002_AGOT_Daenerys 1

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      NannyOgg wrote:

      Ich bin jetzt nicht unbedingt verwirrt, wer, wie, was genau würde ich aber auch gern wissen. Ein Buch dazu wäre toll! Aber erst, wenn er das Lied beendet hat. Vorher werde ich definitiv nichts anderes von ihm kaufen

      GRRM meinte, dass die Ereignisse um die Rebellion in den verbleibenden Bänden ausreichend aufgearbeitet würden.
      Das Wiki von Eis und Feuer freut sich über deine Mitarbeit. Schau mal vorbei: eisundfeuer.fandom.com/de
      __________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Ich glaube auch nicht, dass das Badewasser kochend heiß ist. Wie soll das funktionieren? Die haben ja nicht so eine Technik wie wir. Die müssen das Wasser ja erstmal erhitzen und dann zu ihr tragen.

      8|

      Ich bade auch gerne heiß, manchmal sogar so heiß, dass ich Kopfweh hab. Ob dann mein innerer Drache geweckt wird? ?(
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones
      Nein, müssen wir nicht :saint:

      Finde es aber schon spannend, wenn man da bisschen länger drüber nachdenkt, welche Details da drin stecken. In Winterfell haben sie im Übrigen tatsächlich eine Art Heizsystem durch heiße Quellen.
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones
      Doof ausgedrückt, ich meinte damit meine Meinung ;) Die Stelle geht ja noch weiter damit, dass Viserys ihr immer sagt, einem Targaryen ist nichts zu heiß.

      Auf jeden Fall! Und die „Heizung“ finde ich z.B., wenn ich rational darüber denke, schon irgendwie unglaubwürdig, aber trotzdem toll :rolleyes:
      Ein Witz kann eine Idee unter der Tür durchschieben, während die Ernsthaftigkeit immer noch dagegen hämmert. Terry Pratchett

      Hildegunda wrote:



      Stimmt schon, aber die Römer haben ja auch so einiges entwickelt, z. B. die langen Aquädukte sogar über Steigungen hinweg.


      Keine Frage, aber da es in Cats Turm durch Wände rauscht, müsste man sich schon Gedanken um dem Druck machen. :) Wie gesagt, das blende ich hier völlig aus, es muss nicht alles erklärt oder komplett logisch sein, schadet der Handlung ja auch nicht.
      Ein Witz kann eine Idee unter der Tür durchschieben, während die Ernsthaftigkeit immer noch dagegen hämmert. Terry Pratchett

      Post was edited 1 time, last by “NannyOgg” ().

      Montyhund wrote:

      Irritiert hat mich, dass die Roten Priester singen. Kommt das später auch häufiger vor?
      Ich meine ja.
      Show Spoiler
      Ich meine, dass Arya in Braavos etwas in der Art sieht. Und ich hab sowas im Hinterkopf, dass Moqorro mit seinen Leuten singt, als er mit Tyrion auf dem gleichen Schiff ist.


      Montyhund wrote:

      Kann mir Mel und Thoros irgendwie nicht mit Lobgesängen auf den Herrn des Lichts vorstellen...
      Naja... Mel ist ein Loner und Thoros ein Säufer, der anfangs kaum selbst an den R'hollmops glaubt.

      Montyhund wrote:

      Ebenso wie ihr war ich auch von Drogos Palast überrascht.
      Den hatte ich auch sowas von komplett verdrängt.

      HobGoblin wrote:

      Um.. ich dusche auch gerne heiß und fühle mich danach "sauber"
      I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".
      Ich habe jetzt lange mit mir um Worte ringen müssen, wegen der Heißwasser-Diskussion, die ich indirekt ausgelöst habe. Angefangen hatte das ja so:

      Montyhund wrote:


      Ins Auge ist mir noch die Textstelle gesprungen:
      Sie mochte die Hitze. Sie gab ihr ein Gefühl von Sauberkeit

      Säubern tut sie in der Serie ja auch Königsmund durch Hitze. =O


      Icxh schrieb dies, weil ich dachte, der Reread ist dazu da, dass man auch in Hinblick auf das Serienende Feinheiten entdecken kann. Mein Post war auch mit nem Augenzwinkern gemeint, allein schon wegen dem Wortstamm "Säuberung". Darauf ging dann eine Userin mit folgenden Worten ein:

      NannyOgg wrote:


      @Montyhund

      Ich finde ja schräg, dass sich Dany aufgrund von Hitze oder extrem heißem Badewassers sauber fühlt. Bei sowas schrillen bei mir immer die Alarmglocken. Hier zunächst noch ganz leise, weil so viel anderes überwiegt.


