Kurze Frage - kurze Antwort

  • Ok, Wiki sagt: Dunsen remains stationed at Harrenhal with the remnants of Ser Gregor Clegane's men at arms. After the fall of Riverrun, Dunsen's group, led by Raff the Sweetling, was told to escort Ser Robin Ryger and Ser Desmond Grell to Maidenpool for their journey to the Wall to make sure they made it there alive.


    Als Quelle wird der Anhang von A Feast for Crows angegeben. In der Geschichte selber scheint er also ab einem gewissen Zeitpunkt wirklich nicht mehr erwähnt zu werden.

    Das Wiki von Eis und Feuer freut sich über deine Mitarbeit. Schau mal vorbei: eisundfeuer.fandom.com/de
    __________________________________________________________________


    "We all swore oaths." - Arthur Dayne


    "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont

  • Ich weiß zwar nicht, ob das in irgenteiner Form thematisiert wird, aber gibt es irgentwelche Anhaltspunkte, ob die Westerosi ihre Welt für eine Kugel oder eine Platte halten?
    Im Mittelalter wurde ja bekanntermaßen eher an Zweiteres geglaubt, andererseits haben die Westerosi im Gegensatzt zum alten Europa ein viel ausgeprägteres Weltbild, das bis Asshai am Schatten reicht, was ich in etwa mit dem realen Indien gleichsetze(keine Ahnung, ob das hinkommt ?( ).
    Meine Frage ist nun: Wurde irgentetwas zu dem Thema bereits in den Büchern beschrieben, oder seht ihr irgentwelche Anhaltspunkte.


    Ps: Das Ganze ist übrigens reine Interesse und nicht Teil einer abgedrehten Verschwörungstheorie.. :whistling: (*Finger hinterm Rücken kreuz*) ;)

    The living should smile, for the dead cannot.

  • Bin mir hier nicht ganz sicher aber wurde nicht gesagt das einer der Starks mit seine Flotte nach Westen segelte und nie wieder zurück kam?
    Sein Nachfolger hat darauf alle Schiffe verbrennen lassen.
    Ich meine das auch Euron nach Westen gesegelt sei.

  • Ich weiß zwar nicht, ob das in irgenteiner Form thematisiert wird, aber gibt es irgentwelche Anhaltspunkte, ob die Westerosi ihre Welt für eine Kugel oder eine Platte halten?
    Im Mittelalter wurde ja bekanntermaßen eher an Zweiteres geglaubt, andererseits haben die Westerosi im Gegensatzt zum alten Europa ein viel ausgeprägteres Weltbild


    Funfact: Die Menschen im Mittelalter glaubten das scheinbar garnicht :)hier z.B. ein Link. An anderer Stelle hab ich mal gelesen, dass das sogar common knowledge unter Bauern/Matrosen etc. war, finde jetzt aber auf die Schnelle keine Quelle. Einfach weil die Krümmung die Sicht limitiert hat und nicht das Auge....

  • Eine vmtl. dumme Frage:


    Wenn Melisandre einfach einen Geist zu
    Renly schicken kann um den abzumurksen, warum macht sie das nicht bei
    allen anderen Feinden auch?
    Im Buch fand ich keine Voraussetzungen,
    die erfüllt sein müssen, damit das funktioniet. In der Serie erinnere
    ich mich dran, dass sie mit Stannis Sex hatte und dann diesen Schatten
    in dieser Gruft gebar. Aber auch das scheint mir grundsätzlich
    wiederholbar zu sein.

  • Offenbar schläft sie mit Stannis, um diese Monster zu erzeugen. Was diesem wiederum eine Menge Lebensenergie raubt. Deswegen kann sie dieses Mittel nur bedingt einsetzen.

    Das Wiki von Eis und Feuer freut sich über deine Mitarbeit. Schau mal vorbei: eisundfeuer.fandom.com/de
    __________________________________________________________________


    "We all swore oaths." - Arthur Dayne


    "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont

  • Ich hab mal eine (vermutlich relativ dumme) Frage zu Tywin: Weiß er eigentlich vom Inzest seiner Kinder? Also nicht nur über den Brief von Stannis, weiß er tatsächlich, dass das der Wahrheit entspricht?


    Ich bin nämlich grad bisschen verwirrt, in der Serie kommt eine Szene in der Cersei es ihm gesteht und er wirkt tief getroffen, sieht für mich so aus als hätte er es nie für die Wahrheit gehalten...wie ist das in den Büchern?

    " Chaos is not a pit. Chaos is a ladder"

  • So weit ich weiß ahnt er in den Büchern nichts davon, zudem hätte er es ihnen sicher ausgetrieben denn er ist immer dabei die Ehre seines Hauses zu verteidigen.

