Episode 4x07 - Mockingbird

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Insgesamt eine Folge, die mir sehr gefallen hat.
      Das Gespräch zwischen Tyrion und Oberyn fand ich für die Serie ok, da der Fokus hier anders gelegt ist. Dieses "wir waren enttäusch, dass du doch nur ein Mensch und kein Monster bist" macht Oberyn menschlicher und zeigt, wie Tyrion in seinem Leben zu leiden hatte.

      Was mir ebenso gefallen hat war, dass Biter seinen kleinen Auftritt bekam. Zwar nicht Biter als Name der Person, aber als "Handlung". Musste schon ein wenig schmunzeln bei der Szene und hab mich gefreut, dass der Biter-Aspekt irgendwie untergekommen ist, auch wenn mir sofort klar war, dass diese Verletzung wohl schlimmer sein wird.

      Rorges Ende war ein wenig zu schnell, aber irgendwie trotzdem passend.
      Über Hotpie habe ich mich auch gefreut, musste lachen, als ich ihn gesehen habe. Und nochmal bei "Winterhell" und bei dem Wolfskuchen. :D

      Ich muss sagen, dass mit Bronn in seiner neuen Kleidung sehr gefallen hat. Stand ihm mMn irgendwie.
      Was mir nicht gefallen hat war Meeren (langweilig) und Gregor (zu stumpfe einführung und zu junger Schauspieler).
      Das die Handlung an der Mauer verändert wurde hat mich jetzt nicht alzu sehr gestört muss ich sagen. Das kann aber auch daran liegen, dass die Änderungen dort so krass waren, dass bei solchen "kleineren" Sachen ich jetzt großzügiger bin.

      Die Musik und auch das Lied im Abspann war wie immer gut. Endlich gab es das Winterfellthema mal wieder schön zu hören.

      BTW: Irgendwie kommen mir die Wildlinge südlich der Mauer viel zu kurz, ich hoffe, dass die in der nächsten Folge nochmal vorkommen.
      Show Spoiler
      Bevor es dann zur großen Schlacht kommt.

      Esmeralda wrote:


      Näää, vor zehn Jahren hätte ich dir ja noch recht gegeben, aber der alte Sack geht ja gar nicht mehr... (verdammt, der alte Sack ist so alt wie ich! 8| )
      Guckst du hier !

      da sieht er wirklich alt aus, aber hab mich kurz mal schlau gemacht und er ist nur 4 jahre älter als der sandor-rory und damit seid ihr doch noch lange keine alten säcke, oder was? ;) hatte zwar vor der serie keine ahnung von einem gregor clegane , aber wie den jetzigen stell ich mir keinen kräftigen kerl im mittelalter vor, der passt ungefähr genauso wie ralf möller in gladiator.

      Shanara wrote:

      ...Der erinnert mich sehr stark an Severus Snape.


      :hmm: Wie das denn? Die Spottdrossel ist so schleimig und gewitzt, so widerlich glatt und doch so gefährlich....
      Wegen der Liebe, es leiden zwei wunderbare Charaktere...... weil sie die Frau , die einzige die lieben und wahrscheinlich die einzige die sie jemals lieben können, nicht bekommen können.
      Aber dennoch dankbar sind diese Liebe gehabt zu haben zu dürfen oder im geiste immer noch haben.
      Und genau diese Liebe im Grunde das höchste ist was es überhaupt gibt.

      wenn ich richtig liege, könnte dieser Petyr am Ende Der Serie auf dem Thron sitzen wenn er wollen würde.
      Aus einem traurigen Arsch - kommt niermals ein fröhlicher Furz.

      a friend of the Stark`s wrote:

      Wegen der Liebe, es leiden zwei wunderbare Charaktere

      Wunderbarer Charakter? 8o
      Snape stand im Dienste einer guten Sache, LF ist einfach nur jemand, der ausschließlich auf seinen eigenen Vorteil bedacht ist und dabei über Leichen geht. Zumal er momentan seine Liebe zu Cat auf Sansa überträgt.

      a friend of the Stark`s wrote:

      wenn ich richtig liege, könnte dieser Petyr am Ende Der Serie auf dem Thron sitzen wenn er wollen würde.

