Wer ist der Valonqar?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Hallo und willkommen im Forum. :)

      Für Theorien müssen hier keine Spoilertags gesetzt werden, das irritiert nur, da die Spoilerpflicht im Buchbereich lediglich die Vorabkapitel von The Winds of Winter betrifft. ;)

      Dass Sandor noch lebt, ist zumindest in diesem Forum hier eine weit verbreitete Ansicht, ebenso wie Robert Strong=Gregor Clegane. Dass Sandor der Valonqar sein könnte, wird allerdings eher skeptisch betrachtet, wobei man es nicht restlos ausschließen kann.
      Da wäre zum einen der zeitliche Aspekt. Am Ende von A Dance with Dragons sind es noch fünf Tage bis zum Kampf. Als wir Sandor das letzte mal in A Feast for Crows sehen, lahmt sein Bein und es gibt keine Hinweise darauf, dass er bald aufbrechen will. Des Weiteren müsste er nach King's Landing kommen, und das dürfte so ziemlich der letzte Ort sein, wo er hinwill.
      Außerdem würde wohl auch vorausgesetzt werden, dass er sich irgendeiner Untergruppe des Glaubens anschließen muss, um für den Glauben zu kämpfen. Was ich mir ebenfalls schwer vorstellen kann.
      Auch spricht es eher dafür, dass Cersei uns noch ein wenig erhalten bleibt (siehe beispielsweise die Prophezeiung von Maggy the Frog), weswegen Robert Strong den Kampf wohl gewinnen wird. Und dass GRRM Sandor einfach so opfert, nachdem er ihn vor dem Tode bewahrt hat, kann ich mir nicht vorstellen.
      Das Wiki von Eis und Feuer freut sich über deine Mitarbeit. Schau mal vorbei: eisundfeuer.fandom.com/de
      __________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Neben den Punkten, die Ser Arthur bereits angesprochen hat, muss die Geschichte von Cerseis Zweikampf erst mal auf die stille Insel kommen. Selbst dann wüsste Sandor aber nicht, wer Cersei in diesem Zweikampf vertritt und seine Motivation als Kämpfer des Glaubens anzutreten, wäre dann wirklich nur religiöser Natur und das kann ich mir ebenfalls kaum vorstellen.

      Was mir aber jetzt erst auffällt: Wenn Sandor der Totengräber und Gregor Robert Strong ist, haben sie beide ein Schweigegelübde abgelegt.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton

      Brigthroar wrote:

      Was mir aber jetzt erst auffällt: Wenn Sandor der Totengräber und Gregor Robert Strong ist, haben sie beide ein Schweigegelübde abgelegt.

      Hmm...stimmt,ist mir auch noch nicht aufgefallen.Wie lange die Novizen schweigen müssen,weiß ich grad nicht.Theoretisch müsste aber Robert Strong schweigen,bis alle Feinde Cerseis besiegt sind,wenn ich das jetzt richtig in Erinnerung habe....ob er es wohl bricht,oder ob er nie mehr reden wird...oder ob überraschender Weise vielleicht wirklich mal alle Feinde Cerseis fürs Erste besiegt sein werden?
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      Doch es ist Zeit für mich zu lernen, dass nichts für immer bleibt, sowohl das, was gut tut, als auch das, was schmerzt.
      Ser Gregor dürfte kein Schweigegelübte abgelegt haben, da der Helm immer geschlossen ist, könnte ich mir vorstellen das er keinen Kopf mehr besitzt da der ja als Beweis für Gregors Tod nach Dorne gesandt wurde. Entweder ist Ser Robert Kraft ein Kopfloser Berg oder eine Art Frankenstein Monster von Qyburn in den Schwarzen Zellen zusammen gebastelt.
      Die aussage mit dem Schweigegelübte kommt ja von Qyburn. Nur er weiß was Ser Robert Strong wirklich ist und ob er noch einen Kopf hat.
      Cersei geht ja immer davon aus das der Valonqar Tyrion ist. Jedoch gehen wegen seines sinneswandel immer mehr leute hier davon aus das es auch Jaime sein könnte.
      Ein Tanz Mit Drachen
      S.550
      "Wenn es Euer Gnaden gefällt,so hat Ser Robert ein heiliges Schweigegelübde abgelegt",sagte Qyburn."Er hat geschworen,nicht eher zu sprechen,als bis alle Feinde Eurer Gnaden tot sind und das Böse aus dem Reich vertrieben ist."

