Mögliche Schlussfolgerungen von Serie auf Fortgang der Bücher (enthält Spoiler zu allen Staffeln und allen Büchern einschließlich "A Dance with Dragons")

  • Es könnte sein, dass die Welt im Ungleichgewicht ist, eine Lieblingsthese von mir, vgl. Jahreszeiten usw., und dass dieser Pakt eine Art Gleichgewicht wiederherstellen soll, als Langzeitprojekt.
    Die Andalen haben im Süden die meisten Weirbäume abgeholzt, schreibt ein Kommentator auf Reddit, ich denke, das stimmt. Also muss Bran sich nicht um den Norden kümmern, sondern vor allem um den Süden, wo die Menschen "zivilisiert" sind, und die "Natur", die Old Gods, die Cotf, die Anderen (diese Bezeichnung hat mir immer besser gefallen als die WW, weil sie das Fremde betont) entweder als Mythen oder als zu Unterwerfende ansehen.


    Waren die Jahreszeiten denn eigentlich schon einmal "normal"? Ich kann mich gerade nicht erinnern, ob es da jemals etwas dazu geheißen hat. Fand den Faktor aber immer sehr interessant. Je länger der Sommer, desto länger der Winter. Sind mit dem Winter immer die Anderen gekommen? Oder zumindest die Wights?
    Im Süden dürfte eine "Bekehrung" wahrscheinlich gerade auch recht schwer werden. Jetzt, wo der hohe Spatz gerade so viel Macht bekommen hat. Und nein, ich glaube nicht, dass der in den Büchern einfach so schnöde in die Luft gesprengt wird. Das wäre zu einfach. ... In der Red Keep war aber noch ein Weirwood-Baum, oder?
    (Ich muss dringend die Bücher wieder lesen! Es ist zu lange her und ich habe das Gefühl, dass hier jetzt vielleicht wieder vermehrt der Buch-Kontent diskutiert wird.)

  • In der Red Keep war aber noch ein Weirwood-Baum, oder?

    Sansa geht beten, ja.


    "Bekehrung"

    Nicht unbedingt religiös, eher politisch, Gesetze machen zum Umweltschutz und so. ;)


    (Ich muss dringend die Bücher wieder lesen! Es ist zu lange her und ich habe das Gefühl, dass hier jetzt vielleicht wieder vermehrt der Buch-Kontent diskutiert wird.)

    Das will ich doch hoffen. Ich habe jetzt für mein ganzes Leben genügend Posts über die Beziehungsprobleme von Jon und Dany gelesen.

    HODOR !

  • Waren die Jahreszeiten denn eigentlich schon einmal "normal"? Ich kann mich gerade nicht erinnern, ob es da jemals etwas dazu geheißen hat.


    Ja. In "The World of Ice and Fire" wird das sozusagen als abstruse Sage erwähnt, dass die Jahreszeiten früher tatsächlich mal kürzer und ähnlich lang gewesen sein sollen (S. 11)
    Und ich meine, in ASOIAF wird erwähnt, dass man auch nicht weiß, ob es kalt wird, weil die Anderen kommen, oder die Anderen kommen und dann wird es kalt.

  • In der Red Keep war aber noch ein Weirwood-Baum, oder?


    Bin grad an der Stelle (ich mache einen ReRead) und da geht Ned mit seinen Töchtern beten um sich dafür zu bedanken, dass Bran nicht gestorben ist. Sansa ist während des Betens eingeschlafen und hat von Bran geträumt. Mmh, die Stelle kam mir auch etwas komisch vor :hmm:


    (Ich muss dringend die Bücher wieder lesen! Es ist zu lange her und ich habe das Gefühl, dass hier jetzt vielleicht wieder vermehrt der Buch-Kontent diskutiert wird.)


    Oh ja, das macht echt Spaß :)


    Genug von Wasserfallbabys :D

    “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

    George R.R. Martin,
    A Game of Thrones

  • Sansa geht beten, ja.


    Jaein, soweit ich mich erinnere hatte der Rote Bergfried einen Götterhain aber keinen Werholzbaum mehr und das Grundstück wurde von allen eher als zweiter Garten genutzt bis auf Sansa die halt drin gebetet hat weil Hain. Kirche ohne Altar & Kreuz is trotzdem Kirche wenn man glaubt quasi. Generell finde ichs ja interessant dass im Süden im Zuge der Bekehrung zu den Sieben die Wehrholzbäume gefällt, die Götterhaine aber bis heute beibehalten wurden. In Hohenehr wurde ja beim Bau sogar extra einer angelegt obwohl der rein andalische Arryn die Gelegenheit für ein ausschließlich den Sieben gewidmete hätte nutzen können. Was mich sogar richtigehend irritiert hat ist dass man nicht nur nen Götterhain angelegt sondern auch versucht hatte nen Werholzbaum aufzuziehen.

