Staffel 8 - Das große Finale - NEWS und INFOS

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Zum Bittersweet Ende:

      (im voraus, es ist kitschig, aber bittersweet ist wahrscheinlich zwangsläufig kitschig)

      Dany wird irgendwann ( OH Wunder) schwanger von Jon, damit ist das elendige Problem, wer ist der rechtmäßige Thronfolger auch gelöst, der ungeborene AEMON ;) . Dany stirbt bei der Geburt, was dann ja auch der Prophezeiung in etwa entspräche, dass sie nicht mehr Mutter sein kann. Jon verichtet zu gunsten seines Sohnes auf den Thron und Tyrion wird als Hand der Vormund von klein Aemon.
      Jon zieht sich in den Norden zurück und trauert der Nachtwache hinterher.

      Geht´s noch kitschiger ???
      (Zum Vergleich mit HdR , Arwen verzichtet für Aragorn auf ihre Unsterblichkeit, kann man mit Danys Tod bei der Geburt durchaus vergleichen.)

      So packt die Taschentücher wieder weg.
      Mahlzeit

      Thieladan

      Dan Schnee wrote:

      Nunja, alle 6 Folgen der 8. Staffel sollen Spielfilmlänge haben, also in etwa 80-85 Minuten. Das entspricht 8-9 regulären Folgen.
      Da bleibt denk ich genug Zeit Storys rund um den großen Kampf zu vertiefen.

      ​Naja, Folgenlängen haben in GoT immer stark geschwankt. Diese Staffel hatten wir Folge 4 mit 50 Minuten und Folge 7 mit 80 Minuten. Und b) glaube ich nicht, dass nachdem man sich über den steigenden Arbeitsaufwand beschwert hat, gerade die aufwendigste Staffel wieder länger wird. Ich sehe es wie zB Filmstarts:

      Daher glauben wir nicht daran, dass nun zwangsläufig jede Episode der finalen achten Staffel wirklich „Spielfilmlänge“ haben wird. Mit dem Begriff weisen die Macher unserer Meinung nach nur darauf hin, dass wir nun öfter Episoden mit einer Länge von deutlich mehr als 60 Minuten sehen werden. Es ist aber natürlich nicht ausgeschlossen, dass auch in der finalen Season eine Folge „nur“ 55 Minuten lang ist, genauso gut könnte eine andere 90 Minuten knacken. Man wird sich die Zeit nehmen, die man im Einzelfall braucht, um die Zuschauer auf einer festen Bahn vom Anfangs- zum Endpunkt zu bringen​

      Darum gibt es keine 10 Episoden pro Staffel mehr
      What's with all these awards? They're always giving out awards. Best Fascist Dictator: Adolf Hitler.

      Mavric24 wrote:

      Mein Worst Case für das Ende:

      - Jon opfert sich um die Menschheit zu retten (Gibt nichts klischeehafteres)
      - Dany stirbt bei einer Geburt, das hatten wir schon mehr als genug
      - Azor Ahai Prophezeiung erfüllt sich eins zu eins, Jon = AA, Dany = Nissa Nissa



      genau exakt dies erhoffe ich mir :D
      wobei wenn Dany Nissa Nissa ist stirbt sie eher durch Jon als durch die Geburt um Lichtbringer zu schmieden außer das Baby ist Lichtbringer. Aber jetzt wirds ziemlich verruckt

      Dan Schnee wrote:

      Nunja, alle 6 Folgen der 8. Staffel sollen Spielfilmlänge haben, also in etwa 80-85 Minuten. Das entspricht 8-9 regulären Folgen.
      Da bleibt denk ich genug Zeit Storys rund um den großen Kampf zu vertiefen.


      Thieladan wrote:

      lem, wer ist der rechtmäßige Thronfolger auch gelöst, der ungeborene AEMON . Dany stirbt bei der Geburt, was dann ja auch der Prophezeiung in etwa entspräche, dass sie nicht mehr Mutter sein kann. Jon verichtet zu gunsten seines Sohnes auf den Thron und Tyrion wird als Hand der Vormund von klein Aemon.
      Jon zieht sich in den Norden zurück und trauert der Nachtwache hinterher.

