Episode 4x09 - The Watchers on the Wall

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Ich habe mir die Folge auch angesehen und die war der Hammer, meine lieblingesszene ist die mit der rundfahrt wo man sehr gut sehen kann wie die alle Kämpfen. Die Riesen und die Marmuts waren auch der Hammer. Was mich nur gestört hat waren die ganzen tode.

      Ser Alliser
      Pyp
      Grenn
      Sterben im Buch nicht also was soll das bitte schön, die Autoren sollen gefälligst die sterben lassen die im Buch auch sterben und nicht einfach die Figuren killen die es in der vorlage überleben.
      Als zweites war es Ghost erstens hätte man ihn früher frei lassen sollen und dann hätte man ihn auch öfteres zeigen können wie er Wildlinge tötet.
      Der letzte Punkt ist Ygritte ich finde es gut das der Olly sie mit einem Pfeil umgebracht hat immerhin hat sie seine Mutter umgebacht, (wenn das nicht eine Ironie des Schicksals ist.) Ich muss gestehen das mir die Szene von Ygritte und Jon sehr an Fluch der Karibik 3 erinnert hat, nur das Will und Elisabeth mitten im Kampf rumknutschen.

      Und jetzt noch eine kleine frage habt ihr eine Ahnung in wenn Master Aemon verliebt war?
      Tyrion King of Throones!!!
      Go Jon Go!!!
      Beste Folge der Staffel, fand die quasi von vorne bis hinten komplett super.

      Für mich stellt sich aber eine Frage:
      Show Spoiler
      Slynt kann nach der Folge niemand mehr ernst nehmen. Was passiert nun bei der Wahl zum Lord Commander? Wird Thorne dann Slynts Part einnehmen? Hat er weiterhin vor, Jon bei jeder Gelegenheit auf den Sack zu gehen? Immerhin wirkte er in der einen Szene so, als hätte er jetzt doch ein wenig Respekt vor Jon.
      Mainstream commercial nihilism can't be trusted?!

      SerSeppel wrote:

      Show Spoiler
      Slynt kann nach der Folge niemand mehr ernst nehmen. Was passiert nun bei der Wahl zum Lord Commander? Wird Thorne dann Slynts Part einnehmen? Hat er weiterhin vor, Jon bei jeder Gelegenheit auf den Sack zu gehen? Immerhin wirkte er in der einen Szene so, als hätte er jetzt doch ein wenig Respekt vor Jon.
      Show Spoiler

      Im Buch ist es ja so das Jon Slynt köpft, vielleicht kommt das schon in der nächsten Folge oder anfang der 5 Staffel immerhin hat Slynt sich versteckt und somit den Dienst verweigert.
      Tyrion King of Throones!!!
      Go Jon Go!!!

      Proudwing wrote:

      Und zweitens das merkwürdige Ende. Die Nachtwache ist stark geschwächt, das erste Tor durch die Mauer ist offen,


      Wo ist das Tor denn offen? Der Riese hat es für sich selbst geöffnet, und danach ist es wieder zugefallen. Was ich da schon eher nicht verstehe ist, warum die Riesen nicht einfach das Tor aufhalten, anstatt es mit Mammuts aus der Verankerung zu ziehen. Scheint ja für die ganz leicht zu gehen :)

      Ein anderer Punkt der mich überrascht hat war die Sense. Gab es so etwas in den Büchern auch?

      Insgesamt fand ich die Folge aber sehr gut. Angefangen mit der Stimmung vor dem Sturm bis hin zur Schlacht. Ich habe allerdings auch andauernd darauf gewartet, dass jetzt der Cut nach KingsLanding kommt. Nicht dass ich den jetzt vermisst habe, aber das zeichnet ja gerade die Bücher (und oft auch die Serie) aus, dass man eben mehrere Handlungsstränge gleichzeitig abhandelt. Nach der Folge war ich dann entäuscht, dass es schon vorbei war :) Die Zeit ging so schnell vorbei, dass ich jede Wette mitgegangen wäre, dass gerade mal 30 Minuten vergangen wären...

