Catelyn Stark (Tully)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Naja...ne bestimmte anzahl Tage (müssen ja nicht 365 sein) sind ein Jahr. Ich seh da kein echtes Problem. So stell ich mir das vor. Oder - man möchte ja nicht dauernd nen Kalender mit sich rumtragen - wie sangha schon sagte: Anhand der Mondphasen. Die sind ja recht übersichtlich. Ich dachte ja auch irgendwie das Catelyn schwanger ist, aber inzwischen...wenn man so nachdenkt sind neun Monate schon längst rum und man hätte ja zwischendurch was gesehn. Aber irgendwie gefällt mir die Vorstellung von noch einem kleinen Ned...wohl aber eher nicht, tja, man kann nicht alles haben, vor allem nicht als Leser.
      Wir werden geboren ohne das wir es wollen,
      Wir sterben ohne das wir es wollen,
      Also lasst uns verdammt nochmal leben wie wir es wollen!

      Soweit ich weiss, hat George Martin einen Leserbrief mit der Frage danach, wie auf Westeros die Jahre gemessen werden können auch mit dem Hinweis auf die Mondphasen beantwortet.
      Den Leserbrief und die entsprechende Antwort findet man auf einer der großen amerikanischen Fanseiten!
      (sorry, gehört wirklich nicht mehr zum eigentlichen Thema, aber vielleicht kann es ja die entstandene Diskussion abkürzen!)
      A dead enemy is a thing of beauty
      ja ich glaub auch das mit den mondphasen, man hört bzw liest ja des öfteren "...in zwei monden..." so auf die art. :rolleyes:

      dausserdem muss in westeros ein jahr genau so lang dauern wie auf der erde, eine mondphase ebensowenig... 8)



      sry wegen der ganzen off-topic-schreiberei :D
      "Have you ever seen the Iron Throne? The barbs along the back, the ribbons of twisted steel, the jagged ends of swords and knives all tangled up and melted? It is not a comfortable seat, ser."
      Noch mal kurz Off-Topic zu Maester Aemon:

      Sehe ich doch richtig, dass sein Sohn rechtmäßiger König von Westeros wäre, oder?
      Und Cersei sucht doch nach einem neuen Mann? Da ließen sich doch gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen! 8)
      "...for love is the bane of honor, the death of duty." - Maester Aemon
      @Anasûrimbor
      Du hast recht. Bin zufällig auch grad bei westeros.org über die Mail ( so ca. Nummer 50 ) gestolpert, in der GRRM erklärt, dass das nach astronomischen Gesichtspunkten gezählt wird, also tatsächlich Sonne/Mond/Sterne, wie hier schon vermutet.
      Diese Dinge scheinen in Westeros also gleichmäßiger abzulaufen als die Jahreszeiten.
      Er verweist in der Mail auch darauf, dass solche astronomischen Kenntnisse auch bei uns schon vor dem Mittelalter verbreitet waren, wie man z.B. an Stonehenge sieht.

      @topic

      ----------SPOILER ANFANG---------


      Meint ihr nicht auch dass Catelyn sich etwas zurückhalten sollte, solange Edmure eine Geisel der Freys ist?
      Könnte schlecht ausgehen für ihren kleinen Bruder.


      ----------SPOILER ENDE-------------
      ---QUOTES from George R.R. Martin
      • “In real life, the hardest aspect of the battle between good and evil is determining which is which.”
      • “I have an instinctual distrust of conventional happy endings.”
      Stellt sich die Frage, wie weit Catelyn sich tatsächlich selber kontrolliert, bzw. durch ihre Wiederbelebung verändert wurde!
      Wohlmöglich ist sie ja eine Untote, die nur noch von Rache und Hass beseelt ist, oder aber sie ist noch ganz die Alte, mal ganz von ihrem Aussehen und der offensichtlich mangelnden Sprachkompetenz abgesehen! Dazu ist meiner Meinung nach noch nicht genug in den Büchern geschrieben worden. Sind ja bis jetzt erst ein paar Zeilen im Epilog, in denen Catelyn wirklich wieder auftaucht. Wird sich hoffentlich noch herausstellen, wie zurechnungsfähig Catelyn tatsächlich ist!

      Außerdem weiss der alte Walder ja noch lange nicht, wer eigentlich hinter der Entführung und dan der Ermordung seiner Sprösslinge steckt. Dass Catelyn bei der Bande von Lord Beric Dondarrion ist, stellt sich ja erst im Epilog heraus und ist noch lange kein verbreitetes Allgemeinwissen.

