Der Frust Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Alraune wrote:

      ich erinnere mich gerade, wie ich es am Anfang als junges Mädchen absolut furchtbar fand bei WoW Tiere tot hauen zu müssen (es waren in der Quest damals weiße Tiger).
      Hmm... hat mich überhaupt nicht gestört. Vielleicht lag es aber auch daran, dass ich schon 40 war. :hmm:

      Alraune wrote:

      weiße Tiger
      War das nicht ne Nachtelfen-Quest?

      DANYFORTHEWIN wrote:

      Und dann geht das Handy nicht mehr an...naja, war eh längst überfällig. Jetzt werd ich halt 300 Euro ärmer...
      Hast du nicht neulich erst dein Handy zerlegt? Oder wer war das? :huh:
      I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".
      @Esme: Jap das war ich. Bin überrascht das es noch so lange gehalten hat...
      ​@Dragonknight: Muss eh nochmal sehen, das J7 schneidet allerdings insgesamt ganz gut ab und für ausführlichere Betrachtungen fehlt mir auch ein bisschen die Zeit.
      Rhaegar fought valiantly,
      Rhaegar fought nobly,
      Rhaegar fought honorably.
      And Rhaegar died.
      Klassenkampf! Klassenkampf!

      Ich kann das SAMSUNG E1080i empfehlen. Hat die letzten 6 Jahre alles überlebt, inklusive drei Waschgängen. Wurde sogar mal nach mir geworfen und hat den Aufprall an der Wand tadellos überstanden.
      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von „Kasimir“ (Heute, 17:14)

      DANYFORTHEWIN wrote:

      Und dann geht das Handy nicht mehr an...naja, war eh längst überfällig. Jetzt werd ich halt 300 Euro ärmer...

      Bei Handys kann ich empfehlen, dass man sich, wenn man günstig davonkommen will, ein älteres Highend-Geräte zulegt und auf dieses dann ein aktuelleres Custom-ROM aufzuspielt. Dafür gibt es zahlreiche Anleitungen im Internet - leichter als viele denken, auch wenn grundlegende Kenntnisse natürlich hilfreich sind.
      So kann ich auch mein Sony Xperia Z1 Compact von 2014 immer noch mit Android 7.1.2 weiterhin problemlos nutzen, obwohl Sony nur bis Android 5.1 unterstützt.
      Nachteile sind allerdings unter anderem, dass die Garantie (bei den meisten Herstellern) verfällt, welche, wenn man sein Handy regelmäßig zerlegt, natürlich nicht zu verachten ist. War zugegebenermaßen auch ein Grund, warum ich es erst gemacht habe, nachdem die Garantie sowieso verfallen war.
      Ich finde nur, dass man diese Möglichkeit nicht verachten sollte. ^^

      Btw: Hat hier irgendjemand Erfahrung mit dem Galaxy J7?

      Persönliche Abneigung gegen Samsung. :P
      Winter Is Coming! - Stark



      THE NORTH REMEMBERS...

      Kasimir wrote:

      Klassenkampf! Klassenkampf!

      Ich kann das SAMSUNG E1080i empfehlen. Hat die letzten 6 Jahre alles überlebt, inklusive drei Waschgängen. Wurde sogar mal nach mir geworfen und hat den Aufprall an der Wand tadellos überstanden.


      ​Proletarier des Landes, vereinigt euch! (Oder so ähnlich)
      ​Warum wirft jemand dein Handy auf dich??? ?(
      Rhaegar fought valiantly,
      Rhaegar fought nobly,
      Rhaegar fought honorably.
      And Rhaegar died.

      Maegwin wrote:

      Ich kenne die zu Grunde liegende Kurzgeschichte, würde aber vermutlich tatsächlich keinen großen Mehrwert daraus ziehen daran in Spielform zu partizipieren.

      Ist die denn gut? Ich würde sie schon gerne mal lesen nach dem ich jetzt dieses furchtbar düstere Computerspiel dazu gespielt habe.

