Episode 8x05 - The Bells

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      LadySnow wrote:

      Tyraxes wrote:


      Wenn man sich eine solche Szene als Pakt zwischen Cersei und Jon zusammenreimt, dann braucht man hier wohl kaum mit Dany-Fan-Vorwürfen kommen. Es geht ja eine Menge an Unsinnstheorien und vermeintlichen Leaks herum, aber das wäre mit Abstand die bizarrste und absolut out of character, sowohl von Jon als auch Cersei. Das wäre einfach zu lächerlich und Wunschdenken von Dany-Gegnern.

      Tatsache ist, die Bilder existieren. Sie haben zusammen gedreht. Das reim ich mir nicht zusammen. Kann auch gut sein, dass ich mit meiner Theorie absolut falsch liege bzw. das die Szene gar nicht verwendet wurde. Aber zu behaupten, dass es kein Setbild ist, weil sie auf dem dritten oder vierten in die Kamera gewinkt haben, ist einfach nur lächerlich. Wieviele Fotos gab es damals beim Dreh von Staffel 7 von Emilia und Kit am Set, wo sie ins Handy geguckt oder rumgebödelt haben? Hat dort jemals jemand behauptet, dass sie nicht zusammen gedreht haben?
      Und es mag vielleicht für Jon ein bisschen out-of-character sein, weil sie dessen Entwicklung seit Staffel 6 vergessen haben. Er hätte nämlich meiner Meinung nach genau in diese Richtung gehen sollen, um endlich mal aus den Fehlern der Stark Männer zu lernen. Bei Cersei aber ganz bestimmt nicht. Sie würde alles dafür tun, gegen Dany zu gewinnen und den Thron zu behalten.


      Meine Theorie zu dem Bild war, Cersei teilt Jon ihre Kapitulationsbedingungen mit. Jon ist der einzige, dessen Wort sie vertraut. Sie fordert dann ein Trial by Combat. Natürlich wäre ihr Kämpfer der Berg und sein Gegner wird dann der Hund....
      ........aber da ich seit Staffel 7 in der Regel daneben liege, liege ich sicher hier auch daneben.
      Naiverweise dachte ich ja auch, die FM spielen nochmals eine Rolle in Staffel 8, allerdings nicht in der Art, dass Jaquen Hgar plötzlich hinter einem Gebüsch hervorspringt, sondern mehr als Teil eines interessanten, ausgefeilten Twists. Meinte sogar schon erste Indizien entdeckt zu haben ^^ .....naja, vielleicht kommt ja noch was in der Richtung, aber meine Erwartungen sind inzwischen doch eher gedämpft.
      Oh ich glaube wohl. Zumindest solange sie noch Drogon hat wird sie zumindest gute Voraussetzungen haben...

      1. Zu gewinnen

      2. Unüberlegt zu handeln.

      Und ich bin nicht von Cersei abzubringen. Ich fänd es halt auch mal cool, wenn jemand wie sie am Ende gewinnt. Sie schwebt eh in ihrer eigenen Sphäre. Wahrscheinlich wäre sie danach eh nicht in der Lage Westeros zu beherrschen. Maximal Königsmund. Aber ihr kleiner Hintern kann sich auf den Stuhl setzen. Bitter für alle...
      Alle anderen können sich aufteilen, süß für die anderen. Dany kann weg. Sie würde nie aufgeben an den Thron zu kommen. Und falls sie Drogon verliert, soll sie zurück nach Essos. Da geht es auch ihren Truppen besser.

      Ich weiß, dass das nicht passieren wird. Aber auch ich hab meine Träumchen

      Miraculix1234 wrote:

      Mal ne Frage an die hard Core GoT Gemeinde ... wird azor ahai noch benötigt ? Hab ich das falsch in Erinnerung oder solltet dieser den NK töten ?

      Dann wundere ich mich aber über die prophezeihung ... die passt doch nicht ganz auf Arya ?
      Oder ich bring da was durcheinander ....

