Spiele

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      @Maegwin ...

      Die Produktion solcher Bilder und Videos ist durchaus mit einem gewissen Aufwand verbunden. An GoT-spezifischen Kulissen mangelt es aktuell leider noch weitgehend. Weil diese Aufnahmen in einer VR-Welt stattfinden, handelt es sich nicht um animierte Bewegungen, sondern meine realen Bewegungen und Körperhaltungen werden direkt auf das Daenerys-Modell projiziert, sodass es schließlich meine Haltungen einnimmt und meine Bewegungen ausführt.

      Sofern Deinerseits ein (authentisches) Interesse besteht, setze ich Dich gern über die Vollendung des ersten Trailers in Kenntnis.

      Post was edited 1 time, last by “Daenerys I” ().

      Habe jetzt auch noch Bloodborne durchgespielt. Da ist Miyazaki nur kurz nach Dark Souls gleich das nächste Meisterwerk gelungen. Geniales Spiel mit einem interessanten viktorianischen London-Setting basierend auf Lovecrafts und Poes Werken sowie noch etwas Bram Stoker. Für mich sogar das beste lovecraftartige Spiel, dass ich bis jetzt gespielt habe. Es ist ähnlich wie Dark Souls, statt Seelen gibt es Blutechos und auch das Interface ist vergleichbar. Jedoch spielt es sich viel dynamischer und man muss deutlich aggressiver agieren. Auch wird wesentlich mehr Wert gelegt auf das Ausweichen, mit Blocken von Angriffen wird man hier im ersten Abschnitt festhängen. Es gibt einige wirklich harte Bosse und auch sehr schwere Abschnitte. Besonders einige der optionalen Dungeons haben es in sich. Am besten gefallen hat mir aber das DLC. Sehr fordernd und die schwierigsten, aber besten Bosskämpfe der ganzen Souls Reihe.

      Ich habe mir jetzt sogar eine PS 3 geholt, um Demon's Souls spielen zu können und auch Sekiro habe ich schon. Die Souls Serie ist wirklich mit weitem Abstand das Beste was ich seit langem gespielt habe und ich habe die letzten Monate auch andere sehr gute Titel wie The Last of Us, Horizon Zero Dawn oder das Resident Evil 2 Remake gespielt.
      Ich muss hier einfach mal Werbung machen: Anstoss-der Fußballmanager kehrt zurück - und soll auf dem Grundgerüst des wahrscheinlich besten 3. Teils aufbauen.

      Das Spiel ist fix, bei Kickstarter geht es aktuell noch 17 Stunden um zusätzliche Inhalte... letztes noch nicht erreichtes Ziel: ein echter Multi-Player.

      Vielleicht gibt es hier ja noch den ein oder anderen Supporter.

      kickstarter.com/projects/anstoss2022/anstoss-2022?lang=de
      Ein Lannister begleicht stets seine Schulden!
      Ich habe gerade Wasteland 3 fertiggespielt - ohne Vorgängerkenntnisse. Es ist für ein AA-Spiel zwar mit knapp 60 EUR recht teuer, ich habe mich in den rund 50 Stunden (von denen gefühlt 10 Ladebildschirm waren) sehr gut unterhalten gefühlt. Das hätte ich von einem Spiel ohne die mittlerweile übliche "Companionbindung" nicht unbedingt erwartet.
      Der Humor ist sehr, sehr schräg und sehr sehr schwarz. Und es gibt Entscheidungen zu treffen - viele, viele Entscheidungen, die meist irgendwelche unangenehmen Konsequenzen haben. Diese fühlen sich aber recht logisch und nicht gezwungen an.

      Jetzt habe ich mir den Vorgänger geholt und hoffe, er ist wenigstens halb so gut.
      I have been despised by better men than you.
      Soo, nach Monaten in Div2 fast am Ziel. (spiele zusammen mit nem Freund 1x/Woche den Taktikermodus)

      Haben nach einem zweiabendigen Hit-and-Run Kampf Adramahlik +4 und ohne Lohse-Bonus besiegt. Was ein Kampf. Was ein Rausch.

      Wo bei Teil eins die Motivation im letzten Kapitel tatsächlich leider nachgelassen hat, macht Div2 einfach ALLES richtig. Die Motivation bleibt und bleibt und bleibt.
      Und dieser Kampf war eine ganz besondere Belohnung. Es fühlt sich einfach gut an, dieses abscheuliche Monster vom Antlitz der Welt zu tilgen.

