Episode 8x04 - The Last of the Starks

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      SuSansa wrote:

      hodor wrote:



      Ich finde es krass, dass die Schauspieler das in ihre Verträge haben reinschreiben lassen. Also erstens, dass so ein privatkram überhaupt ins Set getragen wird, andererseits finde ich es krass, dass man mit einem Menschen so krass abgeschlossen haben kann, dass man nicht mehr mit ihm in einem Raum sein kann.


      bei den Dreharbeiten zur folge 3 waren es im schnitt 14 grad minus. im Making Of erzählen die das irgendwann alle echt angepisst waren von der Kälte und die Macher das sogar gut fanden und die schlechte Stimmung als Stilmittel sahen die zur folge passte. Ich könnte mir vorstellen das sie die Abneigung der beiden durchaus nutzen um es realistischer zu machen.


      @Ser Erryk
      Großartig
      @Thinkerbelle
      :thumbup:

      hodor wrote:

      Farfrelsen wrote:

      Ser Erryk wrote:

      Ob die vielleicht Lena Headey ultimativ trollen wollen, indem sie Cersei von Bronn erschießen lassen? Dazu müssten beide Schauspieler auch nicht im selben Raum sein.
      Oh Gott das wäre göttlich. :thumbsup:

      Und obwohl es total meta wäre, würde es jeder kapieren...


      So nen meta Moment gab es auch in der 1. Folge. Da sagt Cersiei: "I have executed men for less." Worauf Euron antwortet "They were lesser men." Und danach sieht man einen etwas ängstlichen Blick von Qyburn zu Cersei. - Der Schauspieler von Qyburn heißt nämlich Anton Lesser. :D

      The Late Nina wrote:

      Wie, waren Lena Headey und Jerome Flynn mal zusammen? Ich dachte, sie hatte mal was mit Pedro Pascal?


      Ja, die waren wohl mal zusammen und haben sich beide in die Verträge reinschreiben lassen, dass sie nie eine Szene zusammen haben. Das ist auch der Grund, warum Bronn bei der großen "Sitzung" in Staffel 7 etwas trinken gegangen ist, damit sie dort mitspielen kann.
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones
      ​Tyrion - Sansa fände ich auch eine interessante Kombi. Wobei nicht mit einer Heirat (Sansa hat sich ja schon mehr oder minder dagegen ausgesprochen); aber in irgendeiner Form von Allianz. Sie kennt ihn ja doch recht gut, und nach allem, was jetzt so hinter ihnen liegt, denke ich, dass sie ihm vertrauen würde.


      ..aber war der einzige Grund für die *Heiratsabsage* nicht seine Solidarität mit Dany ?


      Sorry für das verhunzte Zitat in meinem letzten Post!
      @SuSansa: Danke für die Aufklärung, das ist glatt an mir vorbeigegangen. Krass, aber irgendwie auch ein bisschen lustig.

      @Nina No One (hey Namensvetterin :) ) Ja, zumindest war das der Grund, den sie genannt hat. Ob es der wirkliche Grund war oder der einzige, wer weiß. Er sagte ja „wir hätten verheiratet bleiben sollen“ und ihre erste Antwort war „das wär nie gutgegangen“. Das mit der Solidarität zu Dany war dann ja nachgeschoben. Wenn die beiden verheiratet geblieben wären, hätte er Daenerys möglicherweise nie getroffen. Aber das ist natürlich reines Was wäre, wenn.

      Nina No One wrote:

      Die Überlegung, woher T. das Gold haben soll, um Bronn zu bezahlen, habe ich auch schon angestellt, dann aber für mich entschieden, dass das einfach aus irgend 'nem Hut gezaubert wird, wie so vieles... .
      Denke aber, dass Bronn weder Jamie noch Tyrion umbringen wird. Er wird Cerceis Gold behalten und bei beiden noch mal zusätzlich abkassieren!


      Das wäre mir natürlich auch am liebsten. Doch wenn die andere Möglichkeit eintrifft, hätte es ja Konsequenzen für Bronn. Er bekommt es dann wohl mit Brienne zu tun, vorausgesetzt natürlich sie weiß, dass er dafür verantwortlich war. Sie wird ihn dafür zur Rechenschaft ziehen wollen. Nur sähe ich hier ein ernstes Problem für Brienne. Sie ist zwar eine überragende Schwertkämpferin, aber sie folgt einem Ehrenkodex, den Bronn nicht hat, er kämpft, wie er selbst immer sagt, nicht fair.

