Staffel 8 - Das große Finale - NEWS und INFOS

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      hodor wrote:

      Als Türsteher hab ich angefangen, bevor ich ans DJ-Pult durfte. Damals musste man sich noch hocharbeiten. :pump: Und ich war ein Hemd.
      edit: Türsteher! Ich hab den Witz kapiert! :rolleyes: Nach nur 3 Minuten!
      :phat:
      Ob einfacher Bauer,Soldat,Fürst oder einer der die wir einst Götter nannten. Wir alle machen immer wieder die selben Fehler. Sich in Sicherheit zu wiegen, ist töricht, denn wir sind nicht mehr als Sklaven. Sklaven eines Musters, dessen Natur wir noch nicht ansatzweise verstanden haben und das eines Tages unser aller Fall seien wird. Es ist ein ewiger Kreislauf. Immer die gleichen Konflickte, immer die gleichen Persönlichkeiten. Das Echo der Vergangenheit, ist das Gesetz unserer Gegenwart.
      Irgendwie kenne ich die alle schon.
      Ob einfacher Bauer,Soldat,Fürst oder einer der die wir einst Götter nannten. Wir alle machen immer wieder die selben Fehler. Sich in Sicherheit zu wiegen, ist töricht, denn wir sind nicht mehr als Sklaven. Sklaven eines Musters, dessen Natur wir noch nicht ansatzweise verstanden haben und das eines Tages unser aller Fall seien wird. Es ist ein ewiger Kreislauf. Immer die gleichen Konflickte, immer die gleichen Persönlichkeiten. Das Echo der Vergangenheit, ist das Gesetz unserer Gegenwart.
      Oh nettes Easter Egg

      Ps: Wer hat ihm dort eigentlich begraben?
      Ob einfacher Bauer,Soldat,Fürst oder einer der die wir einst Götter nannten. Wir alle machen immer wieder die selben Fehler. Sich in Sicherheit zu wiegen, ist töricht, denn wir sind nicht mehr als Sklaven. Sklaven eines Musters, dessen Natur wir noch nicht ansatzweise verstanden haben und das eines Tages unser aller Fall seien wird. Es ist ein ewiger Kreislauf. Immer die gleichen Konflickte, immer die gleichen Persönlichkeiten. Das Echo der Vergangenheit, ist das Gesetz unserer Gegenwart.

      Snow White wrote:

      Und Maester Luwin war als Untoter in Episode 3 zu sehen.
      Ah, schau an.
      Apropos. Der Sarkophag (war es einer?), hinter dem Sansa und Tyrion Schutz gesucht hatten, strahlte doch die ihm zugeschriebene Ruhe aus - er war wohl insofern für einen etwaigen Ausbruch von Untoten zu stark gebaut. Das war womöglich der Grund, dass keine Starks der ersten Garde (Lord, Lady, ...) - zumindest On-Screen - "umhergeisterten".

      Ser Durne wrote:

      Snow White wrote:

      Und Maester Luwin war als Untoter in Episode 3 zu sehen.
      Ah, schau an.
      Apropos. Der Sarkophag, hinter dem Sansa und Tyrion Schutz gesucht hatten, strahlte doch die ihm zugeschriebene Ruhe aus - er war wohl insofern für einen etwaigen Ausbruch von Untoten zu stark gebaut. Das war womöglich der Grund, dass keine Starks der ersten Garde (Lord, Lady, ...) - zumindest On-Screen - "umhergeisterten".

      Ich meine, der Sarkophag, hinter dem sich Sansa und Tyrion versteckten war der von Ned. Der war wahrscheinlich sogar leer.

      Ser Durne wrote:

      Thinkerbelle wrote:

      Ich meine, der Sarkophag, hinter dem sich Sansa und Tyrion versteckten war der von Ned. Der war wahrscheinlich sogar leer.

      Gab es da Hinweise, dass Neds Sarkophag leer war?


