Game Of Thrones - neue Slipcase-Edition

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      args ... Klebebindung statt Fadenheftung ;(
      ^`v´^ Licht tötet Schatten ^`v´^

      Eddard: "I hear your sister can't close her legs."
      Jaime: "I hear the same about Bran."
      Eddard: "..."

      @Maegwin: GwwpwpdmbswTbihvhcpcacff ftw! \o/

      Dieses Spielzeug wurde von Psychologen speziell dafür geschaffen, Kinder auf das Leben vorzubereiten:
      egal wie man es benutzt - es ist falsch.
      Hm, ich hab heute Post aus dem UK bekommen. Die Slipcase-Edition sieht ganz ok aus, aber wie bereits erwähnt doch völlig anders als auf den Bildern von HarperCollins bzw. Amazon (wobei zumindest Amazon inzwischen nachgebessert hat).
      Blauer statt brauner Einband, Klebebindung, kein Leder/Kunstleder, ... Irgendwie fühl ich mich da schon hinters Licht geführt, die Abbildungen ließen einfach eine VIEL schönere und hochwertigere Ausgabe vermuten. Und für ca. 45 Pfund / 50€ ist das Ganze dann auch schon ziemlich überteuert.
      Warum nur gibt es kaum vernünftige Ausgaben von ASoIaF? Die Bantam-Ausgaben sind ja ganz ok, aber die (neue) Cover-Auswahl werd ich nie verstehen. Die Versionen von Harper sind fürchterlich gebunden und über die deutschen Ausgaben verlier ich lieber erst gar kein Wort.
      Zumindest covertechnisch scheinen die Franzosen Glück zu haben, deren Versionen schauen doch ganz annehmbar aus:
      amazon.fr/Tr%C3%B4ne-fer-lInt%…TF8&qid=1313071331&sr=1-6
      Wie wär's, RandomHouse - deutsche oder amerikanische Hardcover-Ausgaben mit den Covern der Franzosen? Ich wär dabei!
      Es soll wohl im Oktober von Random House eine Hardcover Deluxe Edition kommen. allerdings nur bei Barnes & Nobles erhältlich, wenn ich das richtig verstehe.
      bilder/weitere infos gibts noch nicht.

      (nachzulesen irgendwo im englischen Forum auf westeros.org, hab den Link nicht mehr zur Hand)
      Ha, da hab ich auf gut Glück direkt schon mal eine Bestellung aufgegeben. Bisschen irre, aber so bin ich ;-).
      Immerhin waren die Bindungen bei Random House ja immer ganz gut, da der Hype wegen der Serie, dem neuen Buch etc. vermutlich noch ansteigen wird, hoffe ich, dass sie Gewinnpotential wittern und sich etwas Mühe geben.

      Jon Snowman wrote:

      Loah wrote:

      Und für ca. 45 Pfund / 50€ ist das Ganze dann auch schon ziemlich überteuert.
      Na nicht wirklich!Für 50€ bekommst du hier mittlerweile gerade mal die Erster 3 Bücher von insgesammt 8!
      Na ja, aber zumindest was die Bindung angeht würde ich die Qualität der amerikanischen Hardcover-Ausgabe (ADwD hab ich z.B. für 16€ bekommen) höher einschätzen. Wo da der Mehrwert stecken soll weiß ich nicht recht - slipcase kann soooo viel ja nicht ausmachen.
      Ich habe heute nach langer Wartezeit eine Mail von amazon.de bekommen, dass meine Bestellung storniert wurde. Mittlerweile kann man die Slipcase Edition dort auch nicht mehr bestellen, sondern sich nur noch für einen Mailservice zum Lieferbarkeitsstatus anmelden. Bei Amazon.co.úk ist es lieferbar, dafür brauch ich jedoch eine Kreditkarte, die ich zwar habe, mit der ich mich aber noch nie beschäftigt habe.



      Kann ich das Buch überhaupt noch woanders bekommen oder ist amazon.co.uk die einzige Möglichkeit?



      EDIT: Sorry für den Dreifachpost, gab ein Problem beim Absenden.

      Tigerfox wrote:

      Ich habe heute nach langer Wartezeit eine Mail von amazon.de bekommen, dass meine Bestellung storniert wurde. Mittlerweile kann man die Slipcase Edition dort auch nicht mehr bestellen, sondern sich nur noch für einen Mailservice zum Lieferbarkeitsstatus anmelden. Bei Amazon.co.úk ist es lieferbar, dafür brauch ich jedoch eine Kreditkarte, die ich zwar habe, mit der ich mich aber noch nie beschäftigt habe.

      Ich würde mein Buch (ungelesen) zum Selbstkostenpreis verkaufen. Bitte melden bei Interesse.

      Kann ich das Buch überhaupt noch woanders bekommen oder ist amazon.co.uk die einzige Möglichkeit?



      EDIT: Sorry für den Dreifachpost, gab ein Problem beim Absenden.
      Ich würde mein Buch (ungelesen) zum Selbstkostenpreis verkaufen, bei Interesse Bitte melden.
    • Users Online 1

      1 Guest