      Reets wrote:

      Entweder ist Ser Robert Kraft ein Kopfloser Berg oder eine Art Frankenstein Monster von Qyburn in den Schwarzen Zellen zusammen gebastelt.

      Hierüber findest du auch so Einiges im " Ser Robert Strong Thread ",wenn es beliebt. :)
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      Doch es ist Zeit für mich zu lernen, dass nichts für immer bleibt, sowohl das, was gut tut, als auch das, was schmerzt.

      Reets wrote:

      Ser Gregor dürfte kein Schweigegelübte abgelegt haben, da der Helm immer geschlossen ist, könnte ich mir vorstellen das er keinen Kopf mehr besitzt da der ja als Beweis für Gregors Tod nach Dorne gesandt wurde. Entweder ist Ser Robert Kraft ein Kopfloser Berg oder eine Art Frankenstein Monster von Qyburn in den Schwarzen Zellen zusammen gebastelt.

      Nen Kopf wird er noch haben, ohne Augen bzw. Sehkraft dürfte er im Zweikampf auch bei seiner Statur keine großen Chancen haben

      Pfirsicheis wrote:

      Vielleicht hat er "blaue" Augen?
      Davon würde ich, selbst im Falle einer Wiederbelebung, nicht unbedingt ausgehen. Die blauen Augen der Wiedergänger sind einfach unverkennbar mit ihnen Verbunden und werden sich wohl nur auf die beschränken, die den Anderen zum Opfer gefallen sind. Bei Beric gab es z.B. auch keine besondere Erwähnung der Augenfarbe, diese ist also kein allgemeines Charakteristikum für Wiedererweckte.

      Euron wrote:

      Nen Kopf wird er noch haben, ohne Augen bzw. Sehkraft dürfte er im Zweikampf auch bei seiner Statur keine großen Chancen haben
      Einen Kopf wird er haben, aber welchen?

      Das alles entfernt sich aber zu sehr vom Valonqar.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton

      SerNitamud wrote:

      Was passierte eigentlich mit Jaimies Schwertarm(wo landete der)? :whistling:

      Es war nur die Hand, die jetzt irgendwo in Harrenhal herumgammelt. Warum sollten sich denn die Schwertfähigkeiten von Jaime in seiner abgetrennten Hand manifestieren, und warum sollte das bei der Statur von UnGregor eine wichtige Verbesserung gegenüber Gregors eigenem Schwertarm sein?

      Nabu wrote:

      SerNitamud wrote:

      Was passierte eigentlich mit Jaimies Schwertarm(wo landete der)? :whistling:

      Es war nur die Hand, die jetzt irgendwo in Harrenhal herumgammelt. Warum sollten sich denn die Schwertfähigkeiten von Jaime in seiner abgetrennten Hand manifestieren, und warum sollte das bei der Statur von UnGregor eine wichtige Verbesserung gegenüber Gregors eigenem Schwertarm sein?
      Ging mir nicht um die Fähigkeiten sondern darum ob Quirbyn ihn bekommen hätte können und mit jemandem(UnGregor) zu verbinden. Würde sich dann um den Arm des Bruders von Cersei handeln und zur Prophezeiung passen :wacko: Aber dass gehört wohl eher zu den absurden Theorien(kam mir eben in den Kopf) :whistling:

      SerNitamud wrote:

      Ging mir nicht um die Fähigkeiten sondern darum ob Quirbyn ihn bekommen hätte können und mit jemandem(UnGregor) zu verbinden. Würde sich dann um den Arm des Bruders von Cersei handeln und zur Prophezeiung passen :wacko: Aber dass gehört wohl eher zu den absurden Theorien(kam mir eben in den Kopf) :whistling:

      Für "[,,,} the valonqar shall wrap his hands about your pale white throat and choke the life from you." wäre es eigentlich eine Hand zu wenig, aber die Idee ist originell.
      Daß Qyburn die Hand aufgehoben hat, wäre zumindest möglich, wobei ich ihn für nicht so vorausschauend halte, denn in Harrenhal lag es noch in weiter Ferne, daß er mit Cerseis Wohlwollen seine Experimente durchführen könnte.

      Ser Arthur Dayne wrote:

      Des Weiteren müsste er nach King's Landing kommen, und das dürfte so ziemlich der letzte Ort sein, wo er hinwill.

      Ich halte es überhaupt für fraglich, ob er so weit kommen würde, immerhin ist er doch ein gesuchter Deserteur. Möglicherweise würde man ihn einfach hinrichten.

      Ser Arthur Dayne wrote:


      Auch spricht es eher dafür, dass Cersei uns noch ein wenig erhalten bleibt (siehe beispielsweise die Prophezeiung von Maggy the Frog), weswegen Robert Strong den Kampf wohl gewinnen wird.

      Jub, sie muss noch erleben, wie Tommen und Myrcella das Zeitliche segnen.
      ich glaube ,dass der valonquar jamie lennister ist.
      sie wurden gleichzeitig als zwillinge geboren und werden wahrscheinlich auch gleichzeitig die welt verlassen. :)
      ich kann mir net vorstellen,dass quyburn jamie lennisters hand für robert strong aufbewahrt hat.....die müsste ja längst verwest sein.

      Balerion der Schwarze wrote:

      Ein Maester hätte mit Sicherheit eine Möglichkeit, sie zu konservieren...

      Hmm,schon...aber bevor Jaime zu Qyburn kam,waren er und seine Hand doch auch schon ein paar Tage unterwegs,so frisch wird sie also auch nicht mehr gewesen sein.Im Übrigen glaube ich nicht,dass die Hand noch irgendeine Rolle spielen wird,sondern einfach friedlich verwest ist.
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      Doch es ist Zeit für mich zu lernen, dass nichts für immer bleibt, sowohl das, was gut tut, als auch das, was schmerzt.

      Ren wrote:

      sie wurden gleichzeitig als zwillinge geboren und werden wahrscheinlich auch gleichzeitig die welt verlassen.
      Cersei ist sogar ein paar Minuten älter. Die beachtet sie bei der Prophezeiung aber nicht, vor allem weil es ja ihr geliebter Jaime ist und verdächtigt den sowohl körperlich als auch altersmäßig kleinen Bruder.

      onyx234 wrote:

      Hmm,schon...aber bevor Jaime zu Qyburn kam,waren er und seine Hand doch auch schon ein paar Tage unterwegs,so frisch wird sie also auch nicht mehr gewesen sein.
      Hat Roose Bolton nicht den Befehl gegeben, ihm "dieses Ding" aus den Augen zu schaffen? Die Hand war auf der Reise schon munter am faulen. Ist ja auch kein Wunder wenn die die ganze Zeit an der Luft ist und die Temperaturen nicht gegen 0°C gehen.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton

      Brigthroar wrote:

      Hat Roose Bolton nicht den Befehl gegeben, ihm "dieses Ding" aus den Augen zu schaffen? Die Hand war auf der Reise schon munter am faulen. Ist ja auch kein Wunder wenn die die ganze Zeit an der Luft ist und die Temperaturen nicht gegen 0°C gehen.

      Meine mich auch daran zu erinnern und hoffe ,dass es auch so im Buch stand.Auf jeden Fall war die Hand wohl bereits gut abgehangen. :whistling:
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      Doch es ist Zeit für mich zu lernen, dass nichts für immer bleibt, sowohl das, was gut tut, als auch das, was schmerzt.