      Hier könnte dann Podrick noch einen großen Auftritt bekommen: Brienne ist am Verlieren und Podrick kommt ihr zu Hilfe. Er kennt die Kampfweise von Bronn und wurde sogar von ihm in unfairen Tricks unterrichtet. Somit ist Podrick einer der wenigen, die gegen Bronn eine Chance hätten. Bronn wird dann von einem Gegner besiegt, der seine eigenen Mittel anwendet, die er ihm noch dazu selbst beigebracht hat :D ... Und nebenbei hätte sich wieder ein Kreis geschlossen, auch wenn es nur ein kleiner wäre.

      Aber vielleicht mache ich mir um Bronn-Jamie einfach zu viele Gedanken und alles löst sich irgendwie in Wohlgefallen auf ^^ oder Bronn taucht gar nicht auf, weil er bei bei Hot Pie eingekehrt ist und den Absprung nicht findet :beer:
      Hi Leute!

      Also erst mal bin ich absoluter Frischling hier, aber vor meiner Anmeldung ist mir etwas, was die Wölfe betrifft durch den Kopf geschossen...

      Die Armee unserer Nordmacht ist ja doch ziemlich geschrumpft und es wird gerätselt wie das wieder aufgestockt werden könnte.

      Nymeria haben wir ja schon mal irgendwo mit einem neuen Rudel gesehen.
      Ghost war ne Zeitlang vom Bildschirm verschwunden.
      Wenn ich jetzt mal über den Inzuchtgedanken wegsehe - könnte es vielleicht möglich sein, dass die beiden eine neue Dynastie Schattenwölfe gegründet haben, die vielleicht in der letzten Schlacht noch mit eingreifen?

      Und kommt jetzt nicht mit: was bringen ein paar Wölfe... das gigantische Heer an Dothrakis hat ja wohl auch nichts zerrissen :D
      Hallo Willkommen

      Also ich vermute selbst, dass Nymeria und ihr Rudel vielleicht noch mal einen Auftritt kriegen. Vielleicht beim Ansturm auf KL ;)
      Aber da Nymeria und Geist Geschwister sind, wäre ihre "Dynastie" aus Inzucht heraus entstanden. Deswegen glaub ich das nicht. Soweit ich weiß, sind es die letzten beiden Schattenwölfe.
      Ja stimmt zwar. Aber aus den Büchern weiß ich (und es liegt nahe, dass es in der Serie genauso ist), dass Schattenwölfe die Charakterzüge ihrer Besitzer annehmen. Nymeria ist wie Arya und Geist ist wie Jon. Jon und Arya haben ein enges geschwisterliches Verhältnis, so dann auch beide Wölfe.

      Annela wrote:

      Nina No One wrote:

      Die Überlegung, woher T. das Gold haben soll, um Bronn zu bezahlen, habe ich auch schon angestellt, dann aber für mich entschieden, dass das einfach aus irgend 'nem Hut gezaubert wird, wie so vieles... .
      Denke aber, dass Bronn weder Jamie noch Tyrion umbringen wird. Er wird Cerceis Gold behalten und bei beiden noch mal zusätzlich abkassieren!


      Das wäre mir natürlich auch am liebsten. Doch wenn die andere Möglichkeit eintrifft, hätte es ja Konsequenzen für Bronn. Er bekommt es dann wohl mit Brienne zu tun, vorausgesetzt natürlich sie weiß, dass er dafür verantwortlich war. Sie wird ihn dafür zur Rechenschaft ziehen wollen. Nur sähe ich hier ein ernstes Problem für Brienne. Sie ist zwar eine überragende Schwertkämpferin, aber sie folgt einem Ehrenkodex, den Bronn nicht hat, er kämpft, wie er selbst immer sagt, nicht fair.

      Hier könnte dann Podrick noch einen großen Auftritt bekommen: Brienne ist am Verlieren und Podrick kommt ihr zu Hilfe. Er kennt die Kampfweise von Bronn und wurde sogar von ihm in unfairen Tricks unterrichtet. Somit ist Podrick einer der wenigen, die gegen Bronn eine Chance hätten. Bronn wird dann von einem Gegner besiegt, der seine eigenen Mittel anwendet, die er ihm noch dazu selbst beigebracht hat :D ... Und nebenbei hätte sich wieder ein Kreis geschlossen, auch wenn es nur ein kleiner wäre.