      Geht´s noch kitschiger ???


      Thieladan wrote:

      Zum Bittersweet Ende:

      (im voraus, es ist kitschig, aber bittersweet ist wahrscheinlich zwangsläufig kitschig)

      Dany wird irgendwann ( OH Wunder) schwanger von Jon, damit ist das elendige Problem, wer ist der rechtmäßige Thronfolger auch gelöst, der ungeborene AEMON ;) . Dany stirbt bei der Geburt, was dann ja auch der Prophezeiung in etwa entspräche, dass sie nicht mehr Mutter sein kann. Jon verichtet zu gunsten seines Sohnes auf den Thron und Tyrion wird als Hand der Vormund von klein Aemon.
      Jon zieht sich in den Norden zurück und trauert der Nachtwache hinterher.

      Geht´s noch kitschiger ???
      (Zum Vergleich mit HdR , Arwen verzichtet für Aragorn auf ihre Unsterblichkeit, kann man mit Danys Tod bei der Geburt durchaus vergleichen.)

      So packt die Taschentücher wieder weg.
      Mahlzeit

      Thieladan

      Aber, aber, wenn Jon und/oder Dany sterben, dann fehlen ja in der nächsten Staffel total die Sexszenen! Nachdem die schon diese Staffel viel zu kurz kamen, weil Jaime und Cersei und Missandei und Grey Worm nicht herum gemacht haben, kann ich darauf unmöglich noch eine Staffel verzichten. Ich hoffe da sehr auf storyrelevante Sexszenen von Jon und Dany, Brienne und Tormund und weiteren Figuren, mindestens eine pro Folge! :lol:

      Lord_Tywin wrote:

      Ich hoffe da sehr auf storyrelevante Sexszenen von (...) Brienne und Tormund (...)
      Nunjaaaa. Bisher macht mir Brienne nicht den Eindruck, dass das jemals passieren dürfte. Thormund meint das zwar, aber... keine Ahnung was der sieht :D
      Ich denke eher Brienne und Jaime^^ Der hat sich von seiner Schwester gelöst, noch nie jemand anderes gebettet als sie und er hat definitiv irgendwas für Brienne übrig. Ist doch ein netter Twist, wenn ausgerechnet der schöne Jaime, den alle Frauen in Westeros so begehrenswert finden, ausgerechnet mit Brienne schläft.
      Wo ich dem Leak, was natürlich keiner ist und nur Fangedanken, aber folgen würde, wäre mit dem Namen des Kindes:

      Wenn es ein Junge werden sollte, wird es sicherlich Eddard bzw. Ned. Targaryen hin oder her. Wie oft Ned alleine in der letzten Folge erwähnt wurde, ist bemerkenswert.
      Bei einem Mädchenname würde sich sicherlich Lyanna anbieten.

      Wäre ein kitschiges bzw. bittersüßes Ende.

      Nefertari wrote:

      Lord_Tywin wrote:

      Ich hoffe da sehr auf storyrelevante Sexszenen von (...) Brienne und Tormund (...)
      Nunjaaaa. Bisher macht mir Brienne nicht den Eindruck, dass das jemals passieren dürfte. Thormund meint das zwar, aber... keine Ahnung was der sieht :D
      Ich denke eher Brienne und Jaime^^ Der hat sich von seiner Schwester gelöst, noch nie jemand anderes gebettet als sie und er hat definitiv irgendwas für Brienne übrig. Ist doch ein netter Twist, wenn ausgerechnet der schöne Jaime, den alle Frauen in Westeros so begehrenswert finden, ausgerechnet mit Brienne schläft.

