Die Flamme erlischt

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      War das erste Buch, das ich von GRRM gelesen habe, hat mir gefallen.
      Einige Dinge - insbesondere sein Faible für gigantische Landschaften & Bauten und geheimnsivolle Plots - finden sich, zum Teil durchaus ähnlich, in ASoIaF.

      Verglichen Mit Eis-und-Feuer, merkt man aber auch, dass Schorsch ein noch viel besserer Schriftsteller seit "Dying of Lights" geworden ist.

      Ich glaube, er hätte es jetzt mit viel besserer und intensiverer Figurenzeichnung und noch viel viel mehr Spannung geschrieben.

      Dirk T'lLarien erinnert mich - ich habe es zwischendurch irgendwann noch mal gelesen - an Davos.... oder besser umgekehrt
    • Users Online 1

      1 Guest