      Jetzt freue ich mich aufs Finale.
      There are but two types of people in the world:
      1. Those who can extrapolate from incomplete data!
      Ich bin immer etwas neidisch auf die Leute die mit Div2&co. so viel Spaß haben.
      Ich habe diese Spiele früher immer geliebt, aber selbst bei Div2 hab ich schon recht schnell wieder das Interesse verloren.
      Jetzt steht meine Crew schon paar Monate in Driftwood rum und da jetzt wieder rein zu finden scheint mir kaum möglich.

      Dafür hab ich mich bei Crusader Kings 3 fest gesuchtet. Hätte ich nie gedacht, da mir die Paradox Spiele immer viel zu trocken rüber kamen. Aber das macht echt Spaß.
      Außerdem nach 5 Jahren oder so mal wieder bei World of Tanks rein geschaut. Oh man da hat sich ja einiges getan. Irgendwie völlig überladen mit Allem und natürlich xx neue Maps und xxx neue Tanks, die man nicht kennt, aber hat auch wieder Spaß gemacht.
      Ein neuer Trailer zu Elden Ring ist erschienen, dem neuen Spiel von From Software, das von George R.R. Martin mitgeschrieben wird. Für mich als Außenstehender, der die Spiele von From Software nur von Videos und Artikeln kennt, sieht Elden Ring nicht so aus, als würden die Entwickler an ihren bewährten Formeln groß was ändern, aber Fans können sicherlich mehr Nuancen erkennen.

      Zumindest scheint auch Elden Ring dem Manga Berserk Anerkennung zu zollen, so wie schon die Souls-Reihe. Bei 1:37 gibt es eine Anspielung.



      Ein kurzer Artikel über die genauere Rolle von Martin bei dem Projekt:
      gamepro.de/artikel/elden-ring-…tlich-martin,3345344.html
      Danke wollte ich auch gerade was dazu schreiben. :D
      Wir haben wirklich lange auf dieses Spiel gewartet, es war lange in Planung und auf jeder Convention gab es Hoffnung, dass der Release dieses Spiels endlich angekündigt wird. Es ist schön zu sehen, dass es jetzt endlich so weit ist.
      Kingdome Come Deliverance

      Dieses Spiel habe ich mir vor einigen Monaten mal im Angebot geholt mitsamt aller fünf Erweiterungen. Ich ahnte beim Release 2018 bereits, dass mir das Spiel bestimmt gefallen würde. Nun bin ich seit drei Wochen am Spielen und habe nach 30h Spielzeit neu gestartet und den hardcore Modus gewählt, weil ich diese Perle einfach ganz langsam genießen wollte. Es gibt so viel zu tun in dieser Welt und auch einige Nebenquests sind sehr umfangreich und motivierend aufgebaut. Grundsätzlich ist es ein Spiel im Mittelalter-Setting ohne Fantasy-Elemente, lässt man die Wirkung einiger Tränke mal außen vor.

      Inzwischen bin ich Ü30 und habe irgendwie nicht mehr so viel Zeit oder Geduld für's Gaming wie noch vor zwei oder drei Jahren. Trotzdem erinnert die Wirkung von KC auf mich auch an meine Gothic-Zeit. Es waren damals meine ersten 3D-RP-Adventure-Spiele, die mich unglaublich fasziniert haben, weil NPC Tagesabläufe hatten und der Tag-Nacht-Rhythmus eine Abenteuer-Romantik freisetzte. Skyrim oder Witcher 3 habe ich vor einigen Jahren ebenfalls genossen, aber nicht so intensiv wie Gothic und dieses KC jetzt, was mich selbst erstaunt. Eine Gemeinsamkeit sind diese "Kapitel-Sprünge", sodass Änderungen in der Spielwelt auftreten, also dass etwa eine Dorf vollkommen verwüstet wird und man mit den Konsequenzen konfrontiert wird wie Flüchtlingen etc. und dass man ein anderes verwüstetes Dorf aufbauen kann.

      Bestimmt wurde KC hier bereits diskutiert. Wer es noch nicht kennt und Mittelalter-Abenteuer in einem mitreißenden Szenario mag, der sollte es sich mal anschauen. Mit allen verfügbarfen DLC ist jetzt bestimmt der beste Zeitpunkt, weil man sie quasi beliebig während eines neuen Spiels aktivieren kann.
      "Kings are a rare sight in the north." Robert snorted "More likely they were hiding under the snow. Snow, Ned!"
    • Users Online 1

      1 Guest