      Das würde mir auch besser gefallen. Brienne hat Tormund bisher eher mit Abscheu angesehen. Das hat sie mit Jaime zwar anfangs auch getan, aber mit Jaime hatte sie inzwischen schon einige Kennenlern-Momente. Und da sie auch immer noch ein bisschen Edeldame ist wird ihr das Vulgäre an Tormund auch nicht unbedingt gefallen.

      Thinkerbelle wrote:

      Nefertari wrote:

      Lord_Tywin wrote:

      Ich hoffe da sehr auf storyrelevante Sexszenen von (...) Brienne und Tormund (...)
      Nunjaaaa. Bisher macht mir Brienne nicht den Eindruck, dass das jemals passieren dürfte. Thormund meint das zwar, aber... keine Ahnung was der sieht :D
      Ich denke eher Brienne und Jaime^^ Der hat sich von seiner Schwester gelöst, noch nie jemand anderes gebettet als sie und er hat definitiv irgendwas für Brienne übrig. Ist doch ein netter Twist, wenn ausgerechnet der schöne Jaime, den alle Frauen in Westeros so begehrenswert finden, ausgerechnet mit Brienne schläft.

      Das würde mir auch besser gefallen. Brienne hat Tormund bisher eher mit Abscheu angesehen. Das hat sie mit Jaime zwar anfangs auch getan, aber mit Jaime hatte sie inzwischen schon einige Kennenlern-Momente. Und da sie auch immer noch ein bisschen Edeldame ist wird ihr das Vulgäre an Tormund auch nicht unbedingt gefallen.


      Wieso müssen die denn unbedingt miteinander schlafen vor der Kamera?! Das werden sie wohl nicht tun, kann ich mir bei Brienne nicht vorstellen, auch wegen der ganzen Geschichte.

      Dass sie am Ende, wenn beide überleben sollten, irgendwie zusammen sind, allerdings schon. Als Abschlusssequenz beide zusammen an einem Strang auf einem Hof/Burg könnte ich mir vorstellen.
      Da es gerade diese und letzte Staffel immer recht auffällig erwähnt wurde, wer jetzt gerade eigentlich alles ein Schwert aus valyrischen Stahl hat, werden das sicher die Charaktere die relativ safe sind bis zum finalen Kampf gegen die WW höchstpersönlich.

      Da hätten wir
      Jon (Langklaue - Schwert von Mormont)
      Jaime (Witwenklage - das von Joffrey übernomme Schwert (eingeschmolzens Ice von Ned))
      Brienne (Eidwahrer - geschenkt von Jaime (eingeschmolzenes Ice von Ned))
      Arya (der Dolch von Kleinfinger)
      und Sam (Herzbann - Schwert seiner Familie) - wobei er es jemanden geben wird... vllt. Jorah (sie kennen sich bereits und Jorah wird Deanerys beschützen)

      Gab es noch mehr bekannte Schwerter?

      Snow White wrote:

      Das Ende muss groß sein. Wenn wir das schaffen wollen, dann nicht durch cleveres Storytelling


      Davor muss Kit wohl keine Angst haben! :P

      Snow White wrote:

      “Die Sache ist, es gibt nur noch so wenige Charaktere. Die Zuschauer sollten sich darauf einstellen, dass ‘Game of Thrones’ nach seiner Rückkehr im nächsten Jahr nach und nach die Hauptcharaktere eliminiert. Sie werden sterben, und es geht schnell”


      Auf ein "10 kleine Ne... Matrosen" könnte ich mich tatsächlich noch freuen.

      Snow White wrote:

      “Das alles kann nicht so enden, wie ‘Game of Thrones’ angefangen hat. Das Ende muss groß sein. Wenn wir das schaffen wollen, dann nicht durch cleveres Storytelling, sondern mit einem Knall wie in Blockbustern und mit allen Charakteren, denn es sind ja ohnehin nur so wenige übrig”, fährt Kit Harington fort.

      Sie sind also wenigstens so ehrlich und geben selbst zu, dass sie keine intelligente Untehaltung machen, sondern das gleiche Popcorn-Kino, welches gerade Mainstream ist. Na endlich! Da brauche ich mir für Staffel 8 auch wieder keinerlei Hoffnung machen, wobei die eh nicht wirklich real existent war.

