Spiele

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      @ stoney, ist mir noch nicht passiert aber so viel Zeit habe ich da noch nicht investiert und werde es jetzt wohl auch nicht mehr tun.

      Ganz was anderes: Es gibt wirklich klasse NWN Server mit prima RPG Runden, aber da aufgenommen zu werden ist recht schwer. Wer also auch gerne im VL am Lagerfeuer sitz und labert ist da genau richtig, zu finden auf den dt NWN Fan seiten.
      D2 war gut aber ich hab nicht die Ausdauer dafuer, war schon immer mehr der Warcraft Typ.
      Ich hab aber alle D2 Actionfiguren und Romane, immer dieser Sammlertrieb!
      "I had resolved to be less offended by human nature, but I think I blew it already."

      "i shall call it Tufty"
      ich hab mal NWN ne zeit lang auf nem RP server gezockt. war eecht witzig, relativ kleine geminde wo man fast jeden kannte aber als der dann dicht gemacht hat hab ich noch ne zeit auf nem Action server gezockt aber mit den typen die da waren konnte ich nicht im mindesten mithalten, deswegen hab ich dann aufgehört.

      hab mich auch mal bei ein paar von den großen PW's beworben aber da jetzt noch reinzukommen ist wohl eher ein ding der unmöglichkeit. gelgentlich spiel ich noch single gibt da ein paar nette module und zur zeit spiel ich die HdU kampagne.
      "Truth...depends on who you ask..."
      Hat jemand von euch schonmal Gothic 2 gespielt? Ich fand es echt gut? Hab nur ne Frage zu einer Sache!

      Jetzt bin ich am überlegen ob ich mir den ersten Teil auch noch holel, und ob ich mir Morrowind holen soll da ich dazu auch kritische Stimmen gehört hab.

      Sacred hab ich auch schon durch, wird mit der Zeit langweilig, da fand ich den Zauberer und den Dunkelelf am besten!
      Fire and Blood
      nein, the elder scrolls 3 ist ein spiel für sich. die beiden ersten kenne ich selber leider auch nicht. aber die story scheint unabhängig voneinander zu sein. es gibt aber mittlerweile auch add-on's für morrowind 3. eines heisst glaube ich bloodmoon. kenne es aber selber nicht.

      nähere infos findest du sonst unter: morrowind.de

      viel spass
      Öhm, Morrowind ist der dritte Teil der Elder Scrolls und heißt deswegen auch "The Elder Scrolls 3", aber nicht Morrowind 3.

      Würde beim Kaufen, die Game of the Year Edition wählen, da die neben dem Hauptspiel auch beide Add-Ons enthält (allerdings ist das die Komplett-Deutsche Version, mit der einige Mods nicht ordentlich funktionieren).
      Gothic 2 ist supergenial, genauso wie der Vorgänger. Ich finde die beiden sogar besser als Morrowind, sie sind zwar nicht so umfangreich, aber auch wegen dem Wortwitz des Namenlosen Helden super witzig.

      Also, ich weiß nicht wie es ist, wenn du zuerst den 2. Teil spielst, ob du dich dann noch für den 1. Teil begeistern kannst, denn die Steuerung ist schon viel komplizierter und die Graphik ist natürlich auch nicht mehr so der Renner, aber immer noch gut.

      Da es aber nur noch 10 € (glaube ich) kostet, ist es auf jeden Fall wert es sich anzuschaffen!
      Also ich hab Gothic II auch zuerst gespielt und dann (einige Zeit später) Gothic I, ging trotzdem sehr gut 8)

      Sehr geile Spiele, ich persönlich konnte richtig eintauchen in diese Welt!
      Obwohl ich immer noch den Übergang von I zu II (von der Story) bemängle :P
      "The only constant I am sure of is this accelerating rate of change"

      Post was edited 2 times, last by “Binabik” ().

      Ja hab ich mal angespielt bei nem Kumpel. War auch nicht schlecht, nur die Welt hat mir nicht ganz so zugesagt. Steh eher auf Straighte Fantasy (kann man das so sagen ?( ), Planescape war mir doch etwas zu abgefahren...