      Niemals. Und er will ja auch nicht. Er sieht sich als Strippenzieher und nicht als Repräsentant der Macht.
      Das Wiki von Eis und Feuer freut sich über deine Mitarbeit. Schau mal vorbei: eisundfeuer.fandom.com/de
      __________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Show Spoiler

      Chemnitz wrote:

      An meine geliebte Sandorfraktion:

      Spoiler
      Ich an eurer Stelle wäre jetzt nicht mehr so überzeugt, das Sandor in der Serie zum "Gravedigger" wird. Nachdem Arya nun schon 3 gekillt hat und Sandor dabei zugesehen hat, wie er jemanden "erlöst", würde ich mich an eurer Stelle schonmal auf ne Hassattacke einstellen. Auch wenn die Szenen wirklich gelungen waren. Ich seh wirklich Rory bereits mit leeren Augen ins weite Nichts starren und die Träume der ganzen Sandorfraktion über das Internet zusammenbrechen. (Vorallem da die Serienmacher sagten, es würde unvorhergesehenes passieren.) Vielleicht lieg ich falsch, aber macht euch keine großen Hoffnungen.


      Show Spoiler
      Das wäre in der Tat gemein.Dennoch mache ich mir da keine allzu großen Sorgen diesbezüglich,denn ich glaube da nicht an ein Geschenk der Gnade,geschweige denn an eine Hassattacke. Ich vermute und hoffe einfach mal ganz fest , Sandor in einer anderen Staffel wieder zu sehen.Ich denke schon,dass diese Bisswunde ,die Wunde sein wird ,die sich entzündet und dass man am Ende der Staffel sein Schicksal im ungewissen lässt,ähnlich wie im Buch.


      Scooby Doom :
      so wie es aussieht kann er immerhin den tod des allseits beliebten joffreys für sich verbuchen und nun auch noch den von lysa, die ungefähr genauso populär war. das ganze aus liebe zu cat stark. er verstehts schon, sich in ein günstiges licht zu rücken.


      Meiner Meinung nach rückt er sich damit ganz und gar nicht in ein günstiges Licht,sondern veranschaulicht mit diesen Taten wie intrigant,skrupellos und berechnend er ist.Er "befreit die Welt" ja nicht zum Wohle der Menschheit von Joffrey und Lysa,er tut dieses ausschließlich zu seinem eigenen Nutzen.Gerade in Lysas Fall,empfinde ich das als äußerst verwerflich.Sie liebt ihn und tut alles für ihn und er benutzt sie nach Lust und Laune ,um seine Ziele zu erreichen.Meiner Meinung nach liebt LF sogar Cat nicht wirklich,der einzige Mensch den er liebt ,ist wohl er selbst.
      Esmeralda :
      Da geb ich dir mal sowas von recht, Onyx... Der Mann kann nicht nur nicht schauspielern und ist zu jung, der geht gaaaaar nicht! :dead:
      Aber wie schön sie die Szene mit ihm und Cercei von unten gefilmt haben, damit er noch nen halben Meter größer aussieht... :crazy:

      :fie: Ja..ganz furchtbar..und dieser blöde aufgesetzte Blick.....und was tut er da?Wehrlose Menschen zerhacken und Cersei meint dann noch er sei gut in Form-eigenartig, so seine Form zu beweisen-komische Art von" Training "!Ich weiß nicht für was das gut sein sollte.Meiner Meinung nach die personifizierte Fehlbesetzung!

      Edit : Snape und LF haben meiner Meinung nach überhaupt nichts gemeinsam.Was LF tut ,tut er ausschließlich für sich selbst,Snapes Liebe hingegen empfand ich als sehr selbstlos.Snape versuchte auch in keinster Weise jedem zu gefallen ...
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      Doch es ist Zeit für mich zu lernen, dass nichts für immer bleibt, sowohl das, was gut tut, als auch das, was schmerzt.

      Post was edited 2 times, last by “onyx234” ().

      Ich wunder mich ja bereits über das Geschwärme der Sandorfraktion, kann es es aber zumindest auf einer arg theoretischen Ebene manchmal nachvollziehen. Daß jetzt aber auch dem fiesen Littlefinger das Attribut "wunderbar" in Zusammenhang mit echter, wunderschöner Liebe verliehen wird, setzt dem ganzen aber noch die Krone auf. Wenn jetzt noch ein paar Joffrey-Fangirls ("Diese Durchsetzungskraft! Dieses Selbstbewußtsein! *swoon*) auf den Plan treten, habe ich echt alles gesehen 8)

      Zur Folge: Die drei Kerker-Szenen waren komplett überragend. Die Wall eher nicht so. Das Littlefingers Catchphrase wegfällt, ärgert mich mehr, als es eigentlich sollte, aber mir sind solche Details einfach wichtig. Dafür war der Auftritt von Hot Pie für mich so unerwartet wie willkommen. Schön, daß man auch "unwichtige" Nebencharaktere nicht komplett vergisst.