      Ich empfinde den Kommentar sogar als liebevoll gegenüber Dany, weil er ihre Unschuld ("leise") noch impliziert. Allerdings folgen danach dann Diskussionen/Verteidigungen über Wassertemperatur (kochend kann es ja nicht sein) und man möge selber gerne ein heißes Bad. Ich finde das ein wenig schade, weil es doch irgendwie vermittelt, dass doch nicht "offen genug" (jedenfalls nicht so sehr, wie durch mich erhofft) an den Stoff mit Hinsicht auf Serie herangegangen wird. Mich beschleicht halt das Gefühl, dass Dany aktuell noch so sweet ist, dass man sie nicht mit nem Augenzwinkern, geschweige denn kritisch sehen könne.
      Das soll jetzt kein Bashing gegen Empfindungen anderer sein, sondern ein lediglich ein Hinweis darauf, dass mich die Argumentation von vorhin doch irritiert hatte. ?(

      Montyhund wrote:

      ich beschleicht halt das Gefühl, dass Dany aktuell noch so sweet ist, dass man sie nicht mit nem Augenzwinkern, geschweige denn kritisch sehen könne.
      Ich glaube, Du liest da ein bissl zuviel rein, ich hielt die Heisswasserdiskussion einfach nur für Fun, und Fun halte ich ehrlichgesagt für wichtiger beim ReRead als Fachwissen, denn sonst macht es ja keinen Spaß.
      Was Dany angeht, ich bashe sie jetzt mit Genuß. Wir machen den ReRead ja, weil die Serie zuende ist und alles verändert hat im Fandom und der Diskussion (was übrigens noch nicht jedem klar zu sein scheint, ich fühle mich an die Wende erinnert, das war auch ein Paradigmenwechsel, den nicht jeder gleich in all seiner Durchschlagskraft gerafft hat), und wir gewöhnen uns grad an diese neue Situation und gehen damit um.

      Ich bin überhaupt nur deswegen ins Forum zurückgekommen, damit ich das nicht für mich alleine machen muss, und ich geniesse es total, das mit Euch zu teilen.
      HODOR !
      @hodor Ich glaube, @Montyhund meinte mit ihrem Post etwas ganz anderes als reines Baden und darauf hab ich mich auch bezogen, mir kommen da nämlich auch noch andre Dinge in den Sinn.
      Nach der Heißwasser-Diskussion hatte ich dann etwas Gefühl die Szene zu überinterpretieren, daher sagte ich, ich will da nicht drauf rumreiten ;)

      edit

      Oh...und Spaß soll natürlich auf keinen Fall ausgeschlossen sein :D
      Ein Witz kann eine Idee unter der Tür durchschieben, während die Ernsthaftigkeit immer noch dagegen hämmert. Terry Pratchett
      Ich fand den Kommentar, dass Dany Hitze als sauber empfindet und sie später Kings Landing ja auch säubert, sehr interessant! Tut mir leid, ich glaube, es war selbst die Hitze in den letzten Tagen, die es mir schwer gemacht hat, darauf wirklich einzugehen und dafür dummes Zeug zu schreiben.
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones

      SuSansa wrote:

      Ich fand den Kommentar, dass Dany Hitze als sauber empfindet und sie später Kings Landing ja auch säubert, sehr interessant! Tut mir leid, ich glaube, es war selbst die Hitze in den letzten Tagen, die es mir schwer gemacht hat, darauf wirklich einzugehen und dafür dummes Zeug zu schreiben.