      G. Baratheon wrote:

      Wieso müssen die denn unbedingt miteinander schlafen vor der Kamera?! Das werden sie wohl nicht tun, kann ich mir bei Brienne nicht vorstellen, auch wegen der ganzen Geschichte.
      Nagut, soweit würd ich auch nicht gehen wollen. Es ging mir nur eben darum, dass Brienne und Thormund mMn nicht zusammenkommen werden.

      Wo wir gerade dabei sind. Ich habe eine abgefahrene Idee, die mir immer besser gefällt. Also vorausgesetzt beide überleben, kann ich mir Sandor Clegane und Sansa Stark richtig gut zusammen vorstellen. Eventuell ginge aber auch Arya, allerdings find ich Sansa besser für Sandor. Sie hatte anfangs große Angst vor ihm und fand ihn abscheulich. Doch inzwischen ist unser Bluthund keine Bestie mehr (sofern er das je wirklich war) und auch Sansa ist nicht mehr das kleine naive romantische Mädchen. Eigentlich ist er doch ein ganz netter Typ, ein bisschen rau vielleicht. Aber ob er das auch bliebe, wenn er Kinder hat und ein echtes Zuhause? Ich schätze ihn nicht so ein. Für ihn wünschte ich mir irgendwie ein Happy End nach all seinem beschissenen Leben.
      Arya deshalb nicht, weil ich nicht glaube, dass sie sesshaft werden könnte. Ich weiß auch nicht, ob sie überhaupt ein Interesse an Beziehungen hat. Irgendwie kommt sie mir im Moment asexuell vor - dieses ganze Zeug mit Liebe usw spielt offensichtlich überhaupt keine Rolle für sie.

      Ser Erryk wrote:

      Snow White wrote:

      “Das alles kann nicht so enden, wie ‘Game of Thrones’ angefangen hat. Das Ende muss groß sein. Wenn wir das schaffen wollen, dann nicht durch cleveres Storytelling, sondern mit einem Knall wie in Blockbustern und mit allen Charakteren, denn es sind ja ohnehin nur so wenige übrig”, fährt Kit Harington fort.

      Sie sind also wenigstens so ehrlich und geben selbst zu, dass sie keine intelligente Untehaltung machen, sondern das gleiche Popcorn-Kino, welches gerade Mainstream ist. Na endlich! Da brauche ich mir für Staffel 8 auch wieder keinerlei Hoffnung machen, wobei die eh nicht wirklich real existent war.

      Ich freue mich über deine Genugtuung :D Sie sei dir gegönnt.
      Ich bin noch zwiegspalten, was ich davon halten soll. Denn ich mag auch das mainstream-popcorn-kino wie es zb bei Verfilmungen von DC und Marvel zu finden ist. Es gibt aber auch viele Action-Filme, die ich mir nicht antun würde und wirklich schrecklich plump finde. Da gibt es irgendwie einen schmalen Grad, den ich aber gerade nicht so recht zu definieren weiss. Grundsätzlich sollte die Story stimmig und interessant sein und es nicht nur darum gehen, dass sich die Protagonisten sinnbefreit gegenseitig eins auf die Nase hauen und irgendwelche dämlichen Sprüche vom Stapel lassen.