      Der Körper wurde ja an Robb und Cat geschickt. Und ich meine gehört zu haben, dass er auf dem Weg nach Winterfell verschollen ist. Allerdings wurde das nicht in der Serie gesagt und ich weiß auch nicht mehr wo ich das gehört habe, aber zu der Zeit war Winterfell ja auch schon von Theon und später von den Boltons besetzt - getreue Stark Anhänger hätten denen Neds Körper sicher nicht gegeben, und bezahlte Söldner hätten sich wahrscheinlich aus dem Staub gemacht und Ned im Straßengraben entsorgt, wenn sie mitgekriegt hätten, dass Winterfell nicht mehr von den Starks besetzt ist. Die einzige Möglichkeit, dass er da drin ist wäre, wenn Stark-Anhänger Neds Leiche erst mal in ihrer eigenen Gruft beigesetzt hätten oder ihm sonstwo begraben hätten, und nachdem Jon & Sansa wieder Winterfell übernommen hätten hätte man ihn dann in die Gruft umbetten können.

      Balder wrote:

      Sagte nicht Petyr Baelish dass er Neds Knochen nach Winterfell brachte bzw. Cat übergab?

      Er übergab Cat die Knochen von Ned. Die allerdings befand ich gerade nicht in Winterfell, sondern in Robbs Gefolge irgendwo in Westeros.
      Selbst wenn Neds Knochen es nach Winterfell geschafft hätten, der Kopf blieb in KL. Als wandelnde Leiche wäre er also eh nicht geendet.
      Zum Glück!

      Thinkerbelle wrote:

      Der Körper wurde ja an Robb und Cat geschickt. Und ich meine gehört zu haben, dass er auf dem Weg nach Winterfell verschollen ist. Allerdings wurde das nicht in der Serie gesagt und ich weiß auch nicht mehr wo ich das gehört habe, aber zu der Zeit war Winterfell ja auch schon von Theon und später von den Boltons besetzt - getreue Stark Anhänger hätten denen Neds Körper sicher nicht gegeben, und bezahlte Söldner hätten sich wahrscheinlich aus dem Staub gemacht und Ned im Straßengraben entsorgt, wenn sie mitgekriegt hätten, dass Winterfell nicht mehr von den Starks besetzt ist. Die einzige Möglichkeit, dass er da drin ist wäre, wenn Stark-Anhänger Neds Leiche erst mal in ihrer eigenen Gruft beigesetzt hätten oder ihm sonstwo begraben hätten, und nachdem Jon & Sansa wieder Winterfell übernommen hätten hätte man ihn dann in die Gruft umbetten können.
      Liest sich sehr plausibel. Die Umstände und sich darstellende Situationen im entspr. Kontext sind gut gezeichnet.

      Nefertari wrote:

      Selbst wenn Neds Knochen es nach Winterfell geschafft hätten, der Kopf blieb in KL.
      Wurde in der Serie darauf eindeutig hingewiesen? Neds Kopf könnte ja auch Off-Screen in die Kiste zum Körper gelegt worden sein.

      Post was edited 2 times, last by “Ser Durne” ().

      Lady Jaz wrote:

      Petyr Baelish hat Catelyn die Knochen gebracht, als diese im Lager von Ranley war.
      Ich hab die Folge zufällig vor ner Stunde gesehen. Aber wo die abgeblieben sind - keine Ahnung...
      Ist eigentlich auch egal da dies nun eh nicht mehr wichtig werden kann.
      Ob einfacher Bauer,Soldat,Fürst oder einer der die wir einst Götter nannten. Wir alle machen immer wieder die selben Fehler. Sich in Sicherheit zu wiegen, ist töricht, denn wir sind nicht mehr als Sklaven. Sklaven eines Musters, dessen Natur wir noch nicht ansatzweise verstanden haben und das eines Tages unser aller Fall seien wird. Es ist ein ewiger Kreislauf. Immer die gleichen Konflickte, immer die gleichen Persönlichkeiten. Das Echo der Vergangenheit, ist das Gesetz unserer Gegenwart.
      Nachdem der Kameramann gegen die Zuschauer gewettert hat (ganz direkt und öffentlich bei Instagram), dass er nicht zu "dunkel" gedreht habe, sondern die Zuschauer zu blöd wären, ihren TV entsprechend einzustellen, habe ich mir noch mal eine "Probe" angesehen bei 100% Helligkeitseinstellung und dadurch wird alles GRAU, auch bei 100% Kontrasteinstellung. Laut einer Analyse von einem Technik-Magazin, liegt es nicht an den Fernsehern/TV-Bildschirmen - man könne sich eine "Justierung" sparen, es läge an der Auflösung bzw. Kompremierung durch HBO, weil das Bildmaterial sonst zu groß gewesen wäre, um es überhaupt als Stream anzubieten.