      Wahrscheinlich haben wir da alle etwas aneinander vorbeigeschrieben ;) Ich hatte z.B. an Zwangshandlungen gedacht.
      Ein Witz kann eine Idee unter der Tür durchschieben, während die Ernsthaftigkeit immer noch dagegen hämmert. Terry Pratchett
      Ich denke da eher rituell. Nur, weiß sie davon noch nichts. Spätere Handlungen kann man immer mit "säubern" assoziieren. Wobei ich jetzt glaub ich in die Serie abdrifte. Aber ich finde es schon interessant, dass ihr Gefühl der Sauberkeit überhaupt eine Erwähnung findet. Es muss ja eine Bedeutung für sie haben, sonst ist es eigentlich klar, dass Wasser ein sauberes Gefühl hinterlässt und die Temperatur eben eine individuelle Empfindung ist (alles über 36 Grad macht mich Kreislauf). Gut, im Hinblick auf ihr Drachenblut, kann man das jetzt zusammen bringen. Aber dann könnte sie es auch einfach mögen, die Hitze zu spüren oder dass sie sowas wie "Zuhause" fühlt. Aber dass Hitze sie säubert... Und im Hinblick auf die Diskussion, zeigt es eben den Unterschied. Die einen mögen heißes Wasser, andere nicht (hab ich schon erwähnt? - ich!), aber es wird gar nicht von heißem Wasser gesprochen oder das Wasser an sich zum Hauptthema gemacht, sondern einzig die Hitze. Ich glaube also nicht, dass es um die Vorliebe zu Baden geht (und ich glaub nicht, dass jemand hier mit 60 - 70 Grad heißem Wasser badet. No way. Ich mein, ich bin ne mimi, aber ich glaube wir reden bei Daenerys Badewasser nicht von 40 Grad, wo ich schon einen RTW bräuchte).
      Es geht in den Dany Kapiteln ganz oft um Hygiene. Sie wird ständig von jemanden eingeölt, die Haare gekämmt oder sie badet. Ich weiß nicht, was das bedeuten soll. Oder ob Herr Martin einfach ein wenig verknallt in sie ist und ihr deswegen so viele Einöl- und Badeszenen schreibt? Kennt es darum, dass Dany ein Hygienetick hat? Hat es etwas mit der Tatsache zu tun, dass ihr Bruder ihr das aufdiktiert hat? Und ich finde, die Hygiene Szenen sind ganz oft sexuell aufgeladen und zwar sowohl homoerotisch als auch heteroerotisch. Aber darüber können wir ja später mal quatschen, wenn es soweit ist.
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones

      SuSansa wrote:

      Und ich finde, die Hygiene Szenen sind ganz oft sexuell aufgeladen und zwar sowohl homoerotisch als auch heteroerotisch.
      Für mich als Stalljunge ist das auf jeden Fall zuviel Information, einer der Gründe, wieso ich Danykapitel nicht mag. Übertriebene Hygiene ist bei mir aber negativ besetzt, soviel ist sicher, sexuelle Aufladung kriege ich da überhaupt nicht mit.
      HODOR !

      hodor wrote:

      SuSansa wrote:

      Und ich finde, die Hygiene Szenen sind ganz oft sexuell aufgeladen und zwar sowohl homoerotisch als auch heteroerotisch.
      Für mich als Stalljunge ist das auf jeden Fall zuviel Information, einer der Gründe, wieso ich Danykapitel nicht mag. Übertriebene Hygiene ist bei mir aber negativ besetzt, soviel ist sicher, sexuelle Aufladung kriege ich da überhaupt nicht mit.


      Vielleicht empfinde ich es auch beim wiederholten Lesen anders. Fand es damals beim ersten Mal Lesen auf jeden Fall strange. Daran kann ich mich erinnern.
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones

      Montyhund wrote:

      Icxh schrieb dies, weil ich dachte, der Reread ist dazu da, dass man auch in Hinblick auf das Serienende Feinheiten entdecken kann. Mein Post war auch mit nem Augenzwinkern gemeint, allein schon wegen dem Wortstamm "Säuberung".