      Mavric24 wrote:

      Mein Worst Case für das Ende:

      - Jon opfert sich um die Menschheit zu retten (Gibt nichts klischeehafteres)
      - Dany stirbt bei einer Geburt, das hatten wir schon mehr als genug
      - Azor Ahai Prophezeiung erfüllt sich eins zu eins, Jon = AA, Dany = Nissa Nissa


      Ohja, das wäre auch mein worst Case. Ich hoffe sehr dass zumindest Jon überlebt :saint:

      Nefertari wrote:


      Wo wir gerade dabei sind. Ich habe eine abgefahrene Idee, die mir immer besser gefällt. Also vorausgesetzt beide überleben, kann ich mir Sandor Clegane und Sansa Stark richtig gut zusammen vorstellen. Eventuell ginge aber auch Arya, allerdings find ich Sansa besser für Sandor. Sie hatte anfangs große Angst vor ihm und fand ihn abscheulich. Doch inzwischen ist unser Bluthund keine Bestie mehr (sofern er das je wirklich war) und auch Sansa ist nicht mehr das kleine naive romantische Mädchen. Eigentlich ist er doch ein ganz netter Typ, ein bisschen rau vielleicht. Aber ob er das auch bliebe, wenn er Kinder hat und ein echtes Zuhause? Ich schätze ihn nicht so ein. Für ihn wünschte ich mir irgendwie ein Happy End nach all seinem beschissenen Leben.
      Arya deshalb nicht, weil ich nicht glaube, dass sie sesshaft werden könnte. Ich weiß auch nicht, ob sie überhaupt ein Interesse an Beziehungen hat. Irgendwie kommt sie mir im Moment asexuell vor - dieses ganze Zeug mit Liebe usw spielt offensichtlich überhaupt keine Rolle für sie.


      Arya und Sandor fände ich total schräg, ich glaube, die haben eher so eine Vater/Tochter Beziehung.
      Aber Sansa und Sandor - ja, da wäre ich total dabei. Das könnte ich mir auch gut vorstellen, sofern beide überleben. (Was ich hoffe, weil beide zu meinen persönlichen Lieblingen gehören. :D)
      Sansa hat immer die sonderbarsten Typen vorgesetzt bekommen und ich denke, mit den Jahren hat sie gemerkt, dass gutaussehend und toller Titel nicht alles sind. Sandor hat Sansa und Arya immer geschützt, ich könnte mir gut vorstellen, dass das eine Eigenschaft ist, in die sie sich verlieben könnte.
      Noch dazu denke ich, sie muss den Stark Titel weitertragen, Jon heißt nicht Stark, bei Bran wissen wir nicht, ob er noch Kinder bekommen kann/will und Arya sehe ich irgendwie nicht als die klassische "Lady von". Wenn sie jemanden mit gleichem oder höherem Rang heiraten würde, müsste sie seinen Namen annehmen. Sandor hat wohl kein Interesse daran, Haus Clegane weiterzuführen, nachdem, was sein Bruder und Vater sich geleistet haben. Der wird sicher kein Problem damit haben, dass seine Kinder Stark heißen. Außerdem fand ich seine Aussage vor ein paar Folgen, dass er Rothaarige hasst, komisch. Ich finde das schreit nach einer Szene, in der Tormund ihn damit aufzieht. ;)
      Wenn man über all diese Kleinigkeiten nachdenkt würde es wirklich sehr gut passen, aber mal sehen, was kommt. Ich freue mich jedenfalls auf die Reunion und hoffe, Sandor und Co kommen auch wirklich in Winterfell an.
      (Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob Sansa überhaupt nochmal heiratet oder lieber ihre Ruhe vor Männern hat nach Ramsay. Aber sollte sie es tun, wette ich auf Sandor. :D )

      Felinchen wrote:


      Aber Sansa und Sandor - ja, da wäre ich total dabei. Das könnte ich mir auch gut vorstellen, sofern beide überleben. (Was ich hoffe, weil beide zu meinen persönlichen Lieblingen gehören. :D)


      Och nö. Die hübsche, junge Sansa mit einem alten, Gesichts-verbrannten, entstellten Mann? Also da hat Sansa wohl einen hübscheren und jüngeren verdient oder nicht ;)
      Wie oberflächlich... :rolleyes:

      Aber mal ernsthaft. Im Buch könnte ich das mir noch ansatzweise vorstellen, was aber auch daran liegt, dass Sandor im Buch Ende 20 (wenn ich mich richtig erinnere) ist und nicht Ende 40.
      I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".