      Show Spoiler
      Warum sich aufgrund der Folge Sandors Abgang verändern sollte, mag mir nicht einleuchten. Wunde ist Wunde. Prinzipiell ist natürlich alles möglich, es ist aber nichts geschehen, was eine Änderung viel wahrscheinlicher macht. Und es wäre auch nicht sonderlich geschickt von den Serienmachern, einen interessanten Charakter einfach abzuräumen. Auch Serien profitieren davon, wenn die Fans sich über das Schicksal von Charakteren Gedanken machen und spekulieren können. Und wenn sie keinen Bock haben, den Strang in späteren Staffeln weiterzuführen, tun sie das halt einfach nicht. So wie der Schorsch das vermutlich machen wird :D

      Ausserdem wäre ich arg pissed, wenn ein unmißverständlich toter Sandor mich als Buchleser spoilern würde.
      Mainstream commercial nihilism can't be trusted?!
      Show Spoiler

      SerSeppel wrote:

      Warum sich aufgrund der Folge Sandors Abgang verändern sollte, mag mir nicht einleuchten. Wunde ist Wunde. Prinzipiell ist natürlich alles möglich, es ist aber nichts geschehen, was eine Änderung viel wahrscheinlicher macht.

      Das etwas passiert ist,dass Sandors " Abgang" zwingend verändern sollte,glaube ich auch nicht,dennoch ist meiner Meinung nach für den weiteren Verlauf der Geschichte Wunde nicht gleich Wunde.Diese Beinverletzung ist ja schon ein ganz schönes Handicap,dass Sandor unter Umständen dazu bringen würde ziemlich lange auf der Stillen Insel zu bleiben, oder die ihn sogar für immer zum " Krüppel " macht.So eine Verletzung am Hals ,schränkt ihn aber,wenn erst mal verheilt,gar nicht in seiner Beweglichkeit und Kampftauglichkeit ein.
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      Doch es ist Zeit für mich zu lernen, dass nichts für immer bleibt, sowohl das, was gut tut, als auch das, was schmerzt.
      Hi,

      So, mittlerweile bin ich ganz durch. Das war eine durchwachsene Folge, weil ich sie aufteilen muss. Das erste Drittel war langweilig,
      Show Spoiler


      Bzw. das Gespräch zwischen Jaime und Tyrion unnötig, weils ja noch eines geben wird, mindestens. Wäre wenigstens Tyrions Spruch mit den Lannister-Boys gekommen, aber nee..

      Das Gregor-Gemetzel ebenso unnötig und sinnlos, er ist groß, er ist böse, ja wir habens geschnallt, so war mein Gedanke dazu.

      Arya/Hound wieder näher an der Vorlage aber da nervt deren Strang mich auch... Die Erlösung war ganz gut gemacht, weil nahe am Buch.

      Nightswatch war ein Füller...Aber was danach kam... Bronns Ablehnung und Tyrions versteinertes Gesicht dazu...

      Dany mal frecher als erwartet, aber ich komm einfach mit Emilia Clarke nicht zurecht und das ändert sich nur langsam. Jorah tat mir so leid und der Gewissenskonflikt wird immer größer bei ihm, ich denke auch hier wird Tywins Brief zur Verbannung führen.

      Selyse ist einfach nur... :puke: Aber mir fiel was auf, dass Mel Shireen unbedingt dabei haben will... Kann das mit demselben Grund zusammenhängen warum Val im Buch sie fürchtet? Fiel mir sofort ein dabei.

      Arya/Hound 2 war seit der Red Wedding einde der wenigen Szenen der Beiden, die mir sogar gefiel, Sandor zeigt hier auch mal endlich eine nettere Seite, verletzlich sogar. Beisser und Rorge wurden aber von den falschen erledigt, ich vermute auch, die beiden Pärchen treffen noch aufeinander in der Serie.