      Jenny4407 wrote:

      SerSeppel wrote:

      Show Spoiler
      Slynt kann nach der Folge niemand mehr ernst nehmen. Was passiert nun bei der Wahl zum Lord Commander? Wird Thorne dann Slynts Part einnehmen? Hat er weiterhin vor, Jon bei jeder Gelegenheit auf den Sack zu gehen? Immerhin wirkte er in der einen Szene so, als hätte er jetzt doch ein wenig Respekt vor Jon.
      Show Spoiler

      Im Buch ist es ja so das Jon Slynt köpft, vielleicht kommt das schon in der nächsten Folge oder anfang der 5 Staffel immerhin hat Slynt sich versteckt und somit den Dienst verweigert.
      Show Spoiler
      Das bezweifle ich stark. Immerhin muss Jon dafür erst mal Lord Commander werden. Und ich glaube nicht, dass das in dieser Staffel noch was wird. Wir haben ja nur noch eine Folge und da muss schon genug reingepackt werden....
      I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".
      Na ja, Mance hat ja bereits "the biggest fire the north has ever seen" angekündigt. Vielleicht wollten sie die Mauer zum Schmelzen bringen? :D
      Vielleicht auch einfach als Einschüchterung? Oder um dem Rest der Armee den Weg freizumachen? Ich denke nicht, dass dies als Signal für die Leute um Tormund dienen sollte, schließlich hatte die Gruppe ja auch einen Warg.
      Ich hab mir überlegt, dass man die winzige Wildlingsarmee vielleicht als eine Art Vorhut sehen könnte? Vielleicht fahren sie in der nächsten Folge noch mehr Geschütze auf? Das hoffe ich jedenfalls, erschien mir nämlich ziemlich kläglich. Wobei Jon ja bereits auf dem Weg zu Mance ist, also
      Show Spoiler
      müsste dann ja bald Stannis Angriff kommen.
      "A mind needs books as a sword needs a whetstone,
      if it is to keep its edge."

      - Tyrion

      Margos12 wrote:

      Vielleicht soll das Feuer einfach die Anderen und die Wiedergänger fernhalten, damit die nicht der Wildlingsarmee in den Rücken fallen können.
      Das jetzt eher nicht. Sonst müssten sie ja jede Nacht ein derartiges Feuer anmachen. Außerdem hat Mance es als Erkennungszeichen für den Angriff angekündigt. Ich schätze, dass es auch genau das sein sollte. Nicht mehr und nicht weniger... ;)
      Ist vielleicht ein bisschen Overkill im Gegensatz zu der schmalen Meute, die da aus dem Wald hüpfte, aber vielleicht sollte der Rest ja erst stürmen, wenn die Riesen das Tor auf haben?
      Stell ich jetzt mal einfach so als Vermutung in den Raum. :rolleyes:
      I've come to the point in my life where I need a stronger word than "FUCK".
      Hi,

      Zu der Frage, warum Ygritte nicht auch Sam erschossen hat: Pyp schoß, Sam lud nach. Wurde in der Realität auch bis in die Zeit der Mehrlader-Waffen so gemacht, allerdings eher von Verletzten, Frauen und Kindern. Gut. Sam ist auch weit mehr Gelehrter als Kämpfer, Töter hin oder her :) Daher war Sam durchgehend in Deckung.

      Zu der Frage warum Mag das Tor nicht offen hielt: Er musste damit rechnen, dass von oben was kommt (Pech, Öl, Steine), bzw durch den Tunnel Verstärkung gebracht werden kann. Außerdem halte ich seinen Angriff für eine aus der Wut heraus gebrachte Handlung, nachdem sein Artgenosse durch den Schuß aus dem Skorpion fiel und das Mammut brannte. Das Tier tat mir da voll leid. Aber da gehts ja Jon selber in der Vorlage nicht anders, er will die Tiere auch nicht leiden sehen...