      Das ist ja das Interessante an dem jetzigen Reread. Weil man ja nun das vermeintliche Ende "kennt", betrachtet man Vieles ganz anders. Das ist jetzt ein wenig, wie wenn man sich "The sixth sense" ein zweites Mal anschaut.
      Ich persönlich lese aus der Badeszene nicht viel raus. Weil ich es eben ein Stück weit nachvollziehen kann. Und diese Szene wurde ja immer wieder mit einer angeblichen Feuer- oder Hitzeresistenz der Targaryens in Verbindung gebracht. (Obwohl GRRM sich doch auch mal dahingehend äußerte, dass Dany's Gang ins Feuer eine einmalige Geschichte ist. Die Vermutung mit dem Blutzauber hängt da ja auch noch in der Luft.)
      Ich weiß, in der Serie wurde das durch die Bemerkung einer der Sklavinnen auch noch mal herausgestellt. Ich glaube, die wollte Dany warnen, dass das Wasser noch zu heiß ist.
      Ich denke, dass hier vielleicht hervorgehoben werden soll, dass die Targs doch ein wenig anders sind. Vielleicht halten sie tatsächlich ein bisserl mehr Hitze aus. Es wird aber nie richtig klargestellt. (Bitte berichtigt mich, wenn ich da irgendwas übersehen habe.)

      hodor wrote:

      ich hielt die Heisswasserdiskussion einfach nur für Fun, und Fun halte ich ehrlichgesagt für wichtiger beim ReRead als Fachwissen, denn sonst macht es ja keinen Spaß.

      Spaß ist das Wichtigste! :thumbup:

      hodor wrote:

      SuSansa wrote:

      Und ich finde, die Hygiene Szenen sind ganz oft sexuell aufgeladen und zwar sowohl homoerotisch als auch heteroerotisch.
      Für mich als Stalljunge ist das auf jeden Fall zuviel Information, einer der Gründe, wieso ich Danykapitel nicht mag. Übertriebene Hygiene ist bei mir aber negativ besetzt, soviel ist sicher, sexuelle Aufladung kriege ich da überhaupt nicht mit.


      Bei mir ist das auch negativ besetzt. Ich kenne jemanden bei dem das zwanghaft ist und 2 weitere wo es jetzt kurz davor ist, sowas kann Ausmaße annehmen, die kann man sich nicht vorstellen. Mal abgesehen davon, dass wir in einer Zeit leben, wo es fast normal ist, das ganze Haus zu desinfizieren oder manche Leute es nicht ertragen können mal einen Tag nicht zu duschen. Ein krasses Beispiel ist Verence (Terry Pratchett) mit seinem Waschzwang, den er aus Schuld entwickelt und so nie das Gefühl hat sich richtig sauber zu fühlen, dabei greift er zu heftigen Mitteln. Nach dem Buch habe mich mal eingehender damit beschäftigt, das ist richtig übel.
      Jetzt könnte ich noch ewig so weitermachen, aber alles was zu dem Thema bei mir im Kopf rumschwirrt rutscht in diese Szene, gerade in Hinblick auf späteres Geschehen.
      Wenn man will, kann man das psychologisch noch weiterspinnen und landet dann bei Säuberung, wie von Monty erwähnt und spätestens da, schrillen alle Alarmglocken ganz laut.
      Da ist jetzt die Frage, ob das überinterpretiert ist, aber ich kann nicht anders, wenn ich so ein Gesamtpaket bekomme, wie jetzt reread mit Wissen auf das Ende, setzt das ein, was ich in Psychologie mal gelernt hab, es werden Anhaltspunkte gesucht und mögen sie auch noch so klein sein :crazy:

      @SuSansa

      Mir ist aber klar, was du mit sexuell aufgeladen meinst, könnte man jetzt auch noch weiterspinnen. ;)
      Ein Witz kann eine Idee unter der Tür durchschieben, während die Ernsthaftigkeit immer noch dagegen hämmert. Terry Pratchett