      Prophezeiungen sind immer so eine Sache. Die sind oft etwas unklar. Fängt ja schon damit an, dass man es sowohl mit Prinz, als auch Prinzessin übersetzen kann.
      Und gerne sind die auch nur im übertragendem Sinn und nicht wortwörtlich gemeint. So könnte es sein, dass der Azor Ahai nicht aus einer Person, sondern aus mehreren besteht.
      So könnte bspw auch Winterfell zusammen mit den Einwohnern Azor Ahai sein.
      Zum Thema Azor Ahai kann ich nur sagen, dass er für mich weiterhin Jon ist. Die Prophezeiung mag nicht 100% stimmen, aber Arya war nur wegen Jon in Winterfell. Wäre er an der Mauer gestorben, wäre sie nach Königsmund gereist und der Nachtkönig hätte obsiegt. Jon hat alle Figuren und Völker nach Winterfell gebracht und so die Dunkelheit besiegt, auch wenn er nicht den finalen Schlag ausgeführt hat. Ohne Jons Wiedergeburt, würde Arya vermutlich tot in Königsmund liegen und der Nachtkönig hätte Winterfell zerstört:)

      Mir gefällt es hier sogar wie die Prophezeiung arbeitet und dass Jon abermals von einer seinern Schwestern (Cousinen) gerettet wurde :)
      There is no justice in the world. Not unless we make it.

      Post was edited 1 time, last by “baelish91” ().

      Crazypsycho wrote:

      Miraculix1234 wrote:

      Mal ne Frage an die hard Core GoT Gemeinde ... wird azor ahai noch benötigt ? Hab ich das falsch in Erinnerung oder solltet dieser den NK töten ?

      Dann wundere ich mich aber über die prophezeihung ... die passt doch nicht ganz auf Arya ?
      Oder ich bring da was durcheinander ....

      Prophezeiungen sind immer so eine Sache. Die sind oft etwas unklar. Fängt ja schon damit an, dass man es sowohl mit Prinz, als auch Prinzessin übersetzen kann.
      Und gerne sind die auch nur im übertragendem Sinn und nicht wortwörtlich gemeint. So könnte es sein, dass der Azor Ahai nicht aus einer Person, sondern aus mehreren besteht.
      So könnte bspw auch Winterfell zusammen mit den Einwohnern Azor Ahai sein.


      In einem anderen Thread hat @Grunkins eine wie ich finde schöne Theorie dazu gebracht. Es wäre eine Erklärung, mit der ich leben könnte. Geht auch in die Richtung von baelish91. Ansonsten müssen wir da wohl auf GRRM warten und hoffen, dass der das eines Tages mal auflöst. Weil ich gerade nicht raffe, wie ich auf seinen Beitrag verlinken kann, erlaube ich mir ihn zu zitieren:

      "Bei der Verbrennung der Toten sagt Jon über Diese, dass sie das "Schild waren, dass die Reiche der Menschen geschützt hat" (sinngemäß), eine Formulierung aus dem Eid der Nachtwache. Damit kann man die Jon=AA Theorie vielleicht zusätzlich bestätigen (meiner Meinung nach eh ziemlich safe). Genauer meine ich die Theorie, dass Jon Ygritte geopfert hat um die Nachtwache zu bekommen und die Nachtwache Lichtbringer ist, sich ganz Westeros symbolisch unter der Nachtwache vereinigt um gegen die WW zu kämpfen. In der Serie vereinigt Jon indirekt auch diverse Armeen, die gemeinsam gegen die WW kämpfen und die Opfer dieser Armeen werden durch die Formulierung der Nachtwache zugerechnet."

      Annela wrote:


      Meine Theorie zu dem Bild war, Cersei teilt Jon ihre Kapitulationsbedingungen mit. Jon ist der einzige, dessen Wort sie vertraut. Sie fordert dann ein Trial by Combat. Natürlich wäre ihr Kämpfer der Berg und sein Gegner wird dann der Hund....

      Wenn Cersei dann tatsächlich am verlieren ist und sich im Red Keep verschanzt, ist das für mich eine durchaus plausible Theorie. Etwas langweilig, aber okay. ;)
      "Promise me, Ned." - A Game of Thrones, Chapter 4, Eddard I.

      Shajana wrote:

      Muss Cersei gar nicht. Sie würde eh nicht aufhören. Sie würde Wege finden sich den Thron zurück zu erobern. Und wenn sie dafür ihre beste Waffe einsetzt. Macht sie ja jetzt auch schon.