  • Sansa ist während des Betens eingeschlafen und hat von Bran geträumt. Mmh, die Stelle kam mir auch etwas komisch vor

    Berichte ruhig mal weiter, wenn Dir was auffällt wg. Bran (und Arya). Ich bin kurz davor, selber nochmal ihre Kapitel zu lesen. :D (Aber ich habe geschworen. Fire + Blood zuerst niederzuringen.)

    HODOR !

  • Berichte ruhig mal weiter, wenn Dir was auffällt wg. Bran (und Arya). Ich bin kurz davor, selber nochmal ihre Kapitel zu lesen. :D (Aber ich habe geschworen. Fire + Blood zuerst niederzuringen.)


    Ich schreib meine Eindrücke immer auf in den ReRead Threads, ich weiß, der ist zwar vorbei, aber ich dachte, wer will, kann da auch mit lesen und wenn keiner mitliest, ist auch nicht schlimm, dann schreibe ich für mich :D Würde mich aber freuen, wenn noch jemand ReReaded ;)

    “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

    George R.R. Martin,
    A Game of Thrones

  • Sansa geht beten, ja.


    Jaein, soweit ich mich erinnere hatte der Rote Bergfried einen Götterhain aber keinen Werholzbaum mehr

    Ich habe gerade mal im Wiki geguckt, weil ich das auch wie Aegon im Kopf hab. Im Red Keep gibt es keinen Wehrholzbaum. Der Herzbaum ist eine Eiche.


    Ich schreib meine Eindrücke immer auf in den ReRead Threads, ich weiß, der ist zwar vorbei, aber ich dachte, wer will, kann da auch mit lesen und wenn keiner mitliest, ist auch nicht schlimm, dann schreibe ich für mich Würde mich aber freuen, wenn noch jemand ReReaded

    Im Moment hätte ich ja fast wieder Lust dazu, aber ich habe im Moment einfach zu wenig Zeit... Und ich finde es genau richtig, dass du in den Reread-Thread schreibst. Im Zweifelsfall kann ich dann auch immer mal zurück blättern und mal nachgucken, wie ich damals gedacht hab. Und wenn ich die Bücher nochmal lese, würde ich sie da posten. Obwohl... jetzt mit dem GOT-Ende im Hinterkopf und nix Serie im Buchfred... Puuuuh.... wird schwierig, dass nicht zu erwähnen. :hmm:

    I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".

  • Obwohl... jetzt mit dem GOT-Ende im Hinterkopf und nix Serie im Buchfred... Puuuuh.... wird schwierig, dass nicht zu erwähnen.

    Genaugenommen ist der ReRead-Thread ja nicht im Buchbereich... wir sollten das jedenfalls klären!

    HODOR !

  • Danke für die Diskussion


    Mir ist das Ende der Serie immer noch total unklar und gerade der Teil mit Bran, den habe ich nicht verstanden. Wenn das auch im Buch so laufen soll, dann passt das alles irgendwie hinten und vorne nicht (anders als - meiner Meinung nach - Dany als MadQueen). Ich hatte gehofft, durch Anzeichen im Buch oder einer Theorie doch noch das Ende der Serien verstehen zu können.


    Die Serienversion ist tatsächlich Blödsinn. Bran als König könnte in den Büchern funktionieren, wenn die Überlebenden der Kriege und des Winters aus Verzweiflung, Überzeugung oder auch aus pragmatischen Gründen bereit sind, einen Neuanfang zu wagen. Er müsste dazu ein neues Königtum begründen, d.h. die Symbolen und Arrangements der Targ-Dynastie (Red Keep, Iron Throne, Kingsguard, Small Council) verwerfen. Die Geschichte von ASOIAF zeigt, dass alle Häuser die versucht haben, das Erbe der Targs anzutreten gescheitert sind, weil sie die "ultima ratio" des Targ-Königtums, die Drachen, nicht besaßen.

    "Today it is recognized: Ukraine is not [...] a frontier between orcs and elves."

  • Spoilertags wären eine Lösung. Oder wir brauchen neben dem Serien- und dem Buchbereich ein Kombiebereich. Aber hatte schon mal bei der Administration angefragt und es hiess: Nein, lieber nicht.

    “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

    George R.R. Martin,
    A Game of Thrones

  • Es lässt sich mit Sicherheit nicht vermeiden, die Bücher noch einmal zu lesen, ohne das Ende der Serie im Hinterkopf zu haben und nach Hinweisen dafür zu suchen. Also bleiben nur Spoilertags oder Kombibereich oder man macht einen neuen extra Reread-Thread auf, wo im Titel auf mögliche Spoiler zur Serie hingewiesen wird.

    I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".

  • Er müsste dazu ein neues Königtum begründen, d.h. die Symbolen und Arrangements der Targ-Dynastie (Red Keep, Iron Throne, Kingsguard, Small Council) verwerfen.

