Neue Blanvalet-Ausgaben

  • Wir könnten auch eine eigene Forumsausgabe machen. Jeder muss ein Kapitel tippexen, dann wird´s weitergegeben. :D

    Das Buch ist die Axt für das gefrorene Meer in uns.
    Franz Kafka


  • Die Idee ist so kloppi, das ich sofort dabei wäre. :)


    Man müsste nur eine Liste mit Willigen machen und jeweils dem davorstehenden die Adresse geben. Die einmalige Ausgabe für das Buch würde ich sogar


    a) BV gönnen
    b) tragen
    c) Blanvalet selbst als letztes auf die Liste setzen. :D

    I have been despised by better men than you.

  • Man müsste nur eine Liste mit Willigen machen und jeweils dem davorstehenden die Adresse geben. Die einmalige Ausgabe für das Buch würde ich sogar


    a) BV gönnen
    b) tragen
    c) Blanvalet selbst als letztes auf die Liste setzen. :D

    Ich bin dabei! :thumbup:



    Ich garantiere dir, morgen steht Blanvalet auf der Matte. Ganz ohne Pseudonym :D

    Die Damen und Herren sind herzlich eingeladen!

    Das Buch ist die Axt für das gefrorene Meer in uns.
    Franz Kafka


  • aDwD umfasst 72 Kapitel. Ich hatte noch nicht die Gelegenheit nachzusehen wo im Sohn des Greifen der Schnitt ist, aber nehmen wir mal an es wären 36.
    Hier im Forum 36 verschiedene Leute zu finden, von denen jeder ein Kapitel korrigiert wäre sicher nicht das Problem und dank Internet könnte man sogar eine "Aktion" daraus machen.
    Sich auf eine einheitliche Richtlinie zu verständigen wäre die wesentlich größere Herausforderung. Die letzten 1606 Beiträge beweisen es.


    Ich finde die Idee gut und wäre definitiv dabei. [Und wäre bereit das Buch zu sponsern, auch wenn ich eigentlich keines kaufen wollte]

    “I may be just a schoolgirl... But now, I'm a schoolgirl with a giant robot!” - Iori Fuyusaka

  • Ich finde die Idee gut und wäre definitiv dabei. [Und wäre bereit das Buch zu sponsern, auch wenn ich eigentlich keines kaufen wollte]

    Ganz, ganz im Ernst: Bevor ihr da in irgendeiner Form tatsächliche Ideen spinnt, tut das per PN. Sonst haben wir hier wirklich Blanvalet auf der Matte stehen.

  • Ganz, ganz im Ernst: Bevor ihr da in irgendeiner Form tatsächliche Ideen spinnt, tut das per PN. Sonst haben wir hier wirklich Blanvalet auf der Matte stehen.


    Die Bedenken kann ich nicht ganz nachvollziehen, ich darf doch in einem gekauften Buch herum tipexen wie ich möchte?
    Würden man das Buch abtippen und dann verbreiten wollen, wäre das etwas ganz anders (und eindeutig illegal).
    Inwiefern ich Usern aus einem Diskussionsforum ein Buch ausleihen darf (damit diese ihre Korrekturen anbringen) kann ich nicht beurteilen, sehe hier aber keinen Grund für den Verlag einzuschreiten.

    “I may be just a schoolgirl... But now, I'm a schoolgirl with a giant robot!” - Iori Fuyusaka

  • Sehe ich als Übervorsichtling ausnahmsweise auch völlig unproblematisch.
    Es wäre ein nichtkommerzielles Projekt ohne jeglichen Vervielfältigungsgedanken - es wäre ja nur das eine Buch im Rahmen einer Leihe im Umlauf.
    Bei Büchern sind die Eigentumsrechte ja zum Glück völlig eindeutig - ich darf es verschenken, unentgeltlich verleihen, verbrennen oder mit Tomatensaft einreiben.

    I have been despised by better men than you.

  • Absolut. Mit einem gekauften Buch darf ich tun und lassen wonach mir lustig ist. Solange ich es nicht vervielfältige und dann an Dritte weitergebe. Ich kann es mir ja auch theoretisch selbst übersetzen und diese an alle meine Freunde weitergeben. Nur nicht verkaufen.

    Das Buch ist die Axt für das gefrorene Meer in uns.
    Franz Kafka


  • Absolut. Mit einem gekauften Buch darf ich tun und lassen wonach mir lustig ist.

    Nein, das darfst du eben nicht. Auch die Übersetzung von Blanvalet ist urheberrechtlich geschützt. Wenn ihr an dieser Übersetzung etwas ändert - und zwar nicht zum Privatgebrauch, schließlich gebt ihr das weiter - dann ist das problematisch. Ich sage nicht, dass ihr bei diesem Gedankenspiel definitiv Probleme bekommt, aber rechtlich denkbar ist das durchaus. Deshalb: PN.