      Der Berg wird sterben, das ist für mich eine ausgemachte Sache. Frage nur, ob der Hund früher stirbt oder als Sieger kurz nach dem Kampf.
      ...sondern das Seefeuer. Das würde auch zu ihr passen, quasi alle anderen mit sich zu nehmen. Und wir haben sie auch noch nicht trinkend im Thronsaal gesehen, wie im Trailer gezeigt, wss auch darauf und/oder den Selbstmord für sie und ihr Kind im Bewusstsein der kommenden Niederlage hindeuten könnte, wie sie es schon zum Ende der Schlacht in der Schwarzwasserbucht vorhatte. Das hatte ich schon länger im Verdacht und das würde eigentlich auch als Ende für Cersei passen. Aber es tut mir leid, sie muss sterben. Ein Szenario, in welchem sie sich auf dem Thron hält, da würde ich zwar vielleicht die bitterböse Satire auf reale Machtverhältnisse verstehen, aber so ein zynisches Ende würde ich wahrscheinlich nicht aushalten
      Draco dormiens nunquam titillandus! - Kitzle nie einen schlafenden Drachen! (Motto der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei)

      Balder wrote:

      Es gibt da eine recht interessante Theorie zum Drachen, ich weiß nicht ob sie hier schon wer gepostet hat:

      gameofthronesseason.com/bigges…Rj0MjgbrR_-CyDnPB86oHDWv4

      Ist auf Englisch. Sowas würde ich richtig grottenschlecht finden, aber erklärt mitunter auch warum Daenerys' Baby Reptilienschuppen etc... hatte.
      Das Argument mit dem Intro finde ich schlüssig.
      Nobody is a villain in their own story. We're all the heroes of our own stories.
      A villain is a hero of the other side.
      GRRM

      noetigenfalls wrote:

      Hmm aber was würde dann mit Cersei passieren wenn der Hound gewinnt? Exil? Ne oder? Cersei muss Sterben!


      Cersei hätte bei mir natürlich einen Plan B 8)

      noetigenfalls wrote:

      Dany hat sich in Meereen durchaus Smart verhalten und bisher hat sie jede Schlacht gewonnen. Ich bin sicher das Ihre impulsive Entwicklung in folge 4 sie nicht unüberlegt handeln lassen wird. Auch wenn das so ausehen sollte.


      Da bin ich mir nicht mehr so sicher. Sie haben in S08 alles so hingedreht, um Daenerys durchdrehen zu lassen.

      LadySnow wrote:

      Wenn Cersei dann tatsächlich am verlieren ist und sich im Red Keep verschanzt, ist das für mich eine durchaus plausible Theorie. Etwas langweilig, aber okay.


      Auf den ersten Blick erscheint es wohl langweilig, doch das wäre erst der Anfang einer Kausalität von spannenden und dramatischen Ereignissen gewesen und das alles ohne zu schocken rein um des Schockens Willen. Aber wie gesagt, meine Erwartungen sind gedämpft. Selbst wenn Cersei ihre Bedingungen Jon mitteilt in der Szene, rechne ich daher nicht mehr mit einem sich daraus ergebenden Handlungsstrang. Eher lassen sie danach Cersei dann einfach einen großen Stein auf den Kopf fallen und aus die Maus =O (klar Jamie will sie retten und wird dann ebenfalls vom Stein erschlagen =O ). " Wir kamen zusammen auf die Welt und verlassen sie auch gemeinsam" <3 ....natürlich ganz poetisch Arm in Arm :love: fast wie Romeo und Julia :P
      @Annela
      1: :thumbup:
      2: Das war so gewollt. Sie dreht nicht durch.
      3: <3
      ich frage mich ob einer ihrer Hände ihr erstens von Jon erzählen und zweitens über gespräch der Hände . Ich mein wenn tyrion ihr nicht sagt, das Varys sie hintergehen wird… dann ist auf Tyrion kein verlass mehr und
      auch er wird sie im weiteren Verlauf hintergehen. Ich bin gespannt

      Post was edited 1 time, last by “noetigenfalls” ().

      Annela wrote:


      Eher lassen sie danach Cersei dann einfach einen großen Stein auf den Kopf fallen und aus die Maus =O (klar Jamie will sie retten und wird dann ebenfalls vom Stein erschlagen =O ). " Wir kamen zusammen auf die Welt und verlassen sie auch gemeinsam" <3 ....natürlich ganz poetisch Arm in Arm :love: fast wie Romeo und Julia :P

      :D :D

      Ich glaube ich würde ausrasten wie die Dany Fans im Moment, wenn sie meiner Queen nicht ihren epischen Abgang gönnen würden. ;) Da hab ich wohl fast zu hohe Erwartungen. Ich werde so oder so enttäuscht sein...
      "Promise me, Ned." - A Game of Thrones, Chapter 4, Eddard I.