    Oder die altbewährte Starkmethode wiederbeleben. Kinginthenorth! Halt auf den Rest ausgedehnt.
    Ich fand es auch etwas inkonsequent, den Iron Throne zu zerstören, und den Rest der Struktur zu behalten. Das haben sie in der Serie wohl nur gemacht, um ihre Gags im Small Council landen zu können.

    HODOR !

  • 3cZu Bran ist mir noch eingefallen, dass er in den Büchern nicht gleichzeitig die Dreiäugige Krähe UND König sein kann. Bloodraven ist die 3EC, weil er mit den Weirwoods verbunden und durchwachsen ist. Sein "Allwissen" zieht er aus dem Weirwood-Netzwerk. Ich gehe davon aus, dass auch seine Langlebigkeit daher rührt, dass er von den Bäumen am Leben gehalten wird. Sollte Bran ihn in dieser Position "beerben", MUSS er mit den Weirwoods verbunden bleiben. In KL gibt es keine Weirwoods. Natürlich könnte er theoretisch von Winterfell aus regieren, aber auch das ginge im Prinzip nur, wenn er sich unter Wurzeln des dortigen Herzbaums buddelt und dort mit dem Netzwerk verbindet. Und bei aller Liebe... ich glaube nicht, dass irgendjemand einen Baum(typen) als König akzeptiert.
    Also gehe ich (jetzt noch mehr als zuvor) davon aus, dass Bran aus der Höhle, wo er sich zum Buchzeitpunkt befindet, wieder verschwinden muss und nicht zur neuen 3EC werden wird.
    Was mir jetzt wirklich Hoffnung gibt, dass wir nicht Bran the Emo-Robo-ichbindannmalwech auf den Thron bekommen. :)

    I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".

  • Also gehe ich (jetzt noch mehr als zuvor) davon aus, dass Bran aus der Höhle, wo er sich zum Buchzeitpunkt befindet, wieder verschwinden muss und nicht zur neuen 3EC werden wird.
    Was mir jetzt wirklich Hoffnung gibt, dass wir nicht Bran the Emo-Robo-ichbindannmalwech auf den Thron bekommen.

    Ich habe manchmal den geradezu übermächtigen Impuls, im Serienforum seitenweise herumzujammern, wie sehr dieser lebensfrohe, liebenswerte Charakter missverstanden wird, der doch ganz offensichtlich der beste Bran aller Zeiten ist und völlig zurecht auf dem Thron sitzt. :cursing:
    Denken wir mal an Nightflyers, so kann ich mir durchaus vorstellen, das Westeros einen Baumbran als "König" kriegt. Im Parzifal von Eschenbach gibt es auch Amfortas, den Gralskönig, der seeehr strange ist. Bran steht für mich auch für die Spaltung der Buchleser, er kann die Mittelalter-Adelsfans mit Mystikfans vereinen. Wenn wir aber in TWOW wieder nur 3 Kapitel kriegen, sehe ich da schwarz, das ist mir einfach zu wenig.

    HODOR !

  • Bin ich die einzige, die es unerträglich findet, dass ein Kind sich an einen Baum bindet und zu einem Mensch Hyprid Ding wird? Das ist doch grauenhaft. Das ist nicht weniger ekelhaft als Quyborns Spielereien.


    Ich hoffe inständig, dass Bran kein Baum wird. Er kann Grünseher werden - aber bitte nicht so grauenhafte Hypridexperimente :(

    “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

    George R.R. Martin,
    A Game of Thrones

  • Bin ich die einzige, die es unerträglich findet, dass ein Kind sich an einen Baum bindet und zu einem Mensch Hyprid Ding wird? Das ist doch grauenhaft.

    Ich laufe ja ohne Smartphone rum, weil ich es voll strange finde, wie die Menschen sich an so ein Ding binden und die ganze Zeit in dieser seltsamen virtuellen Welt leben. Aber es ist wohl menschlich, denn jeder macht es.
    Bald kriegen wir die Synapsen-Computerinterfaces, dann sind wir direkt im Netz.
    Aber ein Baum ist eklig? Ein Baum, die natürlichste Sache der Welt? Das musst Du mir erstmal erklären.

    HODOR !

  • Na ja, ein Handy kann man weglegen, was wir auch häufig tun sollen, aber Bran wird sich mit diesem Baum verbindrn und immer mehr zu einem Baum werden. Wenn er sehr gläubig wird und täglich stundenlang an seinem Baum sitzt um zu meditieren - gerne, aber alles andere finde ich unerträglich. Das ist doch wie seine Querschnittslähmung nur zehn Mal schlimmer! Komplette Inmobilität! Kein Leben mehr, kein sozialer Austausch mit Menschen, kein leckeres Essen, kein gemütliches Bett, kein Wolfsstreicheln. Komplette Lähmung :(

    “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

    George R.R. Martin,
    A Game of Thrones

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!