      Wollte die ganze Zeit schonmal Neverwinter Nights spielen, mal nachschauen, was das noch kostet...
      Ich kann nur empfehlen: Spielt Doom 3... das Game hat ne Hammergrafik, man verspürt ne prickelnde Atmosphäre beim Spielen, und das Gameplay erinnert stark an Halflife (im positiven Sinne).
      Die Story ist zwar nicht übermäßig einfallsreich (Wissenschaftler öffnen auf Marskolonie ne Art Tor zur Hölle, man selbst muss sich als Marine durch die ganze Marsbasis kämpfen.) aber trotzdem geil und hat mir oft Gänsehaut bereitet. Vor allem die vielen Schockeffekte sind hammermäßig, ich hab teilweise geschrien vorm PC vor lauter Schreck.

      Für leichte Gemüter (Blick zu den Frauen ;)) is das Spiel eher nix, unter anderem weil es ziemlich brutal ist und diese ganze Geschichte mit der Hölle, den Dämonen und so nicht jeden unberührt lässt (vor allem weil das Spiel aufgrund der hammer Grafik so real aussieht), aber ansonsten nur zu empfehlen.

      Natürlich braucht man einen halbwegs guten Pc (1,5 Ghz und 512 DDram, sowie einen 128mb Direct X 9 Grafikkarte sind Pflicht um das Spiel zu zocken ohne dass einem Ruckeln den Spielspaß verdirbt.)

      Ich selbst spiels auf einem 2,1 ghz mit 512 ddram und ner Radeon 9600 mit 256mb, und es läuft ruckelfrei bis auf einige Stellen an denens manchmal ein bisschen ruckelt (Auflösung von 800*600 bei mittleren Details).

      So da hab ich mal kräftig Werbung gemacht *g* aber Doom 3 isses echt wert gezockt zu werden, sicherlich eines der Highlights am Spielemarkt 2004.
      "Reek, Reek, it rhymes with weak."

      Aktuelle Lektüre: Dmitry Glukhovsky - Metro 2033
      Ich fand Doom 3 nur mäßig bis gut. Wenn es vor ein paar Jahren mit zeitlich etwas angepasster Grafik erschienen wäre, hätte ich es sicher geliebt. Aber mittlerweile sind meine Ansprüche an einen 3D-Shooter auch wenn ich es kaum glauben mag, doch etwas gestiegen.

      Zur Story braucht man wohl nicht viel sagen, auch wenn ich sie durch die überall rumliegenden PDA's garnicht mal so schlecht umgesetzt fand.
      Das Spiel an sich, ist aber viel zu langatmig. Man rennt 15 Stunden lang immer durch dieselben Gänge und Einrichtungen und nur in der Hölle und vielleicht mal in den letzten Levels gibt es ein wenig Abwechslung.

      Dazu kommt noch, dass die KI der Gegner recht miserabel ist und die Waffenauswahl nicht wirklich erschöpfend. Da soll mir auch keiner sagen, dass das bei Doom 1 ja auch nicht so gewesen wäre, denn wir leben mittlerweile im Jahr 2004 und nicht mehr 1993 und die Möglichkeiten und Ansprüche sind seitdem stark gestiegen.

      Was bleibt dann noch? Die Atmosphäre des Spieles ist ganz nett, auch wenn es mich nie wirklich geschockt hat, teilweise ist das Spiel zu leicht (der Endgegner ist ein guter Witz) und für den jahrelangen Hype, der um das Spiel gemacht wurde, erwarte ich mehr, als stundenlanges Rumrennen durch graue Gänge, wo die mögliche Gegnervielfalt kaum ausgeschöpft wird (200 Imps zu vielleicht 10 Pinky Demons), ohne wirklich mitreißende Ideen. Nicht viel mehr als Doom 1 anno '93 mit besserer Grafik, nur dass die genialen Massenschlachten, die den Reiz der Vorgänger ausmachten völlig fehlen.