      Sobald er aber die Wahrheit erfährt, stimme ich dir voll zu, Ser Duncan.
      Er hält Edmure bestimmt nicht ohne Grund auf den Twins gefangen.
      A dead enemy is a thing of beauty
      Und Cersei sucht doch nach einem neuen Mann? Da ließen sich doch gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen!



      wenn du damit sagen willst, dass maester aemon und cersei heiraten bist du mMn auf dem holzweg. erstens ist er bei der nachtwache und zweitens ist er schon uralt. 8)
      The only thing you can rely on is that you can't rely on anything
      Don't go and sell your soul for self-esteem
      Don't be plasticine
      Dass Aemon so einer Verbindung nicht zustimmen würde sollte doch mehr als klar sein. Er hat doch bereits Jon erklärt, dass er bisher dreimal in seinem Leben vor einem Konflikt zwischen seiner Pflicht als Bruder der Nachtwache und seinen Gefühlen/familiären Verpflichtungen entscheiden musste. Dabei haben bis jetzt offensichtlich immer Pflicht und Ehre gewonnen. Deshalb wäre es doch höchst ungewöhnlich, wenn er jetzt im Alter von 97(??) Jahren sein Wort bricht, nur um die Frau zu heiraten, deren Vater und Bruder mit ihren Männern König Aerys, Elia, Rhaenys und den kleinen Aegon getötet haben, die ja alle seine nahen Verwandten waren.

      Was Cersei betrifft, so hat sie doch bereits einige viel passendere "matches" ausgeschlagen. Sie wäre sicherlich die letzte die mit einer solchen Hochzeit einverstanden wäre. Es bleibt ja auch immer noch zu bedenken, dass sie zur Zeit Tommen's Anspruch auf den Thron unterstützt, der durch diese Hochzeit bestimmt untergraben würde.
      A dead enemy is a thing of beauty
      Erstmal muss ich sagen, dass ich nicht glaube, dass Catelyn bewusst unschuldige Freys töten wird.
      Dass der ein oder andere in den Guerilla Aktionen der Beric Fans draufgehen wird.
      Das Argument, dass sie den Lackwhit getötet hat obwohl er unbeteiligt war kann ich nicht gelten lassen. Habe die Bücher jetzt nicht zur Hand, aber es ist ziemlich eindeutig, dass sie im Affekt handelt, direkt nachdem sie Robb sterben sieht. Ausserdem hat sie Frey vorher sogar damit gedroht und das Messer an der Kehle, bereit in jedem Moment abzuziehen, eben um Robb zu retten (was natürlich völlig aussichtslos war).

      Zum Thema ob Cate nurnoch ein rachebessener Zombie oder eine normale Person ist folgendes:
      Ich gehe doch ganz stark davon aus (99,9% sicher), dass Thoros sie mit der gleichen Wiederbelebungsmagie wiederbelebt hat mit der er auch Beric schon ein paar mal wiederbeleben konnte. Und Beric scheint kein seelenloser Zombie zu sein, sondern ein klar denkender Mensch, dem eine gute Menge Erinnerungen fehlen, außerdem hat er ein mächtiges Loch im Schädel, was sic wohl nicht gut auf Denkprozesse auswirkt. Und wie oft wurde er wiederbelebt? 7 mal? (keine Ahnung, so um den Dreh)
      Cate wurde einmal wiederbelebt, nachdem Beric's Bande sie aus dem Wasser gezogen haben, und auch wenn sie nicht mehr so ganz fit auszusehen scheint (aber das tut Beric bei Leibe auch nicht) wird sie wohl noch klar denken können, sie hat ja schließlich auch kein Loch im der Birne.

      Und noch zu Thoros:
      Unwahrscheinlich dass Thoros Zauberkräfte mit jeder Wiederbelebung irgendeiner Peson schwinden. Wenn er eine Peron mehrmals wiederbelebt wird das ganze natürlich schwerer und riskanter, aber wenn ich mir z.B. Beric's bisherige Verletzungen anschaue erscheint das logisch.
      Aber da auch im mystischen Sinne das Lied von Eis und Feuer (Eis=Others/Feuer=Rhollor) am Ende des dritten Bandes gerade erst anfängt richtig abzugehen (sozusagen die Bassdrum gerade langsam einsetzt) und Throros seine Zauberkräfte erst vor kurzer Zeit erlangt hat (seit der Komet am Himmel erschienen ist?) ist es wahrscheinlich, dass Thoros Zauberkräfte in Zukunft nicht schwinden oder nachlassen werden. (was ein Satz...) Eher anzunehmen, dass sie noch anwachsen. Wenn der Winter so richtig frostig in ganz Westeros eingesetzt hat wird Rhollor doch wohl dafür sorgen müssen, dass die Others nicht Überhand gewinnen.
      Selbst wenn Cat kein Zombie ist, wird sie nicht mehr sein wie früher. Dafür sprechen drei Punkte:

      - Sie war schon mehrere Tage tot und trieb nackt in einem Fluss. Dass wird wohl selbst Thoros nicht wieder zu 100 % reparieren können.

      - Der Tod ihres letzten Sohnes auf so hinterhältige Weise könnte ihr durchaus psychisch geschadet haben. Schließlich ist sie auch nur ein Mensch, und GRRM hat ziemlich gut dargestellt, was ihr ihre Kinder bedeuten und wie sehr sie in den letzten Monaten gelitten hat. Ich hatte das Gefühl, dass Robb gegen Ende das letzte war, was ihrem Leben noch einen Sinn gab. Da ist ein bisschen Rache ja wohl das mindeste!