      Wie gesagt bei Briennes: "Was wolltest du grade sagen?" hab ich so gelacht, dass meine Nachbarn mich wohl für bescheuert erklärt haben, das Wiedersehen mit Hot Pie war auch nett, da ich ihn sehr nah an der Vorlage besetzt finde. Gleiches gilt für Pod. Zwar doppelt so alt wie im Buch, aber genauso unsicher und trotzdem schlau^^ Ich meine ja, Brienne hat sofort gemerkt, daß Hot Pie die Starks zumindest kennt. Trotz "Winterhell" ^^


      Aber dann, das Gespräch zwischen Oberyn und Tyrion, wo sie am beide mehr oder weniger weinen, war stark, einfach nur stark! Als Oberyn sagte, er sei am perfekten Platz, wusste ich, was kommt, und das war schon episch. Gänsehaut!!! Ich glaub ich hab fast genauso reagiert wie Tyrion, trotzdem ich die Bücher kenne. Von den Martells erwarte ich echt noch viel. Pedro Pascal ist toll in der Rolle, schade, wenn man weiss, was kommt...

      Lysas Abflug mit dem Vorspiel war gut umgesetzt, vom Fehlen des ja bereits stummen oder toten Marillion mal abgesehen, auch sehr nah dran, an dem was ich erwartete.


      Zweite zwei Drittel waren nur toll.

      Post was edited 3 times, last by “Desmond Ironwood” ().

      Ich fand die Folge alles in allem eigentlich gut. Sehr gut gefallen haben mir eigentlich alle Tyrion szenen, allen voran die mit Prinz Oberyn. Auch die STory, wie er damals in CasterlyRock war, gefiel mir gut. Sie hebt hervor, was für ein widerliches Miststück Cersei bereits in jungen Jahren war, dass sie ein Neugeborene quält. Auch schön: Jaime beschützte damals schon Tyrion. :love:

      Lysa´s Flug gefiel mir auch, aber jedesmal wenn ich LF in irendeiner Szene sehe, denke Ich: "Sehen die denn nicht, was für ein intreganter, manipulierender Mistsack das ist?" Ich glaube auch nicht, dass LF jemand anderen liebt, als LF. Auch wenn er behauptet, er würde Cat lieben... Never!!! :pillepalle:

      Zum Berg wurde bereits alles gesagt. Miserabel besetzt. Der erste hat mir noch immer am besten gefallen, der hatte den Ausdruck in den Augen, wie ich es beim lesen auch vor mir gesehen habe.

      Ganz hingegen ich jetzt verstehen kann, warum sie den neuen Daario haben... :vain: Gut finde ich Ihn nicht, aber rein optisch, macht er schon was her.

      Sandor/Arya hat man imer mehr das Gefühl das entwickelt sich so zu ner Vater/Tochter story. Wie sie es Ihm gleich tut, Nadel durchs Herz und am Hemd abstreichen...
      die zweite Szene hat mir schon besser gefallen. Wie er sich öffnet. Das ist der Sandor, wie man Ihn kennt.

      Mel/Selyse ... ja, das einzig gute an der Szene ist, das anscheinend Shireen noch mehr zu tun hat, wie Ihre Grauschuppen zu verteilen. Bin jetzt noch mehr auf Band 6 (bzw. 11/12) gespannt.

      Mir hat die Szene zwar mit Hotpie gut gefallen, mich verwirrt allerdings, das Brienne jetzt weiß, das Arya noch lebt. Mir gefällt es besser, das sie die Todgesagte ist. Ansonsten fand ich auch das Zusammenspiel von Brienne und Pod gut.
      :popcorn:
      Ich vermute ja, dass...

      Show Spoiler
      ... Brienne und Pod zwar auf der Suche nach dem Hund sind (wenn ich das richtig verstanden hab, wollen sie ja wohl den Abstecher machen, um Arya gleich mitzunehmen), aber wohl nicht auf die beiden treffen, sondern, dass ihnen so eine werte Untote dazwischenkommt... Das würde zumindest diesen einen Screenshot erklären, der hier irgendwo zuletzt rumflog.

      Außerdem war die Szene mit der Weggabelung so schön eingefädelt, dass unweigerlich der Gedanke dabei aufkommt: Hättet ihr mal lieber den anderen Weg genommen...
      Lange Tage und angenehme Nächte ... und mögen sie dir doppelt vergönnt sein!

