jemand hier besser.

    Er nennt Theon beim Namen im Godswood von Winterfell und macht so aus Stinker wieder Theon. :)
    Er ruft auch nach Ned, der einmal hochschaut.


    Und die Kommunikation über Krähen fällt mir auch noch ein. Jeor Mormonts Krähe könnte zeitweise 3EC sein.

    Vorabkapitel Theon TWOW

    I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".

  • Hell f...ing Jaysis! (Das ist Preacher, aus den Comics, sagt Cassidy immer)
    Diese ganzen Theon-Sachen lassen mich an 8.03 denken. Bran schickt Theon zum NK.

    HODOR !

  • Sagt mal, jetzt lesen ja doch einige. Wollen wir doch gemeinsam re-readen? Oder ist das jetzt ungünstig?

    Ich kann es noch nicht sagen. Ich hab wirklich Lust, aber ich weiß nicht, ob ich das zeitmäßig auf die Reihe bekomme, tatsächlich wie beim letzten Mal x Kapiteln pro Woche zu schaffen...


    Hell f...ing Jaysis! (Das ist Preacher, aus den Comics, sagt Cassidy immer)

    Jep!

    I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".


  • Sagt mal, jetzt lesen ja doch einige. Wollen wir doch gemeinsam re-readen? Oder ist das jetzt ungünstig?


    Gibt eigentlich keinen besseren Zeitpunkt als jetzt nach der Serie, ich will unbedingt nach Hinweisen suchen, ob und was in den Büchern wie in der Serie sein wird :)

    “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

    George R.R. Martin,
    A Game of Thrones

  • tatsächlich wie beim letzten Mal x Kapiteln pro Woche zu schaffen...

    Und ein selektiver Reread? Dany weglassen, z.B. :D
    Oder nach Chars, erstmal mit Bran anfangen.
    (Edit: Bei mir in der Sidebar taucht zum ersten mal seit Wochen kein aktueller Post aus den Serienfolgen mehr auf, ich weiss ja nicht, wie das sonst hier war, ob das immer so schnell nachläßt)

    HODOR !

  • Wir müssten ja dieses Mal nicht mehr unbedingt die Kapitel zusammenfassen, wie wir es bei letzten Mal aufgeteilt hatten. Wahrscheinlich nähme das schon den Druck raus. Wenn man so ne Deadline hat, wo man sowas fertig schreiben muss... (Nicht wahr, George? :D )

    I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".

  • Ich kann es noch nicht sagen. Ich hab wirklich Lust, aber ich weiß nicht, ob ich das zeitmäßig auf die Reihe bekomme, tatsächlich wie beim letzten Mal x Kapiteln pro Woche zu schaffen...


    Ich weiß es auch nicht genau. Vielleicht könnte man es ja mal langsamer angehen lassen. Wieviele Kapitel wurden bisher denn pro Woche gelesen?


    Gibt eigentlich keinen besseren Zeitpunkt als jetzt nach der Serie, ich will unbedingt nach Hinweisen suchen, ob und was in den Büchern wie in der Serie sein wird :)


    Mich bietzelt es nämlich auch. Und ich bin mit meinem derzeitigen Lesestoff gleich durch.


    Und ein selektiver Reread? Dany weglassen, z.B. :D
    Oder nach Chars, erstmal mit Bran anfangen.


    Gerade Dany würde ich jetzt sogar gerne nochmal genauer unter die Lupe nehmen. Aber ich würde dann später vielleicht gerne die Reihenfolge der Kapitel chronologisch lesen wollen (da geistert hier irgendwo ein Link rum).

  • Ich empfinde halt Baumbran nicht als eklig, sorry, mein Gefühl halt.


    Ekelig finde ich persönlich jetzt auch das falsche Wort. Allerdings ist mir Baum-Blutrabe auch nicht so ganz geheuer, der ist auch ein eher dunkelgrauer Charakter würde ich sagen. Und Melissandre sieht die beiden ja auch als dunkle Gestalten. Nicht das Mel die Instanz ist, die das beurteilen sollte, aber ihre (meistens von ihr selbst falsch interpretierten) Visionen transportieren immer auch nützliche Informationen.


    Zitat

    Und ich denke auch nicht an primitive Kulturen, sondern an Amfortas, den Gralskönig. Nochmal sorry.
    Die CotF machen auf mich überhaupt in keinster Weise einen Eindruck von primitiver Kultur, eher sind sie weiter fortgeschritten als die Menschen, ähnlich den Elfen in HdR.