  • Er hatte auch kaum Chancen davon zu erfahren. Als die beiden jünger waren, war er die Hand von Aerys, Jaime wurde Knappe, Cersei an den Hof geholt und als Tywin mit Cersei in den Westen zurückkehrt, war Jaime bereits in der Königsgarde. Eine Dienerin hat es mal mitbekommen und Joanna davon berichtet, aber sie hat es Tywin verschwiegen und die Dienerin fortgeschickt.

    Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton

  • Kevan weiß es, dann wird Tywin es auch wissen.
    Ich denke, dass er davor die Augen verschließt.
    Evtuell freut es ihn auch, dass der Thronerbe ein ganzer Lannister ist. Auch hat er schließlich ebenfalls seine Cousine geheiratet, ist in gewissem Maße Inzest.

    The living should smile, for the dead cannot.

  • Evtuell freut es ihn auch, dass der Thronerbe ein ganzer Lannister ist. Auch hat er schließlich ebenfalls seine Cousine geheiratet, ist in gewissem Maße Inzest.

    Der Verkehr zwischen Bruder und Schwester ist aber bereits seit Ewigkeiten mehr als nur verpönt, während du auch in der Gegenwart Problemlos Cousin/Cousine heiraten kannst. Das war noch nie ein Problem und der europäische Adel hat das ja so auch praktiziert. Blöderweise wieder so intensiv, dass es dann zu Inzucht gekommen ist.
    Ob Tywin das so freuen würde, bezweifel ich stark. Zum einen ist der Thronerbe ganz schnell kein ganzer Lannister mehr, wenn die Beziehung von Cersei und Jaime auffliegen würde und zum anderen schadet es dem Ruf des Hauses. Da nimmt man doch lieber einen halben Lannister als Erben in Kauf. Zudem haben diese Gerüchte den Krieg der 5 Könige so erst möglich gemacht. Stannis hätte sonst die Erbfolge respektiert. Nur bei Renly bin ich mir nicht sicher, ob er das dann auch getan hätte.

    Kevan weiß es, dann wird Tywin es auch wissen.

    Durch den Brief von Stannis, wissen es eigentlich alle großen Häuser. Die Frage ist nur wie ernst Tywin das genommen hat, ob er vorher bereits etwas vermuten konnte, oder er die Nachricht aus heiterem Himmel bekommen hat. Er bringt es vor den beiden auf jeden Fall nie zur Sprache.

    Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton

  • Ich denke auch,dass Tywin es weiß bzw. zumindest ahnt,es aber überhaupt nicht wahrhaben will und es vermutlich total ausblendet.Das er es als nicht schlimm empfinden würde ,denke ich aber keinesfalls,sondern eher dass es in seinen Augen eine große Schande wäre,die ein Lannister einfach nicht begeht.Dinge die man nicht ertragen könnte,will man vielleicht manchmal einfach nicht wahrhaben.

    Expose yourself to your deepest fear
    After that...you are free
    -Jim Morrison


    Doch es ist Zeit für mich zu lernen, dass nichts für immer bleibt, sowohl das, was gut tut, als auch das, was schmerzt.

  • Vieleicht versucht er auch deshalb Cersei nocheinmal zuverheiraten. Sie würde Jaime dann nicht mehr im wege stehen. Jaime soll ja nach dem verlust seiner Schwerthand Tywins erbe werden, was dieser ja ablehnt.
    Ich denke aber das er es schon gewusst hat. Ob er es nicht wahrhaben wollte oder er einfach nur geschwiegen hat weil er die Folgen fürchtete wird man leider nicht mehr erfahren.

  • Gab es noch bei jemand anderen in letzer Zeit Probleme die Seite zu erreichen. Ich konnte in den letzten 10 Tagen das Forum leider nicht besuchen, war das nur ein Einzelfall ?

  • So wie ich das verstanden habe, hat Varys die Münzen dort gelassen, um den Verdacht auf die Tyrells zu lenken.

    Das Wiki von Eis und Feuer freut sich über deine Mitarbeit. Schau mal vorbei: eisundfeuer.fandom.com/de
    __________________________________________________________________


    "We all swore oaths." - Arthur Dayne


    "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont

  • Dazu muss man auch Wissen, dass Varys und der Kerkermeister ein und die selbe Person sind. Varys verkleidet sich gelegentlich als Rugen und dieser wird nur selten in den Zellen gesehen. Zudem decken sich Beschreibungen von Varys Verkleidung und Rugens Erscheinungsbild.
    Die Tyrells sind schuld an Joffreys Tod, wofür Cersei Tyrion beschuldigt und Jaime ist schuld an Tyrions Befreiung, was Varys wohl dazu genutzt hat, um Cersei denken zu lassen die Tyrells seien Schuld.

    Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!