  • Das macht (leider) Sinn.
    Wenn wir umpinseln, würden wir ja darüberhinaus auf die alte BV-Übersetzung zurückgreifen. Und die ist geschützt - natürlich für BV. Ob das Privatgebrauch ist oder nicht dürfte zwar strittig sein ABER.
    Schade drum, aber ich glaube Casterlystein ist es nicht wirklich wert. :xeno:

    I have been despised by better men than you.

  • Zitat von »Aenea«
    Absolut. Mit einem gekauften Buch darf ich tun und lassen wonach mir lustig ist.


    Nein, das darfst du eben nicht. Auch die Übersetzung von Blanvalet ist urheberrechtlich geschützt. Wenn ihr an dieser Übersetzung etwas ändert - und zwar nicht zum Privatgebrauch, schließlich gebt ihr das weiter - dann ist das problematisch

    Es ist nicht problematisch, denn es ist zum privatgebrauch gedacht. Es wird weder verkauft noch veröffentlicht. Mein Buch kann ich weitergeben an wen ich will.

    Das Buch ist die Axt für das gefrorene Meer in uns.
    Franz Kafka


  • Es ist nicht problematisch, denn es ist zum privatgebrauch gedacht. Es wird weder verkauft noch veröffentlicht.

    Natürlich "veröffentlichst" du es, wenn du in einem öffentlichen Forum dazu Zugang verschaffst. Ob du dafür Geld verlangst, ist herzlich irrelevant. Don't kill the messenger: Ich hab' mir das aktuell geltende Urheberrecht nicht ausgedacht. Ich warne nur davor, so blauäugig in ne potenzielle Klage zu schlittern (ob du die am Ende gewinnst, ist ob des jahrelangen Stresses sowieso meist sehr zweitrangig).

  • Ach, du meinst das wir das dann an alle schicken die darum bitten? Nee, natürlich nur an "Freunde". ;)
    Aber ich habe erkannt was du meinst.

    Das Buch ist die Axt für das gefrorene Meer in uns.
    Franz Kafka


  • Zitat

    ... oder mit Tomatensaft einreiben.

    Ach, das geht auch? 8| Dann werde ich doch mal überlegen, mir eventuell die neue Übersetzung anzuschaffen. Dafür wäre es wohl noch gut genug, sollte ich mal überschüssigen Tomatensaft los werden müssen.

    Lang lebe König Staublin, Herr der Mummers vom geheimnisvollen Volk der Doom.

  • Mir ist grade was aufgefallen...
    Band 1-8 sind von Blanvalet, Band 9 und 10 vom Unterverlag (nennt man das so??) Penhaligon.
    Erstmal sieht das optisch total sch... aus im Bücherregal und zweitens hab ich es geschafft, 2 Leserillen im Buchrücken zu fabrizieren bei erst 350 Seiten, was mir sonst nie passiert, selbst beim dicksten TB nicht und noch nie bei Blanvalet.
    Ich schliesse jetzt mal ganz frech daraus, daß nicht nur die Qualität der Übersetzung extrem gelitten hat. :dash:

    “A hound will die for you, but never lie to you. And he’ll look you straight in the face.”

  • Also ich habe mich riesig über das langerwartete Erscheinen vom Sohn des Greifen gefreut - und war enttäuscht über die Übersetzung! ;(
    In der deutschen Version der ersten Staffel habe ich mich schon über die zu wörtlichen Übersetzungen aufgeregt, aber jetzt beim Buch war ich stellenweise tatsächlich auf den Anhang angewiesen, was das Leseerlebnis mE beträchtlich geschmälert hat.


    Wird es denn dauerhaft bei diesen Verstümmelungen der Bücher bleiben? Oder besteht die Hoffnung, dass nocheinmal eine Neuauflage in der "alten" - weitaus besseren - Übersetzung kommt?


    Wieso hat sich Andreas Hellweg zu so etwas hinreißen lassen?! X(

    Nie sollst du so tief sinken und aus dem Kakao, durch den man dich zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner) :D

  • Zitat

    Wird es denn dauerhaft bei diesen Verstümmelungen der Bücher bleiben? Oder besteht die Hoffnung, dass nocheinmal eine Neuauflage in der "alten" - weitaus besseren - Übersetzung kommt?


    Das dürfte eher unwahrscheinlich sein, dass Blanvalet wieder zurückrudert, auch "dank" der TV-Synchro.

    Zitat


    Wieso hat sich Andreas Hellweg zu so etwas hinreißen lassen?! X(


    Als wenn der da irgendein Mitspracherecht hatte..


    Aber was ich schon länger mal fragen wollte: Wer hat denn jetzt den "Sohn des Greifen"(!) übersetzt? Die neuen Übersetzer oder wieder Hellweg?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!