    "Primitiv" stammt in dem Kontext nicht von mir, um das noch mal klar zu stellen.
    Die Elben halte für keinen guten Vergleich im Zusammenhang mit der Entwicklungsstufe, denn die Elben sind den Menschen in ihrer Lebensweise sehr ähnlich, aber in jeglicher Hinsicht überlegen, ihre Unsterblichkeit ausgenommen. Technologisch, handwerklich, ästhetisch, intellektuell.
    Nach allen Infos über die Kinder, leben diese im Prinzip wie indigene menschliche Völker und verfügen über irgendeine Form der Magie. Das entspricht anthropologisch eher der Naturform des Menschen. Zudem sind sie den Menschen technologisch und dadurch auch militärisch massiv unterlegen.
    Wenn du einen anderen Fortschrittsbegriff verwendest, wäre es hilfreich, wenn du den erläuterst.

  • Der war von mir. Ich hab das mal angefangen, aber nicht durchgezogen, und lieber den Podcast gehört, der das gemacht hat.


    Ah super! Ich bin zu schlecht, mir die User zu merken.


    Drei oder vier, meine ich. Je nach Länge der Kapitel.


    Wenn man sich vielleicht auf 2 festlegt?
    WIr müssten uns dann auch überlegen, wie wir das einteilen? Thread-mäßig meine ich.

  • Wenn du einen anderen Fortschrittsbegriff verwendest, wäre es hilfreich, wenn du den erläuterst.

    Naja, ich halte es eher für problematisch, in Fantasyromanen technologischen Fortschritt für besonders relevant zu halten, wenn wir doch als Konkurrenz dazu die Magie haben. Insofern also ja, ich habe da einen anderen Fortschrittsbegriff, wenn ich einen Fantasyroman lese. Die CotF sind vor allem zahlenmäßig unterlegen, und "technologisch", aber nicht in der Magie und "moralisch". Ich verwende Anführungszeichen, um anzuzeigen, dass diese Begriffe tatsächlich geklärt werden müssten.
    Indigen sind sie ganz bestimmt, aber Vergleiche mit RL ziehen imho nicht, eben wegen der Magie. Die Cotf sind den Menschen in meiner Sicht moralisch überlegen und was die Magie angeht, allemal. Also auf keinen Fall "rückschrittlich" i.S. von Real-Life- indigenen Völkern. Fortschritt würde bedeuten, sich zu einigen, nicht, sich umzubringen.

    HODOR !

    2 Mal editiert, zuletzt von hodor ()

  • Drei oder vier, meine ich. Je nach Länge der Kapitel.


    Genau. Damals waren das so viele.



    Ah super! Ich bin zu schlecht, mir die User zu merken.



    Wenn man sich vielleicht auf 2 festlegt?
    WIr müssten uns dann auch überlegen, wie wir das einteilen? Thread-mäßig meine ich.


    Könnte nicht jeder sein eigenes Tempo machen und wir erstellen pro Kapitel ein Thread und dieses Mal inkl. Serienwissen? Ich kann gerne auch die Threads erstellen. Vielleicht kriegen wir im ReRead Bereich ein eigenes Unterforum?

    “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

    George R.R. Martin,
    A Game of Thrones

  • Könnte nicht jeder sein eigenes Tempo machen und wir erstellen pro Kapitel ein Thread und dieses Mal inkl. Serienwissen? Ich kann gerne auch die Threads erstellen. Vielleicht kriegen wir im ReRead Bereich ein eigenes Unterforum?

    Das wäre super, vor allem, wenn es langsam geht, denn wir haben Zeit, viieeel Zeit.

    HODOR !

  • Das wäre super, vor allem, wenn es langsam geht, denn wir haben Zeit, viieeel Zeit.

    Vielleicht schaffen wir es ja dieses Mal, es zu ziehen, bis TWOW da ist. Hatten wir das letzte Mal zwar auch schon gedacht...

    I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".

  • Vielleicht schaffen wir es ja dieses Mal, es zu ziehen, bis TWOW da ist. Hatten wir das letzte Mal zwar auch schon gedacht..

    Ich glaube ums Verrecken nicht an diesen 2020-Termin. Das schafft der nie. Also ein Kapitel pro Woche, das macht 5 Jahre etwa, das müßte George schaffen. :cursing:

    HODOR !

  • Super, ich freue mich so sehr :)

    “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

    George R.R. Martin,
    A Game of Thrones

  • Ich glaube ums Verrecken nicht an diesen 2020-Termin. Das schafft der nie. Also ein Kapitel pro Woche, das macht 5 Jahre etwa, das müßte George schaffen. :cursing:


    Naja, es müsste ja schon was da sein ...
    Aber ich glaub' auch nicht dran. Red' ich mir zumindest ein.

  • Sagte er nicht zuletzt teil 6 sei noch nicht ganz fertig, teil 7 erst recht nicht und teil 8 hat er noch nicht mal angefangen zu schreiben.


    Als antwort auf das gerücht, dass er den rest veröffentlicht, sobald die serie vorbei ist.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!