      Aber hey, beschimpft doch die Zuschauer! Die sind Schuld daran, dass sie in Episode 3 nix sehen und zu blöd und zu blind!

      watson.de/leben/game of thrones/644971264-game-of-thrones-kameramann-beschimpft-noergel-fans-auf-instagram

      An anderer Stelle sagt der Kameramann Fabian Wagner, die Zuschauer bräuchten eben einen sehr großen TV-Bildschrim, da das Material wie bei/für einen Kinofilm gedreht wurde. Zu recht wird auch diese, seine Aussage kritisiert, da nicht erwartet werden kann, dass jeder zuhause einen heimischen Kinosaal hat. Meine Meinung dazu: Wenn HBO den Auftrag erteilt, eine SERIE zu drehen, dann sollten die einzelnen Episoden auch als SERIE auf dem Tv-Gerät abspielbar sein. Und wenn Sie stattdessen für eine Kino-Vorstellung filmen/drehen, dann haben sie schlicht weg den AUFTRAG verfehlt. Setzen, 6 !

      Edit: Und im Übrigen konnte ich noch alles mehr oder weniger erkennen in Episode 3, und hatte nicht wie andere zwischenzeitlich einen komplett schwarzen Bildschirm. Mein Display hat das so gut es geht dargestellt und da ging auch nix mehr zu justieren oder zu ändern. Die Folge 3 ist zu dunkel! Punkt.

      Snow White wrote:

      Nachdem der Kameramann gegen die Zuschauer gewettert hat (ganz direkt und öffentlich bei Instagram), dass er nicht zu "dunkel" gedreht habe, sondern die Zuschauer zu blöd wären, ihren TV entsprechend einzustellen, habe ich mir noch mal eine "Probe" angesehen bei 100% Helligkeitseinstellung und dadurch wird alles GRAU, auch bei 100% Kontrasteinstellung. Laut einer Analyse von einem Technik-Magazin, liegt es nicht an den Fernsehern/TV-Bildschirmen - man könne sich eine "Justierung" sparen, es läge an der Auflösung bzw. Kompremierung durch HBO, weil das Bildmaterial sonst zu groß gewesen wäre, um es überhaupt als Stream anzubieten.

      Aber hey, beschimpft doch die Zuschauer! Die sind Schuld daran, dass sie in Episode 3 nix sehen und zu blöd und zu blind!

      watson.de/leben/game of thrones/644971264-game-of-thrones-kameramann-beschimpft-noergel-fans-auf-instagram

      An anderer Stelle sagt der Kameramann Fabian Wagner, die Zuschauer bräuchten eben einen sehr großen TV-Bildschrim, da das Material wie bei/für einen Kinofilm gedreht wurde. Zu recht wird auch diese, seine Aussage kritisiert, da nicht erwartet werden kann, dass jeder zuhause einen heimischen Kinosaal hat. Meine Meinung dazu: Wenn HBO den Auftrag erteilt, eine SERIE zu drehen, dann sollten die einzelnen Episoden auch als SERIE auf dem Tv-Gerät abspielbar sein. Und wenn Sie stattdessen für eine Kino-Vorstellung filmen/drehen, dann haben sie schlicht weg den AUFTRAG verfehlt. Setzen, 6 !

      Edit: Und im Übrigen konnte ich noch alles mehr oder weniger erkennen in Episode 3, und hatte nicht wie andere zwischenzeitlich einen komplett schwarzen Bildschirm. Mein Display hat das so gut es geht dargestellt und da ging auch nix mehr zu justieren oder zu ändern. Die Folge 3 ist zu dunkel! Punkt.


      Es liegt am Stream. Im normalen SKY Programm konnte ich die Folge gut ansehen, zwar auch Dunkel, aber ich konnte Dinge erkennen welche im Stream nicht im Ansatz erkennbar waren.