      Und nein, den Sensenanker gabs in der Vorlage nicht, aber eine geniale Idee um die Mauer vor Kletterern zu schützen. Allerdings müsste sich son Ding ja auf allen 2-300 Metern Länge befinden. Hat wohl eher die in der Serie fehlenden Triböke und Katapulte kompensiert.

      Post was edited 1 time, last by “Desmond Ironwood” ().

      Desmond Ironwood wrote:


      Und nein, den Sensenanker gabs in der Vorlage nicht, aber eine geniale Idee um die Mauer vor Kletterern zu schützen. Allerdings müsste sich son Ding ja auf allen 2-300 Metern Länge befinden. Hat wohl eher die in der Serie fehlenden Triböke und Katapulte kompensiert.


      Mein erster Gedanke bei dem Anker war "Yeah gibt doch noch ne Kette bei einer großen Schlacht". Zwar ganz anders als bei Blackwater, aber immerhin.

      Das brennende Mammut tat mir auch iwie leid, aber war ja nur ein wenig am Poppes, das wird wohl nicht soo schlimm gewesen sein ;)

      Faulpelz wrote:

      - Es gibt aktuell keinen handlungsfähigen Wächer des Nordens. Ned ist tot, Robb ebenfalls und er hing im Süden fest, Bran ist verschwunden und Roose Bolton gerade erst mit seiner Armee im Norden eingetroffen..der hat erstmal besseres zu tun als eine kleine Horde Wildlinge zu jagen, mit der die Nachtwache auch selber fertig werden würde
      Dass wissen aber die WILDLINGE nicht! Sie wissen wahrscheinlich nicht einmal das Winterfell abgefackelt ist. Woher auch??? Ich bleibe dabei, dieser ganze WildlingeMetzelnFrauenUndKinder in der Schenkung nieder, ist nichts weiter als Effekthascherei. Außerdem lassen sie den Jungen laufen um die Nachtwache zu informieren??? Wie dämlich ist das denn?! Demnach ist Jon Snows Flucht zu diesem frühen Zeitpunkt fast schon bedeutungslos.
      “They can keep their heaven. When I die, I’d sooner go to Middle Earth.”
      - George R.R. Martin -

      Desmond Ironwood wrote:

      Deswegen fragte ich

      Stimmt, der Junge heisst Olly und nicht Satin:
      gameofthrones.wikia.com/wiki/Olly

      Show Spoiler

      Haben sie ganz gut gelöst mit dem Waisenjungen. Thenns wirken böse (Messer an der Kehle) und Olly konnte gerettet werden. Untermauert die lokale Bedrohung und spart Dialogzeiten für einen Satin. Wenn Olly einmal Jons Steward werden wird, spielt er aber sicher Satins Rolle, wovon man jetzt schon ausgehen kann. ^^

      "Kings are a rare sight in the north." Robert snorted "More likely they were hiding under the snow. Snow, Ned!"

      Ser Wolverine wrote:

      Faulpelz wrote:

      - Es gibt aktuell keinen handlungsfähigen Wächer des Nordens. Ned ist tot, Robb ebenfalls und er hing im Süden fest, Bran ist verschwunden und Roose Bolton gerade erst mit seiner Armee im Norden eingetroffen..der hat erstmal besseres zu tun als eine kleine Horde Wildlinge zu jagen, mit der die Nachtwache auch selber fertig werden würde
      Dass wissen aber die WILDLINGE nicht! Sie wissen wahrscheinlich nicht einmal das Winterfell abgefackelt ist. Woher auch??? Ich bleibe dabei, dieser ganze WildlingeMetzelnFrauenUndKinder in der Schenkung nieder, ist nichts weiter als Effekthascherei. Außerdem lassen sie den Jungen laufen um die Nachtwache zu informieren??? Wie dämlich ist das denn?! Demnach ist Jon Snows Flucht zu diesem frühen Zeitpunkt fast schon bedeutungslos.