      Alraune wrote:

      Ich glaube ich werde auch "Die Horde rennt" bald auf meiner Ukulele lernen!

      Ich warte noch immer auf Eye of the Tiger.

      Kasimir wrote:

      Ich kann das SAMSUNG E1080i empfehlen. Hat die letzten 6 Jahre alles überlebt, inklusive drei Waschgängen. Wurde sogar mal nach mir geworfen und hat den Aufprall an der Wand tadellos überstanden.

      Ich nutze auch ein altes Samsung, seit 2010 oder 2011. Zwar musste mal der Akku gewechselt werden, aber sonst hält das Ding eine Menge aus. Ich weiß gar nicht, wie oft mir das Teil schon runter gefallen ist.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

      Alraune wrote:

      ich erinnere mich gerade, wie ich es am Anfang als junges Mädchen absolut furchtbar fand bei WoW Tiere tot hauen zu müssen (es waren in der Quest damals weiße Tiger). Am liebsten hätte ich sofort wieder aufgehört.

      Esmeralda wrote:

      Hmm... hat mich überhaupt nicht gestört. Vielleicht lag es aber auch daran, dass ich schon 40 war.

      Hmm...ich muss schon sagen,dass mich das alles als absoluten Nicht-Zocker ohne jegliche Erfahrungswerte schon alles ein wenig befremdet.
      Ich kann mir wirklich nicht vorstellen,dass es Spaß macht weiße Tiger,Wölfe ,Hunde oder Menschen virtuell zu ermorden und denke,ich hätte da auch im Spiel eine Art Hemmschwelle.....
      Aber wer weiß....ich wundere mich nämlich schon sehr,dass es bei Alraune nur Anfangs Skrupel gab,Esme anscheinend keine hat,Maeg ganz pragmatisch Menschen überfährt,die sie zuvor um ihr Eigentum brachte und Brigthroar anscheinend ohne mit der Wimper zu zucken eine Spur von Tod und Verwüstung hinter sich herzieht.....

      DANYFORTHEWIN wrote:

      ​Warum wirft jemand dein Handy auf dich???

      :D
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      Doch es ist Zeit für mich zu lernen, dass nichts für immer bleibt, sowohl das, was gut tut, als auch das, was schmerzt.
      Naja, bei Sims habe ich Menschen getötet, um den Sensenmann zu sehen. Was ich in Undertale gemacht habe, war natürlich auch nür für den extra-Bosskampf(Ich habe allerdings das Spiel geschlossen, als ich schließlich bis zur Stelle kam, an der ich den Todesstoß vollbracht hätte). In Baldurs Gate habe ich einen Unschuldigen getötet, weil die stärkeren bösen Gruppenmitglieder einen verlassen, wenn man eine zu gute Reputation hat und davor war ich halt so ein Saubermann, dass meine Reputation auf dem Maximum war(natürlich macht es Sinn, dass einen die guten Gruppenmitglieder verlassen, wenn man einen schlechten Ruf hat, aber umgekehrt ist das ein bisschen dämlich).

      Habe also bei Spielen selten was gemacht, was nicht irgendeinen Zweck hatte. Finde aber nicht, dass man es irgendjemandem vorwerfen kann, was er gerne in Spielen macht, solange er jemand ist, der Konsequenzen davon im echten Leben für zu vermeiden hält.

      Lann wrote:

      Habe also bei Spielen selten was gemacht, was nicht irgendeinen Zweck hatte. Finde aber nicht, dass man es irgendjemandem vorwerfen kann, was er gerne in Spielen macht, solange er jemand ist, der Konsequenzen davon im echten Leben für zu vermeiden hält.

      :D Nee,so war das auch nicht gemeint.Dafür kenne ich viel zu viele Menschen,die ich für gute Menschen halte und die Spaß an so etwas haben.
      Verwunderlich finde ich es allerdings wie gesagt schon. :)
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      Doch es ist Zeit für mich zu lernen, dass nichts für immer bleibt, sowohl das, was gut tut, als auch das, was schmerzt.
    • Users Online 3

      3 Guests