      Arya1510 wrote:


      Mir hat die Szene zwar mit Hotpie gut gefallen, mich verwirrt allerdings, das Brienne jetzt weiß, das Arya noch lebt. Mir gefällt es besser, das sie die Todgesagte ist. Ansonsten fand ich auch das Zusammenspiel von Brienne und Pod gut.
      :popcorn:
      Show Spoiler

      Naja wird wie alle anderen Änderungen eine Sackgasse sein: Brienne trifft die BwB (wahrscheinlich in Season 5) und die erklären ihr, dass Arya verschwunden ist. Dass der Hound Arya hat, weiß schlicht und ergreifend niemand.
      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)
      also mir gefiel diese folge recht gut ,vorallem die story ,als tyrion schon damals als kleines kind in casterlystein von seiner schwester misshandelt wurde....das machte cersei für mich noch ein gutes stück unsympathischer. :thumbdown:
      im gegensatz zu vielen anderen hier, finde ich dass, der neue gregor clegane eigentlich perfekt in diese rolle passt.er sieht für mich genauso aus,wie ich ihn mir im buch vorgestellt habe. :D

      SerSeppel wrote:

      Ich wunder mich ja bereits über das Geschwärme der Sandorfraktion, kann es es aber zumindest auf einer arg theoretischen Ebene manchmal nachvollziehen. Daß jetzt aber auch dem fiesen Littlefinger das Attribut "wunderbar" in Zusammenhang mit echter, wunderschöner Liebe verliehen wird, setzt dem ganzen aber noch die Krone auf.
      ich hoffe mal dass zum littlefinger nicht unterbewusst gespoilert wird, denn im moment steht er halt als einer da, der für seine liebe gemordet hat, auch der verrat an ned stark passt da rein (sagt er natürlich nicht sansa). sandor ist die coolste sau von westeros und hält sich beim töten wenigstens an gewisse grundsätze (lecker hühnchen :thumbsup: ).

      a friend of the Stark`s wrote:

      Petyr Baelish, dachte ich Anfangs - was ist denn das für einer.
      Aber dieser mausert sich zu einem leiblings Charakter von. Der erinnert mich sehr stark an Severus Snape.

      Willkommen im Club der Spottdrossel ^^
      Zwischen Severus und Petyr seh ich zwar doch noch einen gewaltigen Unterschied (mal abgesehen von einer gewissen Leidenschaft für rothaarige Mädchen :rolleyes: ) aber solange wir nicht wissen was genau Petyrs Endgame ist, kann man ihn schlecht verteufeln. Falls er irgendwann die Demokratie einführt, der erste Kanzler von Westeros wird und ein Zeitalter des Friedens einläutet, wird sich irgendwann niemand mehr dafür interessieren ob er auf dem Weg dorthin ein paar Leutchen um die Ecke gebracht hat 8)
      Jedenfalls werde ich erst am Ende des Liedes mein Urteil darüber fällen, in wie weit ich ihn mag, oder eben auch nicht. Zu den interessantesten Charakteren gehört er auf jeden Fall.

      ScoobyDoom wrote:


      dass littlefinger grad als held vom erbeerfeld dasteht, gefällt mir nicht so sehr. immerhin hat er die lysa stück für stück in den wahnsinn getrieben.

      Das war ganz sicher nicht Littlefinger. Er kann nichts dafür dass sie sich in ihn verliebt hat. Er kann nichts dafür, dass sie an einen weitaus älteren Mann verschachert wurde. Er kann nichts dafür, dass Hoster Tully sie mit Moontea gequält hat. Er kann nichts für ihre vielen Fehlgeburten und ihre glücklose Ehe. Genaugenommen kann er noch nicht mal was für den Verlust ihrer Jungfernschaft, wenn die Gute meint sich als Cat ausgeben zu müssen :D
      Also von dieser einen Sache kann man ihn wirklich frei sprechen :whistling: Da gibt es genügend anderen Dreck am Stecken.


      Von der Umsetzung der Vale-Szenen war ich auf jeden Fall sehr positiv überrascht. Die Schneeburg, die Ohrfeige, der Kuss...hat alles gepasst. Und selbst der Satz dass Sansa in einer gerechten Welt seine Tochter wäre, kam endlich mit vor. Auf den habe ich schon seit drei Folgen gewartet. So wollte ich das haben :thumbsup:

      Esmeralda wrote:


      Stimmt auffallend... So schön es war, dass Lysa fliegt, war das doch selbst für Serien - LF eine ziemlich unüberlegte Aktion? Wem wollen sie das denn nu anhängen? War ja gar keiner da?