      Warum sollten die Wildlinge das nicht wissen? Ygritte wusste schon in Season 2, dass Ned Stark tot ist. Ich glaube du unterschätzt Mance.
      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)
      Ich unterschätze den Buch-Mance nicht aber du scheinst den Serien-Mance "leicht" zu überschätzen. Kein vernünftiger Anführer würde so angreifen wie er. Nicht nur den ganzen Norden auf sich aufmerksam machen (der Angriff vor der Mauer sollte schnell und leise erfolgen), indem man in der Schenkung eine ethnische Säuberung durchführt. Man wollte wohl ein klein bisschen "LotR - The Two Towers" Szenario für die TV-Zuschauer schaffen. Und dann dieser nicht durchdachte Angriff gegen die Mauer!? Die Kletteraktion, so toll sie auch war, diente in der Serie auch nur dazu die Wildlinge von der Mauer zu säbeln. Einen Sinn hatte sie nicht. Wer klettert eine 200m hohe Eismauer hoch, während von oben Pech, Steine, Pfeile und Pisse auf ihn herabstürzt?
      “They can keep their heaven. When I die, I’d sooner go to Middle Earth.”
      - George R.R. Martin -
      Also ich

      Ser Wolverine wrote:

      Ich unterschätze den Buch-Mance nicht aber du scheinst den Serien-Mance "leicht" zu überschätzen. Kein vernünftiger Anführer würde so angreifen wie er. Nicht nur den ganzen Norden auf sich aufmerksam machen (der Angriff vor der Mauer sollte schnell und leise erfolgen), indem man in der Schenkung eine ethnische Säuberung durchführt. Man wollte wohl ein klein bisschen "LotR - The Two Towers" Szenario für die TV-Zuschauer schaffen. Und dann dieser nicht durchdachte Angriff gegen die Mauer!? Die Kletteraktion, so toll sie auch war, diente in der Serie auch nur dazu die Wildlinge von der Mauer zu säbeln. Einen Sinn hatte sie nicht. Wer klettert eine 200m hohe Eismauer hoch, während von oben Pech, Steine, Pfeile und Pisse auf ihn herabstürzt?


      So wie ich das verstanden habe, war Mances Plan das Tor durch die Mammuts und Riesen aufhebeln zu lassen, während die Hauptstreitmacht der Nachtwache mit Tormund und Co. sowie den Kletterern beschäftigt ist. Diese ganze Aktion war gewagt, aber nicht völlig neben der Spur.

      Und wie gesagt, ich bin mir zu 100% sicher, dass sowohl Buch- als auch Serienmance wissen, wie die Machtverhältnisse im Norden sind...und das eben keine Armee eben mal zur Hilfe eilen kann. Wieso sollte er das auch nicht wissen?
      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)
      Was sollten 4-5 Kletterer bewirken, wenn sie nach über 200m klettern oben total fertig angekommen sind? Ach ja, von der Nachtwache getötet werden. Sehr durchdacht... :fie: Wieso bist du dir zu 100% sicher? Es steht nirgends und Raben hat er auch keine. Machtverhältnisse hin oder her. Wer so auffällt wie die Wildlinge, lädt gerade die Umbers, Kartstarks und selbst die Boltons ihnen in den Arsch zu treten. Dass die Wildlinge Castle Black von der falschen Seite angreifen, ist schon richtig aber bitte nicht so auf TV-Dummie zurechtgestutzt aber vielleicht wollte man nur zeigen, dass selbst dreckige und Rains of Castamere rülpsende megagefährlichen Huren nicht vor ihnen sicher sind. Who knows??? :hmm:
      “They can keep their heaven. When I die, I’d sooner go to Middle Earth.”
      - George R.R. Martin -

      Ser Wolverine wrote:

      Was sollten 4-5 Kletterer bewirken, wenn sie nach über 200m klettern oben total fertig angekommen sind? Ach ja, von der Nachtwache getötet werden. Sehr durchdacht... :fie: Wieso bist du dir zu 100% sicher? Es steht nirgends und Raben hat er auch keine. Machtverhältnisse hin oder her. Wer so auffällt wie die Wildlinge, lädt gerade die Umbers, Kartstarks und selbst die Boltons ihnen in den Arsch zu treten. Dass die Wildlinge Castle Black von der falschen Seite angreifen, ist schon richtig aber bitte nicht so auf TV-Dummie zurechtgestutzt aber vielleicht wollte man nur zeigen, dass selbst dreckige und Rains of Castamere rülpsende megagefährlichen Huren nicht vor ihnen sicher sind. Who knows??? :hmm:


      Ich finde es ist hier immer sehr schnell davon die Rede dass irgendwas fürs doofe TV-Publikum runtergedummt wurde, oft bevor überhaupt gefragt wurde, welchen Sinn diese Darstellung machen könnte.

      Nochmal:
      -die Kletterer sollten niemals oben ankommen, die dienen dazu, von den Riesen abzulenken, die sich am Tor zu schaffen machen. Wenn sie es doch nach oben schaffen: gut. Primäres Ziel dürfte aber die Ablenkung sein.

      - Warum sollte Mance keine Raben haben? Und keine Informanten? Die Wildlinge wussten vom Tod von Ned Stark, die werden noch ganz andere Dinge wissen (vllt nicht der 08/15-Wildling, die Anführer aber definitiv). Ich verwette meinen Arsch, dass Mance ziemlich genau weiß, was im Reich abgeht.

      - Wenn es darum ginge, die Plünderer aufzuhalten, hätte es nicht der Umbers, Karstarks oder Boltons gebraucht (deren Heere übrigens gerade erst und völlig entkräftet in den Norden zurückgekehrt sein dürften, da Frey die Twins und die Ironborn Moat Cailin hielten), das hätte auch die Nachtwache alleine erledigen können. Wenn nicht hätte sie um Hilfe gerufen.
      Was ist effektiver: in irgendeiner Höhle versteckt auf das Signal oder den Tod warten oder die wichtigsten Versorger der Nachtwache zu zerstören?


      Ich bleibe dabei: hier wurde nichts runtergedummt. Und auch in der Vorlage flüchten die Bewohner der Schenkung vor den Wildlingen. Es gibt dort nur keinen POV der zeigt, dass sich auch Ygritte an den Morden beteiligt. Was sie aber mit Sicherheit tuen würde.
      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)

      Faulpelz wrote:


      So wie ich das verstanden habe, war Mances Plan das Tor durch die Mammuts und Riesen aufhebeln zu lassen, während die Hauptstreitmacht der Nachtwache mit Tormund und Co. sowie den Kletterern beschäftigt ist. Diese ganze Aktion war gewagt, aber nicht völlig neben der Spur.

      Und wie gesagt, ich bin mir zu 100% sicher, dass sowohl Buch- als auch Serienmance wissen, wie die Machtverhältnisse im Norden sind...und das eben keine Armee eben mal zur Hilfe eilen kann. Wieso sollte er das auch nicht wissen?


      Dann hätte ich aber mehr als die beiden Riesen, den Mammut und 10-12 Jungs zum Tor geschickt bzw nach dem ersten Versuch einen zweiten gewagt oder ein paar Riesen mit ihren highend-Bögen eingesetzt um die Arbeit am Tor zu erleichtern.

      Das Mance zu 100% über die aktuelle Situation im Norden bescheid weiß glaube ich eher nicht. Er kann nur vermuten, dass der Norden durch den Krieg geschwächt ist und die Soldaten der einzelnen Häuser nicht unbedingt in der Nähe sind und/oder evtl besseres zu tun haben als einen Angriff von Wildlingen abzuwehren.
      Und, dass sich bis auf den Norden niemand allzu groß um die Belange der Nights watch kümmert und beispielsweise lieber unliebsame Typen anstelle von wirklichen potentiellen Kämpfern zur Mauer schickt sollte Mance auch wissen. Somit bleibt die Taktik von Süden her anzugreifen zwar immer noch heikel aber nicht total abenteuerlich.
    • Users Online 1

      1 Guest