      Aber vielleicht mache ich mir um Bronn-Jamie einfach zu viele Gedanken und alles löst sich irgendwie in Wohlgefallen auf ^^ oder Bronn taucht gar nicht auf, weil er bei bei Hot Pie eingekehrt ist und den Absprung nicht findet :beer:


      Also das fände ich in der Tat eine interessante Wendung!
      Wobei dann allerdings mein gewünschtes Ende von Cersei nicht mehr möglich wäre. Ich hatte gehofft, sie wird von Jaime getötet, der dabei selbst auch umkommt (z.B. indem sie beide vom Balkon fallen wärhend er iver den Hals zudrückt und sie sich wehrt). Das würde der Valonquar Theorie ensprechen und auch der Aussage von Cersei, dass sie zusammen in die Welt kamen, und sie zusammen verlassen werden.

      Nefertari wrote:

      Ja stimmt zwar. Aber aus den Büchern weiß ich (und es liegt nahe, dass es in der Serie genauso ist), dass Schattenwölfe die Charakterzüge ihrer Besitzer annehmen. Nymeria ist wie Arya und Geist ist wie Jon. Jon und Arya haben ein enges geschwisterliches Verhältnis, so dann auch beide Wölfe.


      Ah, ok, das wusste ich jetzt nicht und lässt die Sache dann auch anders erscheinen.

      Aber toll wäre es trotzdem
      Ja. Vor allem auch, da es wohl die letzten ihrer Art sind. Geist war ja auch deswegen in Staffel 7 nicht zu sehen, da der Hund, welcher Geist spielte, leider verstorben ist.

      Aber jaaa, ich stimme dir wirklich zu. Ich würde mir auch wünschen, dass sie nicht aussterben. Vielleicht hat Nymeria ja einen normalen Wolf als Partner irgendwann und bringt dann halt halbe Schattenwölfe zur Welt. Dasselbe mit Geist :)

      Nefertari wrote:

      Ja. Vor allem auch, da es wohl die letzten ihrer Art sind. Geist war ja auch deswegen in Staffel 7 nicht zu sehen, da der Hund, welcher Geist spielte, leider verstorben ist.
      Oh das ist schade :( aber hat Cogman nicht gesagt das es am Budget lag?
      Ob einfacher Bauer,Soldat,Fürst oder einer der die wir einst Götter nannten. Wir alle machen immer wieder die selben Fehler. Sich in Sicherheit zu wiegen, ist töricht, denn wir sind nicht mehr als Sklaven. Sklaven eines Musters, dessen Natur wir noch nicht ansatzweise verstanden haben und das eines Tages unser aller Fall seien wird. Es ist ein ewiger Kreislauf. Immer die gleichen Konflickte, immer die gleichen Persönlichkeiten. Das Echo der Vergangenheit, ist das Gesetz unserer Gegenwart.

      Farfrelsen wrote:

      Nefertari wrote:

      Ja. Vor allem auch, da es wohl die letzten ihrer Art sind. Geist war ja auch deswegen in Staffel 7 nicht zu sehen, da der Hund, welcher Geist spielte, leider verstorben ist.
      Oh das ist schade :( aber hat Cogman nicht gesagt das es am Budget lag?

      Soweit ich weiß, hätte man einen CGI-Geist machen müssen, da der echte ja nicht mehr dabei war.
      Aber wenn man mal guckt: Der Staffel 8-Geist hat keine enorme Körpergröße, so wie es sein müsste. Ich habe den Eindruck, dass man jetzt einfach drauf scheißt und den neuen Hund einfach dazu setzt, ohne Budget für die Nachbearbeitung auszugeben. Hauptsache, er ist dabei^^
      @Nefertari
      Ja hast recht bin ja schon happy das er mal wieder da ist, nur schade das keine Sau mit dem armen Ghost interagiert.
      Ob einfacher Bauer,Soldat,Fürst oder einer der die wir einst Götter nannten. Wir alle machen immer wieder die selben Fehler. Sich in Sicherheit zu wiegen, ist töricht, denn wir sind nicht mehr als Sklaven. Sklaven eines Musters, dessen Natur wir noch nicht ansatzweise verstanden haben und das eines Tages unser aller Fall seien wird. Es ist ein ewiger Kreislauf. Immer die gleichen Konflickte, immer die gleichen Persönlichkeiten. Das Echo der Vergangenheit, ist das Gesetz unserer Gegenwart.

      Nefertari wrote:

      Ja ich hoffte auf eine rührende Willkommen zurück!-Szene zwischen Jon und seinem Seelenverwandten. Oder wenigstens Sam, der sich freut. Das war schon bitter.
      Folge 2, Ghost steht ziemlich belanglos hinter Jon, Sam und Edd. Nix Freude oder Seelenverwandschaft, einfach nur doof hintenstehen...
      I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".