      Ich war die ganze Folge von der Umsetzung der Vale-Szenen so begeistert, dass ich tatsächlich erst beim Gucken des Trailers für die nächste Folge bemerkt habe, dass es überhaupt niemanden gibt auf dem Petyr die Schuld abwälzen könnte :huh:
      Keine Ahnung wie er sich da rausreden will. Andererseits sitzen dort die Vale-Lords die auch die Sansa=Nichte-Geschichte abkaufen, obwohl Petyr keine Geschwister hat.
      Baelish mag zwar in der Serie nicht mehr Gehirn an den Tag legen als ein durchschnittliches Knäckebrot, seine Mitmenschen haben aber scheinbar noch viel, viel weniger davon :D

      :rofl: Ich war ehrlich gesagt schon froh dass der Satz überhaupt gefallen ist, egal in welcher Form. Bin da mittlerweile anscheinend schon zu abgestumpft.

      helsing wrote:


      BTW: Irgendwie kommen mir die Wildlinge südlich der Mauer viel zu kurz, ich hoffe, dass die in der nächsten Folge nochmal vorkommen.
      Show Spoiler


      Das will ich ja wohl hoffen. Ygritte muss einfach in der nächsten Folge schon das Zeitliche segnen. Nicht das der böse, gemeine Stannis Jon Snow´s Glück gnadenlos zerstört in dem er die armen, tapferen Wildlinge einfach niedermetzelt X(


      Zum Rest der Folge:
      Die Oberyn/Tyrion Szene fande ich auch etwas aus dem Kontext gegriffen. Andererseits habe ich es lieber wenn ein paar Sätze aus dem Buch für die Serie mitverwendet werden, anstatt die Sendezeit mit noch mehr nackten Brüsten zu füllen. Von daher will ich mich nicht beschweren....
      Die Bronn/Tyrion Szene fand ich da schon besser :) Schön dass er tatsächlich auch in der Serie ein Lord wird. Ich hatte schon die Befürchtung man würde auch das unter den Tisch fallen lassen.
      Das Rorge jetzt schon sterben musste fand ich fast etwas schade
      Show Spoiler
      Rorge Begegnung mit Brienne war die einzig interessante Szene in ihrem gesamten AFFC-Plot. Was macht sie denn jetzt die gesamte nächste Staffel? (Mal abgesehen von ihrem Besuch im Kloster...)

      Achja und .....HOT PIE!!! Von mir aus kann er gerne noch weitere Gastauftritte haben :)
      Kann mir mal jemand erklären, warum es so ein Drama ist, dass Petyr "Your Sister" in der Serie sagt und nicht "Only Cat"?

      Für mich ist das irgendwie beides dasselbe. Vor allem weil Lysa sonst keine andere Schwester hat... Bitte - Erklärt mir, warum das so ein Drama ist!
      Lange Tage und angenehme Nächte ... und mögen sie dir doppelt vergönnt sein!

      Direwolf wrote:

      Kann mir mal jemand erklären, warum es so ein Drama ist, dass Petyr "Your Sister" in der Serie sagt und nicht "Only Cat"?


      Ser Arthur Dayne wrote:

      Zum einen ist es einfach eine unglaublich einprägsame Zeile, zum anderen ist die Nennung des (Spitz)Namens in meinen Augen wesentlich intensiver. Zudem merkt man sofort, dass sie das nur gemacht haben, damit auch wirklich absolut jeder Vollidiot nachher sagen kann: "Boah, erst sagt er seiner Frau, dass er immer nur ihre Schwester wollte, dann tötet er sie." Kann ja immer noch 3 Ullas und 5 Dieters geben, die nicht verstanden haben, dass Lysa und Cat Schwestern waren... :rolleyes:
      Es gibt einfach manche Sätze aus dem Buch, die einen gewissen Kultstatus erhalten haben. "The man who passes the sentence should swing the sword" oder "Jaime Lannister sends his regards" (was ebenfalls zu meinem Leidwesen geändert wurde), genauso wie beispielsweise verschiedene Tyrion- oder Oberyn-Sätze. Und "Only Cat" ist in meinen Augen eben der entsprechende Satz bei LF.
      Will mich allerdings gar nicht derart darauf versteifen, ist in meinen Augen einfach nur symptomatisch für die ganze Folge und vor allem die Endszene, wo mehr Buchtreue ein besseres Ergebnis erzielt hätte.
      Das Wiki von Eis und Feuer freut sich über deine Mitarbeit. Schau mal vorbei: eisundfeuer.fandom.com/de
      __________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
    • Users Online 3

      3 Guests