      - Als sie den armen Merrett gehängt haben, hat Cat sich ja nicht wirklich für ihn eingesetzt, obwohl er auf der Hochzeit "nur" gesoffen hat. Er hatte ja nicht mal eine Waffe in der Hand, geschweige denn jemanden umgebracht. Und Cat weiss das.
      "...for love is the bane of honor, the death of duty." - Maester Aemon
      Baja Merrett hat den Greatjon dazu verleitet genug Win zu trinken um 3 normale Menschen zu töten. Dazu wurde er sogar vom alten Frey aufgefordert. Also hatte er durchaus Anteil am Gemetzel, zwar nur indirekt, aber das spielt ja keine Rolle. Ich glaube Cate hat ihn sogar dabei beobachtet wie er den Greatjon abgefüllt hat. Und daran scheint sie sich zu erinnern, sonst würde sie seinen Tot sicherlich nicht so leichtfertig abnicken.

      Und wird gesagt wieviele Tage Cate im Fluss lag? Ich glaube nein, im Idealfall war sie also nur etwas mehr als eine Nacht und einen Tag tot, bevor sie aus dem Wasser gefischt wurde.
      Wird nicht nochmal irgendwo gesagt das sie schon eine ganze Weile tot war bevor sie sie in den Fluss warfen ? Sagt nicht Merret Frey etwas in der Richtung ?
      Wie dem auch sei - auch wenns einen Tag und eine Nacht war... es war in jedem Falle länger als bei Beric's Wiederbelebungen die ja mehr oder weniger sofort unternommen wurden - von daher war Cat wahrscheinlich schon "weiters weg" wenn man so will.
      Und Ihre Psyche hatte vor ihrem Tod auch gelitten .... allein die Art wie beschrieben wird, das sie Lackwhit tötet legt nahe das sie da schon nicht mehr dieselbe war....

      Aber dadurch, das sie nicht mehr sprechen kann, wird es nicht leichter werden, das zu beurteilen.

      Hab mich immer gefragt, was passieren würde wenn z.B. Arya ihre Mutter tatsächlcih SO wiedersehen würde...
      stell ich mir lustig vor.
      alle sitzen brav am tisch:
      arya erzählt von ihrem letzten attentat, und von den freien städten
      sansa ist traurig über ihre vielen glücklosen ehen, und dass die typen heutzutage viel zu leicht sterben
      bran macht sich nen spass daraus hodor zu verwirren, indem er dauernd in ihn reinschlüpft und wieder raus
      cat sitzt griesgrämig dabei weil sie ja jetzt endlich die klappe halten muss (gott sei dank!!!)
      rickon lässt sich als neuer könig des nordens bewirten und muss seiner mittlerweile doch gebrechlichen frau osha den kalbsbraten durch nen strohhalm einflössen

      zum ende des festmahls erinnern sich dann noch mal alle daran, dass ned und robb ja so was von mutig waren, und dass sie ihnen doch mal ein denkmal oder so was in den burhof stellen sollten, aber dass hat ja noch zeit bis zum nächsten familientreffen.
      no more lines to cross, no more bridges to burn.. dead i shall return


      MyFlickr
      Catelyn ist in meinen Augen eher eine der guten Charakter die fast ohne Makel ist. (Wie Ned damals,..)
      Sie machte alles was ich bis her wargenommen habe aus einem guten Grund und immer mit guten Absichten (was ja nicht immer klappen muß,..)
      Leider befürchte ich das sie mehr als Körperlichen schaden davon getragen hat, ich hoffe zwar das sie nicht der Rache/Wahnsinn,.. etc verfällt.
      Hoffentlich bleibt Cat wie sie war von ihrem Wesen anderes würde ich bedauren.

      Aber mal im ernst wer würde noch richtig ticken ohne Zorn nach dem was ihr alles wiederfahren ist.
      ;( Kind verunglückt und zum Krüppel geworden, danach ein Attentäter der ihn töten wollte und auch fast sie getötet hätte -> schöne Erinnerungsnarbe auf der Hand.
      Danach wird ihr Mann vor den Augen ihrer Töchter hingerichtet und die Mädchen festgehalten.
      Winterfell wird niedergebrannt und sie hört ihre anderen Söhne sind tot.
      Sie zieht mit ihrem Sohn los der vor ihren Augen mit ihrem ganzen Gefolge niedergemezelt wird.
      Zu guter letzt wird ihr die Kehle durchgeschnitten und ihre Leiche in einen Fluß geworfen und nach dem sie wieder lebt kann sie nicht mal mehr sprechen.

      -> viel mehr kann man ihr eh nicht mehr antun oder ?(
      Es ist die Pflicht der Starken, denen gegenüberzutreten, die die Schwachen bedrohen.



      Der Unterschied zwischen Helden und Monstern?

      Helden sind auf deiner Seite.