Bundestagswahl 2021 - ehemals 2017

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      @el_drogo: Kurz ist Geschichte - fürs erste.

      Am Dienstag wird er einmaliges schaffen: Zum zweiten Mal via Misstrauensantrag aus dem Amt gefegt zu werden.

      Das kann man als fix betrachten, außer er tritt doch vorher zurück, um seiner Partei das Kanzleramt zu retten. Wie es danach weitergeht: Keine Ahnung. Eine Rot-grün-gelb-gestützte Ampel von Gnaden der extrem rechten FPÖ wird es nicht geben, die wollen in sowas zumindest selbst vorkommen als Regierungspartei.

      Aber Kurz werden sie ebenfalls auf keinen Fall unterstützen, soviel ist auch klar.

      Vielleicht ist es am Ende mal wieder eine Expertenregierung bei uns vom Bundespräsidenten eingesetzt, angesichts des Patts.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      New

      Wie ich immer prophezeite: Wenn das türkise System innerhalb der schwarzen ÖVP fällt, dann fällt es auch ganz tief.

      Die Staatsanwaltschaften ermitteln ja immer noch fröhlich weiter, dass dies die letzten Rücktritte waren, bezweifle ich stark.

      Momentan haben wir in Österreich die kuriose Situation, dass der kleinere Regierungspartner den größeren wie am Nasenring durch die Arena schleift. Denn die Grünen können machen, was sie wollen, die Konservativen können einfach keine Neuwahlen riskieren, nicht wegen der bescheidenen Pandemielage (dafür wären die skrupellos genug, trotzdem wählen zu lassen), sondern wegen der noch bescheideneren ... Umfragenlage!

      Die Grünen könnten gelassen darauf hoffen, dass sich Rot-Grün-Liberal auch in Ö. ausgeht, die Konservativen hingegen können die alte Drohgebärde Konservativ-Rechts nicht mehr mit Leben erfüllen.

      Würde sich zum einen nicht ausgehen, zum anderen hassen sich Konservative und Rechte zur Zeit so richtig.

      Und weil bei uns im Herbst nicht das Parlament gewählt werden kann, weil da die Präsidentschaftswahlen anstehen (Funfact: Die finden im Herbst statt Frühjahr statt, weil ja seinerzeit 2016 die Rechten das Wahlergebnis x-mal beeinspruchten und Wahlwiederholung erzwangen) und sich ein Urnengang vor dem Sommer eher nicht ausgehen wird, wird noch ein Weilchen weitergewurstelt werden - und die Grünen als 14-Prozentpartei weiterhin der der "stärkere" Regierungspartner sein.

      Da können dann auch schon mal ein paar Autobahnbauten abgesagt werden, egal wie hoch ein paar mächtige Provinzpolitiker hüpfen.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!